Fast Finance24 Holding AG

  • WKN: A1PG50
  • ISIN: DE000A1PG508
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 13.08.2020 | 16:03

Fast Finance24 Holding AG: Jahresabschluss der Fast Finance24 Holding AG bestätigt Wachstum

DGAP-News: Fast Finance24 Holding AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis
13.08.2020 / 16:03
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Jahresabschluss der Fast Finance24 Holding AG bestätigt Wachstum

Frankfurt am Main, den 13.08.2020 - Die Fast Finance24 Holding AG bestätigt mit ihrem nun vorgelegten Jahresabschluss das Erreichen der für 2019 vorgegebenen Unternehmensziele. Mit dem Launch der eigens für das Loan-Business entwickelten Software FF24-Loan-App durch den Finanzdienstleister CashRapido 24 im Juli 2019 sowie der Übernahme der Plattform OK.de durch die Fast Finance24 Holding AG zum 1. Oktober 2019 konnte die Gesellschaft sowohl ihre Geschäftsfelder strategisch erweitern als auch ein generelles Wachstum verzeichnen. Insbesondere bietet OK.de noch großes Entwicklungspotenzial, welches unter anderem durch das Hinzufügen eines Kreditvergleichs zu den bisherigen Vergleichsportalen sowie ein gezieltes Cross-Marketing in Zukunft ausgeschöpft werden wird.

Auch die Zahlen der Fast Finance24 Holding AG zeichnen für 2019 ein positives Bild: So konnten die Umsatzerlöse gegenüber dem Vorjahr um 193% gesteigert werden, was zu einem positiven Jahresüberschuss geführt hat. Im Februar 2019 hat der Prozess der Einbringung der Fast Finance 24 Holding Plc, London, Vereinigtes Königreich, durch Eintragung einer weiteren Kapitalerhöhung seinen Abschluss gefunden. Das Eigenkapital der Gesellschaft beträgt nunmehr 38.792.356,62 EUR.

Andreas Garke, CEO der Fast Finance24 Holding AG, zeigt sich erfreut angesichts des erfolgreichen Jahresabschlusses: "Es war unser Plan, die Fast Finance24 Holding AG in 2019 noch breiter aufzustellen sowie ein starkes und nachhaltiges Wachstum zu verzeichnen. Dass wir diese Ziele so schnell erreichen konnten, lässt uns umso positiver in die Zukunft blicken. Auch die in den nächsten 4 bis 6 Wochen erscheinenden Halbjahreszahlen 2020 werden diesen positiven Trend zu untermauern wissen."



Über die Fast Finance24 Holding AG
Die Fast Finance24 Holding AG ist ein internationaler Anbieter von alternativen Finazierungsformen für Privatpersonen. Das Unternehmen ist aus der 2011 in London gegründeten Fast Finance24 LTD hervorgegangen. Mit seinem erfahrenen Team professioneller Finanzexperten hat sich die Gesellschaft auf innovative Finanzprodukte wie Rent-to-Own-Modelle oder Small-Capital-Beteiligungen spezialisiert. Die Fast Finance24 Holding AG bedient sich dabei modernster Softwarelösungen, die eine schnelle und sichere Verarbeitung sämtlicher Anfragen ermöglichen und dem Kunden eine transparente und benutzerfreundliche Oberfläche bieten. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Berlin, es existieren zusätzliche Niederlassungen in Großbritannien, Spanien und Malta.

Kontakt:
Fast Finance24 Holding AG
1st floor
An der Welle 4
60322 Frankfurt am Main
T. +49 (0)30 - 7262 1234-4
F. +49 (0)30 - 7262 1234-1
E-Mail: ir@ff24.com
www.fastfinance24.com/de/



13.08.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

ESG-Whitepaper im Fokus

The Corporate ESG Guide: A 360 view on the current landscape and trends

Die ESG-Kriterien (Environmental, Social and Governance) werden auch für Emittenten immer wichtiger, wenn sie für Investoren attraktiv bleiben wollen. In dem Whitepaper “The Corporate ESG Guide: A 360 view on the current landscape and trends” beantworten die Experten von Investor Update grundlegende Fragen von Emittenten. Außerdem kommen Vermögensverwalter, Unternehmensberater Manager und ESG-Ratingagenturen zu wichtigen ESG-Themen zu Wort.

GBC-Fokusbox

"GBC Best of m:access 2020": Neue vielversprechende Auswahl

Unsere letztjährige „GBC Best of m:access“-Auswahl hat sich mit einer Performance von über 50 % überdurchschnittlich stark entwickelt und alle relevanten Indizes hinter sich gelassen. Im Rahmen der vorliegenden aktualisierten Studie präsentieren wir Ihnen eine in Teilen neu zusammengesetzte Selektion, die weiterhin 15 Unternehmen umfasst. Die aktuellen Einschätzungen zu den Einzeltiteln und auch weitere Informationen zur Entwicklung des m:access sind in der vollständigen Studie „GBC Best of m:access 2020“ enthalten.

Aktuelle Research-Studie

EQS Group AG

Original-Research: EQS Group AG (von GSC Research GmbH): Verkaufen

27. November 2020