Expedeon AG

  • WKN: A2YN80
  • ISIN: DE000A2YN801
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 11.11.2019 | 08:31

Expedeon AG: Expedeon AG unterzeichnet 120 Millionen EUR-Vertrag mit Abcam für den Verkauf ihres Immunologie- und Proteomik-Geschäfts

DGAP-News: Expedeon AG / Schlagwort(e): Vertrag

11.11.2019 / 08:31
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


PRESSEMITTEILUNG
11. November 2019

 

Expedeon AG unterzeichnet 120 Millionen EUR-Vertrag mit Abcam für den Verkauf ihres Immunologie- und Proteomik-Geschäfts

Telefonkonferenz heute, 11. November 2019, 11 Uhr MEZ

 

Heidelberg, Deutschland, und Cambridge, Großbritannien, 11. November 2019 - Die Expedeon AG (Frankfurt: EXNN; ISIN: DE000A2YN801; Prime Standard) hat eine Vereinbarung mit Abcam plc (London Stock Exchange: ABC; ISIN: GB00B6774699; AIM MTF), Cambridge, Großbritannien, über den Verkauf ihrer Immunologie- und Proteomik-Geschäftsbereiche für 120 Millionen EUR in bar unterzeichnet. Der Verkaufspreis entspricht der doppelten derzeitigen Marktkapitalisierung von Expedeon und mehr als dem neunfachen Konzernumsatz 2018. Die Vereinbarung steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Aktionäre der Expedeon AG auf einer außerordentlichen Hauptversammlung, die am 19. Dezember 2019 in Heidelberg stattfindet.

Die Vereinbarung beinhaltet den Verkauf und die Übertragung aller Anteile an der Expedeon Holdings Ltd. (Cambridge, Großbritannien), die sich in drei Bereiche aufgliedert: Expedeon Ltd. fokussiert auf das Proteomik-Geschäft, während die beiden Tochterfirmen Innova Biosciences Ltd. (Cambridge, Großbritannien) und TGR BioSciences Pty Ltd. (Thebarton, Australien) in der Immunologie aktiv sind. Ein weiterer Teil der Expedeon Holding Ltd., die Expedeon Inc (San Diego, USA), wird vor dem Verkauf auf die Expedeon AG (Heidelberg, Deutschland) übertragen und damit auf die börsennotierte Muttergesellschaft der Expedeon Holdings Ltd. Expedeon Inc. wird zuvor die Vermögensgegenstände der nicht-elektrophoretischen Instrumente an den Käufer übertragen. Im Zuge der Transaktion wird die Expedeon AG ihren Namen und ihren Markenauftritt ändern. Einen entsprechenden Beschluss schlägt die Gesellschaft auf der außerordentlichen Hauptversammlung zur Genehmigung vor.

"Wir sind hoch erfreut über diese richtungsweisende Vereinbarung mit unserem langjährigen Partner Abcam, den wir unseren Aktionären zur Zustimmung vorlegen. Mit Hilfe unserer Grow, Buy & Build-Strategie haben wir über die letzten Jahre ein attraktives Portfolio innovativer Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Proteomik und Immunologie aufgebaut. Der geplante Verkauf dieses Portfolios an Abcam bietet uns nun die Möglichkeit, einen signifikanten Wert für unser Unternehmen zu realisieren," sagt Dr. Heikki Lanckriet, Vorstandsvorsitzender der Expedeon AG. "Unser verbleibendes Geschäft wird sich auf einen attraktiven Wachstumsmarkt fokussieren. Mit einer starken Patentposition und unserem Know-how im Genomik-Geschäft sind wir sehr gut aufgestellt, um ein führendes Unternehmen im Bereich DNA-Herstellung aufzubauen. Expedeons neuartiger, zellfreier Herstellungsansatz bietet wesentliche Vorteile gegenüber der klassischen, Fermenter-basierten Methode und erschließt uns einen wachsenden Markt im Bereich Gentherapien. Der Verkaufserlös aus der Transaktion mit Abcam wird uns mit den nötigen finanziellen Mitteln versorgen, um diese Strategie umzusetzen."

Die Expedeon AG wird circa 38 % ihres betrieblichen Vermögens auf der Ebene des Einzelabschlusses und 15 % auf der Ebene des Konzernabschlusses behalten. Teile des Verkaufserlöses will das Unternehmen dafür einsetzen, seine bewährte Grow, Buy & Build-Strategie im verbleibenden Genomik-Geschäft fortzusetzen. Diesen Bereich wird die Expedeon AG mit der verbleibenden spanischen Unternehmenseinheit Expedeon Biotech S.L.U. (Madrid, Spanien) und auf Basis der unternehmenseigenen TruePrime(TM) Technologie weiterführen. Zukünftige Aktivitäten sollen sich auf die DNA-Herstellung und auf den Aufbau GMP-zertifizierter Herstellungs-Anlagen konzentrieren. Das Unternehmen wird DNA-Produkte für die Forschung und Therapie sowie für weitere Anwendungsbereiche liefern, die große Mengen an hochreiner DNA benötigen. Damit zielt die Expedeon AG auf den schnell wachsenden Markt neuartiger Gentherapien.

Anders als bei konventionellen Therapien, deren Wirkstoffe häufig auf kleinen Molekülen, Proteinen oder Antikörpern basieren, wirken Gentherapien durch DNA. Die Produktion von Gentherapien und Genimpfstoffen erfordern große Mengen an DNA von höchster Qualität. Synthetische DNA könnte daher die Entwicklung des Marktes für therapeutische Produkte bis 2020 auf 38 Mrd. USD voranzutreiben. Derzeit wächst der Markt mit meiner jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von 44 %. Zudem wird die Expedeon AG im Geschäftsbereich Forschungs-Tools aktiv sein: Das jährliche Marktpotenzial für Reverse Transkriptasen beträgt derzeit 266 Millionen USD, das Marksegment Isothermale DNA-Amplifikation hatte im Jahr 2015 ein Volumen von 266 Millionen USD und eine Wachstumsrate (CAGR) von 13.5 %. Schließlich geht die Expedeon AG davon aus, dass sie bestimmte Segmente des Marktes für Diagnostika abdecken kann, z. B. das Segment Flüssig-Biopsie mit geschätzten 2 Millionen USD (2022) Marktvolumen und einer jährlichen Wachstumsrate von 20 %.

Die folgende Graphik zeigt die Aufteilung der Unternehmensbereiche: Die blau gekennzeichneten Einheiten verbleiben bei der Muttergesellschaft Expedeon AG, die grau markierten Unternehmensteile werden an Abcam plc verkauft.

Graphik: Unternehmensstruktur Expedeon im Oktober 2019; Der Verkauf der grau markierten Unternehmensteile steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Aktionäre der Expedeon AG.

 

Details zur Telefonkonferenz:

Expedeon wird heute, 11. November 2019, um 11 Uhr Mitteleuropäische Zeit (MEZ) eine Telefonkonferenz (in englischer Sprache) abhalten, um über die aktuelle Unternehmensentwicklung sowie Details zur Vereinbarung mit Abcam plc zu informieren und einen operativen und finanziellen Ausblick zu geben.

Interessenten wählen sich bitte unter folgenden Telefonnummern zur Telefonkonferenz ein:

- Aus Deutschland: +49 (0) 30 3001 90612

- Aus Spanien: +34 91 788 9854

- Aus den USA: 1 866 966 5335

- Aus Großbritannien und allen anderen Ländern: +44 (0) 20 3003 2666

Geben Sie auf Anforderung bitte das Passwort "Expedeon" an.

Zur Telefonkonferenz wird eine Präsentation per Webcast zur Verfügung gestellt, die während der Konferenz hier aufgerufen werden kann: http://view-w.tv/819-1579-22769/en.

Bitte wählen Sie sich 5 Minuten vor Beginn der Konferenz ein.

Die Aufzeichnung der Telefonkonferenz wird im Bereich "Investors" auf der Unternehmenswebsite investors.expedeon.com zur Verfügung stehen.

 

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Expedeon AG
Dr. Heikki Lanckriet
CEO
T: +44 1223 873 364
Email: heikki.lanckriet@expedeon.com
Investoren-Website: www.investors.expedeon.com

MC Services AG (Investor Relations und International Media Relations)
Raimund Gabriel
Managing Partner
T: +49 89 210228 0
Email: expedeon@mc-services.eu

Über die Expedeon AG: www.expedeon.com
Expedeon ermöglicht mit seinen Technologien und Produkten wichtige Fortschritte in der Medizin und Patientenversorgung. Die innovativen Technologien, Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens werden weltweit in Forschungslabors eingesetzt und ermöglichen es Wissenschaftlern, die Grenzen von Forschung und Produktentwicklung aufzubrechen und einen wesentlichen Beitrag zur Markteinführung neuer Diagnoseinstrumente zu leisten. Mit Anwendungen, die die gesamten Arbeitsabläufe in der Genomik, Proteomik und Immunologie abdecken, beschleunigen und vereinfachen die von Expedeon entwickelten Technologien die Forschung und ermöglichen sowohl biopharmazeutischen als auch diagnostischen Unternehmen und Organisationen die Einführung neuer und kosteneffizienter Prozesse. Damit unterstützt Expedeon die Entwicklungs- und Vermarktungsziele seiner Kunden. Die Produkte von Expedeon werden über Direktvertrieb und mehrere Vertriebspartner in Europa, den USA und Asien vertrieben. Die Expedeon AG unterhält Niederlassungen in Deutschland, Spanien, Großbritannien, USA und Singapur. Die Gesellschaft ist im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (Ticker: EXNN; ISIN: DE000A2YN801).

### Diese Publikation dient nur zur Information und stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren dar. Einige in dieser Pressemitteilung enthaltene Aussagen, die sich weder auf nachgewiesene finanzielle Ergebnisse noch andere historische Daten beziehen, sollten als zukunftsgerichtet betrachtet werden, d. h. solche Aussagen sind hauptsächlich Vorhersagen zukünftiger Ergebnisse, Trends, Pläne oder Ziele. Diese Aussagen sind nicht als Gesamtgarantien zu betrachten, da sie aufgrund ihrer Beschaffenheit bekannten und unbekannten Risiken und Unwägbarkeiten unterliegen und von anderen Faktoren beeinflusst werden können, aufgrund derer die tatsächlichen Ergebnisse, Pläne und Ziele der Expedeon AG stark vor den festgestellten Schlussfolgerungen oder implizierten Vorhersagen, die in solchen Aussagen enthalten sind, abweichen können. Expedeon verpflichtet sich nicht, diese Aussagen aufgrund neuer Informationen oder zukünftiger Ergebnisse oder aus anderen Gründen öffentlich zu aktualisieren oder zu überarbeiten. ##




Kontakt:
David Roth
Vorstand/ CFO

Expedeon AG

Waldhofer Str. 102
69123 Heidelberg, GERMANY

Tel. +49 6221 3540 125
Fax. +49 6221 3540 127


11.11.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Media and Games Invest wächst dynamisch und profitabel

Innerhalb des Konzerns Media and Games Invest sind der wachstumsstarke Game-Publisher gamigo AG sowie Unternehmen aus dem dynamischen Bereich „Digital Media“ gebündelt. Der Wachstumskurs der Gesellschaft soll sowohl auf Basis eines anhaltenden anorganischen Wachstums sowie durch den Ausbau des bestehenden Geschäftes fortgesetzt werden. Im Rahmen unserer Initial-Coverage-Studie haben wir ein Kursziel von 1,90 € je Aktie ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN..

Aktueller Webcast

SeaChange Corporation

Third Quarter Fiscal Year 2020 Results

04. Dezember 2019

Aktuelle Research-Studie

Aves One AG

Original-Research: Aves One AG (von GBC AG): BUY

06. Dezember 2019