Eyemaxx Real Estate AG

  • WKN: A0V9L9
  • ISIN: DE000A0V9L94
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 16.01.2019 | 09:06

EYEMAXX Real Estate AG startet Aufstockung der Anleihe 2018/2023

DGAP-News: EYEMAXX Real Estate AG / Schlagwort(e): Anleihe

16.01.2019 / 09:06
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


EYEMAXX Real Estate AG startet Aufstockung der Anleihe 2018/2023

- Aufstockung um bis zu 5,00 Mio. Euro geplant

- Mindestsumme pro Zeichnung: 100.000 Euro

- Mittelverwendung: Finanzierung von Projekten und Optimierung der Finanzstruktur


Aschaffenburg, den 16. Januar 2019 - Die EYEMAXX Real Estate AG (General Standard; ISINDE000A0V9L94; "EYEMAXX") wird ein prospektfreies öffentlichen Angebot ihrer Unternehmensanleihe 2018/2023 (ISIN: DE000A2GSSP3) in der Zeit vom 17. Januar bis zum 31. Januar 2019 in Österreich und Deutschland durchführen. Die Anleihe soll in diesem Zusammenhang um bis zu 5,00 Mio. Euro auf ein Volumen von bis zu 35,00 Mio. Euro aufgestockt werden. Die Mindestsumme pro Zeichnung beträgt dabei 100.000 Euro. Dies entspricht 100 Schuldverschreibungen und der Emissionskurs beträgt 100 % der Nominale der Schuldverschreibungen zuzüglich aufgelaufener Stückzinsen bis zum Ausgabetag. Zeichnungsangebote, die dieser Mindestzeichnungssumme entsprechen, werden über eine oder mehrere Banken als Selling Agents abgewickelt. In den vergangenen Wochen haben verschiedene institutionelle Adressen Interesse an der Anleihe, die einen Zinskupon von 5,50 % p.a. aufweist und über verschiedene Schutzklauseln für Anleger (Covenants) verfügt, bekundet. Der Mittelzufluss aus der Aufstockung der Anleihe soll zur Finanzierung attraktiver Projekte und zur Optimierung der Finanzstruktur des Unternehmens eingesetzt werden.

Über die EYEMAXX Real Estate AG

Die EYEMAXX Real Estate AG ist ein Immobilienunternehmen mit langjährigem, erfolgreichem Track Record mit dem Fokus auf Wohnimmobilien in Deutschland und Österreich. Darüber hinaus realisiert EYEMAXX Gewerbeimmobilien in Zentraleuropa. In der jüngsten Firmengeschichte sind Hotels und Serviced Apartments, sowie Stadtquartiersentwicklungen in Deutschland ebenfalls Teil der Unternehmensstrategie.

Die Geschäftstätigkeit von EYEMAXX basiert auf zwei Säulen. Dazu gehören zum einen renditestarke Projekte und zum anderen ein fortschreitender Aufbau eines Bestands an vermieteten Gewerbeimmobilien, der laufende Mieterträge und damit stetige Zahlungsströme generiert. EYEMAXX baut dabei auf die Expertise eines erfahrenen Managements gemeinsam mit einem starken Team von Immobilienprofis und auf ein etabliertes und breites Netzwerk, das zusätzlichen Zugang zu attraktiven Immobilien und Projekten eröffnet. So konnte die Projektpipeline auf aktuell rund 975 Mio. Euro ausgebaut werden.

Die Aktien der EYEMAXX Real Estate AG notieren im General Standard der Frankfurter Wertpapierbörse. Das Unternehmen hat außerdem mehrere Anleihen begeben, die ebenfalls börsengelistet sind.

Weitere Informationen unter: www.eyemaxx.com

Kontakt

Investor Relations / Finanzpresse
Axel Mühlhaus, Peggy Kropmanns
edicto GmbH
Telefon: +49 69 905505-52
E-Mail: eyemaxx@edicto.de

Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Ein etwaiges öffentliches Angebot erfolgt ausschließlich durch und auf Basis von Unterlagen des jeweiligen Selling Agents. Allein die Unterlagen des jeweiligen Selling Agents enthalten die nach den gesetzlichen Bestimmungen erforderlichen Informationen für Anleger.

Diese Veröffentlichung ist weder mittelbar noch unmittelbar zur Weitergabe oder Verbreitung in die Vereinigten Staaten von Amerika oder innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika (einschließlich deren Territorien und Besitzungen, eines Bundesstaates oder des Districts of Columbia) bestimmt und darf nicht an "U.S. persons" (wie in Regulation S des U.S. Securities Act of 1933 in der jeweils geltenden Fassung ("Securities Act") definiert) oder an Publikationen mit einer allgemeinen Verbreitung in den Vereinigten Staaten von Amerika verteilt oder weitergeleitet werden. Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot bzw. eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Übernahme von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika dar, noch ist sie Teil eines solchen Angebots bzw. einer solchen Aufforderung. Die Wertpapiere sind nicht und werden nicht nach den Vorschriften des Securities Act registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nur mit vorheriger Registrierung unter den Vorschriften des Securities Act in derzeit gültiger Fassung oder ohne vorherige Registrierung nur auf Grund einer Ausnahmeregelung verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Die Emittentin beabsichtigt nicht, das Angebot vollständig oder teilweise in den Vereinigten Staaten von Amerika zu registrieren oder ein öffentliches Angebot in den Vereinigten Staaten von Amerika durchzuführen.
Diese Veröffentlichung ist kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren im Vereinigten Königreich, Kanada, Japan oder Australien.



16.01.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Expedeon AG mit attraktiver Produktpipeline

Durch die konsequente Fortsetzung der „Grow, Buy & Build“-Strategie hat die im Bereich der Entwicklung und Vermarktung von DNA-Technologien, Proteomik- und Antikörper-Konjugations-Anwendungen tätige Expedeon AG das Umsatzniveau angehoben und auf operativer Ergebnisebene zugleich den Break-Even nachhaltig überschritten. Für die kommenden Perioden ist der Ausbau der Umsatzerlöse mit den bestehenden Produkten geplant. Darüber hinaus verfügt die Expedeon AG über eine attraktive Produktpipeline mit hohem Umsatzpotenzial. Unser Kursziel liegt bei 3,20 € je Aktie. Das Rating lautet KAUFEN.

News im Fokus

Wirecard AG startet Aktienrückkaufprogramm in Höhe von bis zu 200 Mio. EUR

18. Oktober 2019, 16:04

Aktuelle Research-Studie

ad pepper media International N.V.

Original-Research: ad pepper media International N.V. (von First Berlin Equity Research GmbH): Hinzufügen

18. Oktober 2019