Eyemaxx Real Estate AG

  • WKN: A0V9L9
  • ISIN: DE000A0V9L94
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 19.09.2019 | 13:59

Eyemaxx Real Estate AG: Eyemaxx beendet Zeichnungsfrist der Anleihe 2019/ 2024 mit Emissionsvolumen von 37,00 Mio. Euro

DGAP-News: Eyemaxx Real Estate AG / Schlagwort(e): Anleiheemission

19.09.2019 / 13:59
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


CORPORATE NEWS

Eyemaxx beendet Zeichnungsfrist der Anleihe 2019/ 2024 mit Emissionsvolumen von 37,00 Mio. Euro

Aschaffenburg, den 19. September 2019 - Die Eyemaxx Real Estate AG hat die Zeichnungsfrist für ihre Unternehmensanleihe 2019/ 2024 (ISIN DE000A2YPEZ1) mit einem Emissionsvolumen von 37,00 Mio. Euro erfolgreich beendet. Davon entfielen rd. 10,4 Mio. Euro auf Zeichnungen im Rahmen des öffentlichen Angebots in Deutschland, Österreich und Luxemburg. Weiterhin wurden Anleihen im Nominalwert von rd. 8,0 Mio. Euro der Unternehmensanleihe 2014/ 2020 (ISIN DE000A12T374) in die neue Eyemaxx-Anleihe getauscht. Ein Volumen von rund 18,6 Mio. Euro wurde von institutionellen Investoren im Rahmen einer Privatplatzierung gezeichnet. Die Eyemaxx-Anleihe 2019/2024 verfügt über einen Zinskupon von 5,50 Prozent pro Jahr und hat eine Laufzeit bis einschließlich 23. September 2024. Der Handelsstart im Open Market (Freiverkehr) der Frankfurter Wertpapierbörse (Quotation Board) - Handel per Erscheinen - ist für morgen (20. September 2019) vorgesehen. Ausgabe- und Valutatag ist der 24. September 2019.

Dr. Michael Müller, CEO der Eyemaxx Real Estate AG: "Mit dem Platzierungsergebnis sind wir zufrieden, ermöglicht es uns doch in Verbindung mit unserer Innenfinanzierungskraft nicht nur unsere Kapitalmarktverbindlichkeiten planmäßig zurückzuführen, sondern auch die Finanzierung weiterer Immobilienprojekte. Entsprechend unverändert optimistisch blicke ich auf unsere weitere Geschäftsentwicklung und bedanke mich bei allen Investoren für das Vertrauen, das sie in Eyemaxx setzen."

Über die Eyemaxx Real Estate AG

Die Eyemaxx Real Estate AG ist ein Immobilienunternehmen mit langjährigem, erfolgreichem Track Record mit dem Fokus auf Wohnimmobilien in Deutschland und Österreich. Darüber hinaus realisiert Eyemaxx Gewerbeimmobilien in Zentraleuropa. In der jüngsten Firmengeschichte sind Hotels und Serviced Apartments sowie Stadtquartiersentwicklungen in Deutschland ebenfalls Teil der Unternehmensstrategie.

Die Geschäftstätigkeit von Eyemaxx basiert auf zwei Säulen. Dazu gehören zum einen renditestarke Projekte und zum anderen ein fortschreitender Aufbau eines Bestands an vermieteten Gewerbeimmobilien, der laufende Mieterträge und damit stetige Zahlungsströme generiert. Eyemaxx baut dabei auf die Expertise eines erfahrenen Managements gemeinsam mit einem starken Team von Immobilienprofis und auf ein etabliertes und breites Netzwerk, das zusätzlichen Zugang zu attraktiven Immobilien und Projekten eröffnet. So konnte die Projektpipeline auf aktuell rund 855 Millionen Euro ausgebaut werden.

Die Aktien der Eyemaxx Real Estate AG notieren im General Standard der Frankfurter Wertpapierbörse und im direct market plus der Wiener Börse. Das Unternehmen hat außerdem mehrere Anleihen begeben, die ebenfalls börsengelistet sind.

Weitere Informationen unter: www.eyemaxx.com

Kontakt

Investor Relations / Finanzpresse
Axel Mühlhaus, Peggy Kropmanns
edicto GmbH
Telefon: +49 69 905505-52
E-Mail: eyemaxx@edicto.de



19.09.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this
<

GBC-Fokusbox

HELMA Eigenheimbau: Klarer Kauf

Die HELMA Eigenheimbau hat mit dem Zugang weiterer Ferienimmobilienprojekte das potenzielle Umsatzvolumen um 150 Mio. € gesteigert. Ohnehin verfügt die Gesellschaft über einen umfangreichen Grundstücksbestand für das Bauträgergeschäft, womit in den kommenden Geschäftsjahren Umsätze in Höhe von über 1,4 Mrd. € realisiert werden könnten. Damit dürften unsere Schätzungen, in denen wir ein nachhaltiges Überschreiten der Umsatzmarke von 300 Mio. € annehmen, gut unterfüttert sein. Bei einem Kursziel von 65,00 € ist die HELMA-Aktie ein klarer Kauf.

News im Fokus

Vonovia SE: Vonovia unterstützt Initiative Rhein-Ruhr City bei Bewerbung für Olympia 2032 (News mit Zusatzmaterial)

18. Februar 2020, 10:00

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Mittelstandsanleihen Index (von GBC AG): GBC Mittelstandsanleihen Index

17. Februar 2020