fashionette AG

  • WKN: A2QEFA
  • ISIN: DE000A2QEFA1
  • Land: Germany

Nachricht vom 17.06.2021 | 07:30

fashionette liefert starke Q1-Ergebnisse und bestätigt Prognose für 2021 mit einem erwarteten Nettoumsatzwachstum von +49 % bis +58 %

DGAP-News: fashionette AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung
17.06.2021 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

fashionette liefert starke Q1-Ergebnisse und bestätigt Prognose für 2021 mit einem erwarteten Nettoumsatzwachstum von +49 % bis +58 %
 

  • Beschleunigtes Nettoumsatzwachstum von +32 % in Q1 2021 im Vorjahresvergleich
  • Starkes Wachstum der Bestellungen von Neukund*innen um +72 % im Vorjahresvergleich
  • Prognose für 2021 bestätigt: Nettoumsatzwachstum von +49 % bis +58 % auf ca. EUR 141 Mio. bis EUR 150 Mio. und ein bereinigtes EBITDA von ca. EUR 5,0 Mio. bis EUR 6,9 Mio. angestrebt


Düsseldorf, 17. Juni 2021. Die fashionette AG (ISIN DE000A2QEFA1/WKN A2QEFA), eine führende europäische datengesteuerte Online-Plattform für Premium- und Luxus-Modeaccessoires, veröffentlicht starke Ergebnisse zum ersten Quartal und bestätigt die Prognose für das Gesamtjahr 2021.

Für das Geschäftsjahr 2021 erwartet fashionette ein Wachstum des konsolidierten Nettoumsatzes von ca. +49 % bis +58 % auf ca. EUR 141 Mio. bis EUR 150 Mio. inklusive der Akquisition von Brandfield, die zum 1. Juli 2021 abgeschlossen werden soll. Mit Investitionen in weiteres Wachstum, insbesondere in Marketing, wird ein bereinigtes operatives Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von ca. EUR 5,0 Mio. bis EUR 6,9 Mio. angestrebt. Auf Proforma-Basis, die eine Konsolidierung von Brandfield für das Gesamtjahr 2021 annimmt, ergibt sich daraus ein erwartetes Nettoumsatzwachstum von ca. +69 % bis +79 % auf ca. EUR 160 Mio. bis EUR 170 Mio. und ein bereinigtes EBITDA von ca. EUR 6,0 Mio. bis EUR 8,1 Mio.

Im ersten Quartal 2021 stieg der Nettoumsatz von fashionette im Vorjahresvergleich um +32 % auf EUR 23,4 Mio., getrieben durch das starke Wachstum von +28 % im Kernmarkt Deutschland, Österreich und Schweiz (DACH) und dem steigenden Anteil der Nicht-DACH-Länder mit einem Wachstum von +66 % im Vergleich zur Vorjahresperiode.

Die kontinuierlichen Marketinginvestitionen führten zu +72 % mehr Bestellungen von Neukund*innen und einem Wachstum der gesamten Bestellungen von +49 % im Vergleich zum Vorjahr, was zu einem neuen Rekord von 389 Tausend aktiven Kund*innen (+60 % im Vergleich zum Vorjahr) führte. Mit Kund*innenakquisitionskosten von EUR 58,30 im ersten Quartal 2021 setzt fashionette seine datengesteuerten Investitionen weiterhin in profitables Wachstum um. Dies wird durch den Customer Lifetime Value von EUR 69,70 (Bruttogewinn minus Vertriebskosten) für die 2019er-Kohorte bereits nach nur 180 Tagen bestätigt.

Der planmäßige Aufbau von Lagerbeständen im Hinblick auf das erwartete Wachstum führte zu einem negativen Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit im ersten Quartal 2021, der teilweise durch eine Reduzierung der Forderungen aus Lieferungen und Leistungen ausgeglichen wurde. Die Finanzierungstätigkeit umfasste hauptsächlich Factoring-Zinsen, während sich die Investitionen von fashionette weiterhin auf die Entwicklung der datengesteuerten IT-Plattform konzentrieren.

Daniel Raab, CEO von fashionette, kommentiert: "Mit dem starken Start ins Jahr 2021 sind wir voll auf Kurs, um alle unsere operativen und strategischen Ziele zu erreichen. Dies wird nicht nur durch das dynamische Wachstum im ersten Quartal, sondern auch durch das anhaltende Momentum zu Beginn des zweiten Quartals deutlich. Im April und Mai konnten wir mehr Neukund*innen gewinnen als in jedem anderen Monat des Jahres 2020, mit Ausnahme der Weihnachtszeit im November und Dezember. Aufgrund des beschleunigten Shifts von Off- zu Online im Premium- und Luxusgütermarkt werden wir weiter in die Kund*innengewinnung investieren und unsere datengesteuerte Online-Plattform weiterentwickeln, um schneller als der Markt zu wachsen."

NICHT FINANZIELLE LEISTUNGSINDIKATOREN (ungeprüft)   3M 2021   3M 2020   Δ
             
Seitenaufrufe (in tausend)   10.754   7,861   36,8 %
Mobile Seitenaufrufe (Anteil in %)   83,4 %   80,9 %   2,5 PP
Anzahl der Bestellungen (in tausend)   164   110   48,7 %
Durchschnittlicher Warenkorb (in EUR)   252   292   -13,7 %
Aktive Kund*innen (in tausend, LTM)   389   244   59,5 %
Neukund*innen (in tausend)   61   36   71,8 %
             
 
VERKÜRZTE GEWINN- UND VERLUSTRECHNUNG (ungeprüft)            
in TEUR   3M 2021   3M 2020   Δ
             
Bruttoumsatzerlöse   41.361   32.140   28,7 %
Gutschriften   -17.912   -14.351   24,8 %
Nettoumsatzerlöse   23.449   17.790   31,8 %
Materialaufwand / Aufwand bezogene Waren   -14.502   -11.000   31,8 %
Bruttoergebnis   8.947   6.790   31,8 %
Bruttoergebnismarge   38,2 %   38,2 %   0,0 PP
Vertriebskosten   -2.969   -2.083   42,5 %
Marketingkosten   -3.560   -1.666   113,6 %
Personalaufwand   -1.961   -1.583   23,9 %
Sonstige betriebliche Aufwendungen   -952   -660   44,2 %
Sonstige betriebliche Erträge   235   223   5,7 %
EBITDA (berichtet)   -260   1.021   n/a
EBITDA-Marge (berichtet)   -1,1 %   5,7 %   -6,8 PP
             
EBITDA (bereinigt*)   -151   1.086   n/a
EBITDA-Marge (bereinigt*)   -0,6 %   6,1 %   -6,7 PP
             
  * Die Bereinigungen spiegeln außerordentliche Kosten wider, zum Beispiel Kosten im Zusammenhang mit der Übernahme von Brandfield und Aufwendungen für aktienbasierte Vergütung.
 
VERKÜRZTE BILANZ (ungeprüft)            
in TEUR   März 2021   Dez. 2020   Δ
             
Anlagevermögen   15.847   16.253   -2,5 %
Umlaufvermögen   59.668   62.112   -3,9 %
Rechnungsabgrenzungsposten   981   713   37,6 %
AKTIVA   76.496   79.078   -3,3 %
Eigenkapital   64.884   66.369   -2,2 %
Rückstellungen   998   1.074   -7,1 %
Verbindlichkeiten   10.614   11.635   -8,8 %
PASSIVA   76.496   79.078   -3,3 %
             
 
VERKÜRZTE KAPITALFLUSSRECHNUNG (ungeprüft)            
in TEUR   3M 2021   3M 2020   Δ
             
Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit   -8.586   -3.326   158,1 %
Cashflow aus Investitionstätigkeit   -191   -144   32,7 %
Cashflow aus Finanzierungstätigkeit   -331   -393   -16,0 %
             
Finanzmittelfonds am Ende der Periode   22.718   -10.136   n/a
             

Anmerkung:
Die Zahlen für Q1 2021 sind nicht geprüft. Das bereinigte EBITDA versteht sich ohne außerordentliche Kosten und Aufwendungen für anteilsbasierte Vergütungen. Es können Rundungsdifferenzen auftreten.

Über fashionette:

fashionette ist eine führende europäische datengesteuerte Online-Plattform für Premium- und Luxus-Modeaccessoires wie Handtaschen, Schuhe, Sonnenbrillen, Uhren und Schmuck. Seit ihrer Gründung im Jahr 2008 hat fashionette eine marktführende Markenbekanntheit für Premium- und Luxushandtaschen in ihrem Kernmarkt Deutschland aufgebaut. Der Schwerpunkt von fashionette liegt darin, den personalisierten Online-Einkauf von Premium- und Luxus-Modeaccessoires für alle Kund*innen in Europa zugänglich zu machen. Weitere Informationen über fashionette finden Sie auf den Webseiten von fashionette unter corporate.fashionette.com (Corporate Website) und www.fashionette.com (Webshop).

fashionette AG

Investor Relations
Susan Hoffmeister
ir@fashionette.com
T: +49 (0)211 17607828
Lierenfelder Str. 45 | 40231 Düsseldorf | Germany
corporate.fashionette.com



17.06.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

IPO im Fokus

MIT SICHERHEIT AUFS PARKETT. UNSER BÖRSENGANG ZUR WACHSTUMSBESCHLEUNIGUNG

ISIN: DE000A3CM708
Grundkapital (vor IPO): 3.120.000 EUR
Angebotene Aktien: bis zu 690.000 Aktien
Zeichnungsfrist: 11.10.2021 bis voraus. 25.10.2021
Bookbuildingspanne: 3,30 bis 3,60 Euro
Börse: Börse Düsseldorf

Rechtlich maßgeblicher Wertpapierprospekt auf sdm-se.de

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC im Fokus

Börsengang sdm SE: Attraktives Investment

Der Sicherheitsdienstleister sdm SE führt derzeit einen Börsengang am Primärmarkt der Börse Düsseldorf durch. Die Mittel des Börsengangs sollen die Wachstumsstrategie finanzieren und die Ertragskraft deutlich steigern. Im Rahmen unseres DCF-Bewertungsmodells haben wir einen fairen Unternehmenswert (Post Money) zum Ende des Geschäftsjahres 2022 in Höhe von 15,23 Mio. € bzw. 4,09 € je sdm-Aktie ermittelt. Unter einem Preis von 3,50 € pro Aktie sehen wir sdm als ein attraktives Investment und stufen die Aktie mit dem Rating „Kaufen“ ein.

News im Fokus

Linde Starts Up Major New Hydrogen Facility in the U.S. Gulf Coast

21. Oktober 2021, 12:00

Aktueller Webcast

TRATON SE

Pressekonferenz – Zwischenmitteilung 9M 2021 - Webcast

28. Oktober 2021

Aktuelle Research-Studie

Aves One AG

Original-Research: Aves One AG (von GBC AG): Halten

21. Oktober 2021