123fahrschule SE

  • WKN: A2P4HL
  • ISIN: DE000A2P4HL9
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 05.05.2021 | 09:00

123fahrschule SE setzt Wachstumskurs fort und plant weitere Akquisitionen auf bundesweiter Ebene

DGAP-News: 123fahrschule SE / Schlagwort(e): Firmenübernahme
05.05.2021 / 09:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

123fahrschule SE setzt Wachstumskurs fort
und plant weitere Akquisitionen auf bundesweiter Ebene 


Köln, 05.05.2021 -  Die 123fahrschule SE (ISIN: DE000A2P4HL9; Ticker-Symbol: LTQ), eine der führenden IT-gestützten Fahrschulketten in Deutschland, setzt ihren Wachstumskurs im deutschen Fahrschulmarkt weiter fort.

In den ersten drei Monaten 2021 hat die Gesellschaft Verträge zum Erwerb von neun weiteren Fahrschulbetrieben in Nordrhein-Westfalen und Berlin unterzeichnet. Die Integration in das bestehende Geschäft wird bis zum 1. August 2021 vollständig umgesetzt sein. Auch während des Lockdowns hat das Management weitere bundesweite Akquisitionen von Fahrschulbetrieben vorbereitet. Diese Akquisitionen werden zusammen mit den Standort-Neueröffnungen bereits in der zweiten Jahreshälfte zusätzlich signifikante Umsatzbeiträge generieren.  

Mit Blick auf das Gesamtjahr 2021 rechnet die Gesellschaft auf Basis der aktuellen Planung weiterhin mit einem deutlichem Umsatzwachstum. Es wird erwartet, dass die im Geschäftsjahr 2021 erfolgten Akquisitionen und die geplanten Neueröffnungen zwischen 2,5 und 3,0 Mio. Euro p.a. zur Umsatzsteigerung der 123fahrschule SE beitragen werden. Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2020 verbuchte die Fahrschul-Gruppe Pro-Forma-Umsatzerlöse von rund 4,3 Mio. Euro.

Trotz bestehender Unsicherheiten infolge der Corona-Krise bleibt das Unternehmen auch angesichts der zu verzeichnenden Fortschritte der Impfkampagne in Deutschland positiv für die weitere Erschließung des Fahrschulmarktes gestimmt. Zusätzlichen Rückenwind erhält das Geschäftsmodell durch das vorliegende Beschlussprotokoll der Verkehrsministerkonferenz. So soll die Genehmigung zur digitalen Durchführung des Theorieunterrichts fortgeschrieben werden, bis es zu einer dauerhaften Gesetzesänderung kommt.  Seit dem 8. März 2021 ist in allen Filialgebieten der 123fahrschule SE auch ein uneingeschränkter praktischer Schulungsbetrieb wieder möglich. Das Unternehmen erwartet demzufolge eine anhaltende Vollauslastung aller Schulungsressourcen bis Ende 2021.  


Über die 123fahrschule SE

Die börsennotierte 123fahrschule SE (ISIN: DE000A2P4HL9, Ticker-Symbol: LTQ), vormals Livonia SE, ist eine im Jahr 2016 unter dem Namen 123fahrschule Holding GmbH gegründete, IT-gestützte Fahrschulkette. Die 123fahrschule SE hat sich auf die digitale Erweiterung der klassischen Führerscheinausbildung des deutschen Fahrschulmarktes spezialisiert. Die Kernkompetenz des Unternehmens liegt auf der digital unterstützten Ausbildung von Privatpersonen für die Führerscheinklasse im B-Segment. Mit bundesweit über 25 Standorten ist die 123fahrschule bereits heute die größte Fahrschulkette im B-Segment und plant die weitere Expansion auf bis zu 200 Standorte in den nächsten Jahren.

 


05.05.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Kaufen: Aspermont Limited hat Turnaround abgeschlossen

Aspermont Limited ist der weltweit führende Anbieter von Business-to-Business-Medien (B2B) für den Rohstoffsektor. Mit einem neuen Management hat das Unternehmen seit 2016 den erfolgreichen Turnaround von einem traditionellen Medienunternehmen zu einem digitalen B2B-XaaS-Geschäftsmodell umgesetzt. Das Unternehmen hat diesen Turnaround im GJ 2020 abgeschlossen, als es sein erstes positives EBITDA-Ergebnis verzeichnete. Auf der Grundlage unseres DCF-Modells haben wir ein Kursziel von 0,09 AUD (0,06 Euro) pro Aktie ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Vonovia SE: Vonovia verkauft Berliner Wohnungsbestände aus dem Zukunfts- und Sozialpakt Wohnen

17. September 2021, 12:40

Aktueller Webcast

Stealth BioTherapeutics

Cantor Global Healthcare Conference Fireside Chat

30. September 2021

Aktuelle Research-Studie

CR Capital AG

Original-Research: CR Capital AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Buy

17. September 2021