fashionette AG

  • WKN: A2QEFA
  • ISIN: DE000A2QEFA1
  • Land: Germany

Nachricht vom 30.04.2021 | 07:30

fashionette AG veröffentlicht Geschäftsbericht 2020 - Wachstumsziele übertroffen und weiterer Umsatzanstieg um 49 % bis 58 % in 2021 erwartet

DGAP-News: fashionette AG / Schlagwort(e): Jahresbericht
30.04.2021 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

fashionette AG veröffentlicht Geschäftsbericht 2020 - Wachstumsziele übertroffen und weiterer Umsatzanstieg um 49 % bis 58 % in 2021 erwartet
 

  • Testierter Jahresabschluss bestätigt vorläufige Zahlen
  • Nettoumsatz +30 % auf EUR 94,8 Mio.
  • Bereinigtes EBITDA +25 % auf EUR 8,9 Mio.
  • Kundenbestellungen +46 %
  • +63 % Neukund*innen und +50 % aktive Kund*innen
  • Prognose 2021 inklusive der Akquisition von Brandfield: Wachstum der Nettoumsatzerlöse auf ca. EUR 141 Mio. bis EUR 150 Mio. und bereinigtes EBITDA von EUR 5,0 Mio. bis EUR 6,9 Mio.


Düsseldorf, 30. April 2021. Die fashionette AG (ISIN DE000A2QEFA1 / WKN A2QEFA), eine führende europäische datengesteuerte Online-Plattform für Premium- und Luxus-Modeaccessoires, veröffentlicht heute ihren Geschäftsbericht 2020 und bestätigt damit die vorläufigen Zahlen.

fashionette hat die strategischen und finanziellen Ziele im Geschäftsjahr 2020 übertroffen und neue Rekordwerte bei Umsatz und bereinigtem Ergebnis erzielt. Dabei spielten vor allem der signifikante Anstieg sowohl bei Neukund*innen (+63,2 % auf 240 Tausend) als auch bei aktiven Kund*innen (+49,7 % auf 357 Tausend) eine tragende Rolle, welche 608 Tausend (+45,8 %) Bestellungen getätigt haben. Insbesondere außerhalb der Kernmärkte Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) konnte das Unternehmen ein signifikantes Wachstum von 71,9 % gegenüber dem Vorjahr erzielen.

Die Nettoumsatzerlöse (nach Gutschriften für Retouren und Rabatte) stiegen im Berichtsjahr um +29,6 % auf EUR 94,8 Mio. Der Anstieg ist auf zwei entscheidende Faktoren zurückzuführen. Einerseits auf den Ausbau der Produktkategorien bei gleichzeitiger signifikanter Ausweitung des Sortiments um +59,3 %. Andererseits auf die kontinuierliche Weiterentwicklung der proprietären, datengesteuerten Online-Plattform. So sorgten Angebot und Einkaufserlebnis für einen steigenden Kund*innenzuspruch.

fashionette steigerte das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) um +24,5 % auf EUR 8,9 Mio., was einer bereinigten EBITDA-Marge von 9,4 % entspricht. Die Einmalaufwendungen betreffen dabei im Wesentlichen Kosten für den Börsengang.

Der operative Cashflow verdreifachte sich auf EUR 5,2 Mio. im Vorjahresvergleich, trotz des starken Wachstums. Die Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten wurden vollständig zurückgeführt. Mit Finanzmitteln von EUR 31,8 Mio. verfügt die fashionette AG über ausreichend Kapital zur Finanzierung der weiteren Wachstumspläne.

"2020 ist in jeder Hinsicht ein außerordentliches Jahr gewesen. Trotz vieler Herausforderungen ist es uns gelungen, Rekordwerte bei Umsatz und Ergebnis zu erzielen. Kontinuierlich optimieren wir unser Angebot und verbessern unsere Plattform, um den hohen Ansprüchen unserer Kund*innen gerecht zu werden. Das ist auf das leidenschaftliche Engagement unseres Teams zurückzuführen. Gleichzeitig werden wir unser Ziel nicht aus den Augen verlieren: Unsere Position als führende europäische datengesteuerte Online-Plattform für Premium- und Luxus-Modeaccessoires auszubauen. Daher gilt es nun, an diesen großartigen Erfolg anzuknüpfen und den Rückenwind für die vor uns liegenden Aufgaben zu nutzen", sagt Daniel Raab, CEO von fashionette.

Prognose 2021

Im Zuge der gestern gemeldeten Akquisition von Brandfield (Vollzug wird für den 1. Juli erwartet) erwartet der Vorstand für das laufende Geschäftsjahr nun ein über der im Geschäftsbericht 2020 veröffentlichen Prognose liegendes Wachstum der Nettoumsatzerlöse um rund 49 % bis 58 % auf ca. EUR 141 Mio. bis EUR 150 Mio. (organisch, wie im Geschäftsbericht kommuniziert 25 % bis 30 % auf EUR 118 Mio. bis EUR 123 Mio.). Mit Investitionen in das weitere Wachstum, insbesondere für Marketingaufwendungen, wird bei einem bereinigten operativen Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von rund EUR 5,0 Mio. bis EUR 6,9 Mio. mit einer bereinigten EBITDA-Marge zwischen 3,5 % und 4,6 % gerechnet.

Wesentliche Finanzkennzahlen

    2020   2019   Δ
             
Nettoumsatzerlöse (in tausend EUR)   94.812   73.160   29,6 %
Bruttoergebnis (in tausend EUR)   37.514   29.894   25,5 %
Bruttoergebnismarge (Anteil in %)   39,6 %   40,9 %   -1,3 PP
EBITDA berichtet (in tausend EUR)   5.881   6.771   -13,1 %
EBITDA-Marge berichtet (Anteil in %)   6,2 %   9,3 %   -3,1 PP
EBITDA bereinigt (in tausend EUR)   8.894   7.146   24,5 %
EBITDA-Marge bereinigt (Anteil in %)   9,4 %   9,8 %   -0,4 PP
Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit (in tausend EUR)   5.241   1.843   >100 %
Finanzmittelfonds am Ende der Periode (in tausend EUR)   31.829   -6.273   >100 %
 

Detaillierte Finanzinformationen

Der Geschäftsbericht 2020 sowie eine aktuelle Unternehmenspräsentation ist unter ir.fashionette.com abrufbar.

Telefonkonferenz/Webcast

Heute, am 30. April 2021 um 10:00 Uhr (MESZ) findet für Analysten, institutionelle Investoren und Vertreter der Presse eine Telefonkonferenz/Webcast in englischer Sprache statt. Für eine Anmeldung senden Sie bitte eine E-Mail an: ir@fashionette.com

Über fashionette:

fashionette ist eine führende europäische datengesteuerte Online-Plattform für Premium- und Luxus-Modeaccessoires wie Handtaschen, Schuhe, Sonnenbrillen, Uhren und Schmuck. Seit ihrer Gründung im Jahr 2008 hat fashionette eine marktführende Markenbekanntheit für Premium- und Luxushandtaschen in ihrem Kernmarkt Deutschland aufgebaut. Der Schwerpunkt von fashionette liegt darin, den personalisierten Online-Einkauf von Premium- und Luxus-Modeaccessoires für alle Kund*innen in Europa zugänglich zu machen. Weitere Informationen über fashionette finden Sie auf den Webseiten von fashionette unter corporate.fashionette.com (Corporate Website) und www.fashionette.com (Webshop).

fashionette AG

Investor Relations
ir@fashionette.com
T: +49 (0)211 17607828
Lierenfelder Straße 45 | 40231 Düsseldorf | Deutschland
corporate.fashionette.com

fashionette AG Pressekontakt

Susan Hoffmeister
ir@fashionette.com
T: +49 (0)89 125 09 03 30



30.04.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Kaufen: Vectron Systems AG legt verstärkt Fokus auf Digitalgeschäft

Nachdem die Vectron Systems AG bislang insbesondere Kassensysteme verkauft hat, wird nun das Digitalgeschäft stärker in den Fokus rücken. Damit sollen die wiederkehrenden Einnahmen und die Wertschöpfung je Kunde deutlich erhöht werden. Über Cloud-Module können die Kunden nun mehrere digitale Services, die sie sonst über viele Einzelverträge abdecken, direkt mit dem Erwerb der Vectron-Kassen über den Fachhandel dazubuchen. Wir haben die Vectron Systems AG im Rahmen eines DCF-Modells bewertet und ein Kursziel in Höhe von 21,15 € ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN.

Aktueller Webcast

fashionette AG

Earnings Call Q1 2021

17. Juni 2021

Aktuelle Research-Studie

q.beyond AG

Original-Research: q.beyond AG (von Montega AG): Kaufen

17. Juni 2021