2invest AG

  • WKN: A3H3L4
  • ISIN: DE000A3H3L44
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 19.12.2019 | 19:30

Expedeon AG: Aktionäre der Expedeon AG stimmen dem Verkauf des Immunologie- und Proteomik-Geschäfts und dem Namenswechsel in 4basebio AG zu (News mit Zusatzmaterial)

DGAP-News: Expedeon AG / Schlagwort(e): Ankauf
19.12.2019 / 19:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

PRESSEMITTEILUNG
19. Dezember 2019

/

Aktionäre der Expedeon AG stimmen dem Verkauf des Immunologie- und Proteomik-Geschäfts und dem Namenswechsel in 4basebio AG zu

- 120 Millionen Euro-Transaktion genehmigt

- Künftiger Unternehmensfokus auf DNA-Herstellung für Gentherapien und Genvakzinen

- Autorisierung für Aktienrückkauf-erhalten

Heidelberg, Deutschland, und Cambridge, Großbritannien, 19. Dezember 2019 - Die Expedeon AG (Frankfurt: EXNN; ISIN: DE000A2YN801; Prime Standard) gab heute bekannt, dass die außerordentliche Hauptversammlung (aoHV), die heute in Heidelberg stattgefunden hat, allen Anträgen des Vorstandes mit großer Mehrheit ohne Widerspruch zugestimmt hat. Die aoHV wurde abgehalten, um die Zustimmung der Aktionäre für die Vereinbarung mit Abcam plc (London Stock Exchange: ABC; ISIN: GB00B6774699; AIM MTF), Cambridge, Großbritannien, über den Verkauf ihrer Immunologie- und Proteomik-Geschäftsbereiche für 120 Millionen EUR einzuholen, die am 11. November 2019 angekündigt worden war. Zudem wurde die geplante Umfirmierung in 4basebio AG zur Abstimmung vorgelegt, die den künftigen Unternehmensfokus auf DNA-Herstellung für Gentherapien und Genvakzinen widerspiegelt. Darüber hinaus wurde die Zustimmung der Aktionäre zum Aufsetzen von Aktien-Rückkauf-Programmen eingeholt.

"Die Vereinbarung mit Abcam, unsere Geschäftsaktivitäten im Proteomik- und Immunologie-Bereich zu veräußern, markiert einen wichtigen Meilenstein in der Entwicklung unseres Unternehmens. Der Umfang des Verkaufserlöses verdeutlicht die Wertschöpfung durch unsere Buy & Build-Strategie. Die in der Firmengruppe verbleibenden Genomik-Vermögenswerte und die solide Finanzlage eröffnen uns höchst interessante Wachstumschancen," sagte Dr. Heikki Lanckriet, CEO von Expedeon. "Diese Transaktion ermöglicht es uns, unsere Aktivitäten auf die DNA-Herstellung zu konzentrieren und damit einen neuen Markt zu erschließen, der das schnell wachsende Gebiet der Gentherapien und Genvakzinen bedient. Wir danken unseren Aktionären für ihre Zustimmung und ihr Vertrauen zu unserer künftigen Strategie."

Die aoHV stimmte der Entscheidungsvorlage zum Kaufvertrag vom 11. November 2019 einschließlich aller Anhänge und Bestandteile zwischen der Expedeon AG, Expedeon Inc., Abcam plc und Abcam Inc. zu, der über den Verkauf und Transfer aller Anteile an der Expedeon Holdings Limited durch die Expedeon AG an Abcam plc und den Verkauf und Transfer einzelner Vermögensbestandteile von Expedeon Inc. an Abcam Inc. geschlossen wurde.

Die aoHV stimmte zudem der Autorisierung zu, eigene Aktien unter Ausschluss von Bezugs- und Andienungsrechten der Aktionäre zu kaufen und zu verkaufen. Diese wird bis zum 18. Dezember 2024 gültig sein.

Darüber hinaus stimmte die aoHV der Vorlage zur Autorisierung zu, Derivate in Verbindung mit dem Kauf und Verkauf eigener Aktien in Übereinstimmung mit Absatz AktG 71 (1) Nr. 8 unter Ausschluss von Bezugs- und Andienungsrechten der Aktionäre zu.

Zuletzt stimmte die aoHV der Umfirmierung des Unternehmens in 4basebio AG zu.

Die Abstimmungsergebnisse der aoHV zu jedem Tagesordnungspunkt werden am 20. Dezember 2019 auf der Unternehmenshomepage veröffentlicht: http://www.investors.expedeon.com/de

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Expedeon AG
Dr. Heikki Lanckriet
CEO
T: +44 1223 873 364
Email: heikki.lanckriet@expedeon.com
Investoren-Website: www.investors.expedeon.com/de

MC Services AG (Investor Relations und International Media Relations)
Raimund Gabriel
Managing Partner
T: +49 89 210228 0
Email: expedeon@mc-services.eu

Über die Expedeon AG (künftig 4basebio AG): www.expedeon.com
Expedeon ermöglicht mit seinen Technologien und Produkten wichtige Fortschritte in der Medizin und Patientenversorgung. Die innovativen Technologien, Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens werden weltweit in Forschungslabors eingesetzt und ermöglichen es Wissenschaftlern, die Grenzen von Forschung und Produktentwicklung aufzubrechen und einen wesentlichen Beitrag zur Markteinführung neuer Diagnoseinstrumente zu leisten. Nach dem Verkauf der Proteomics- und Immunologie-Geschäftsbereiche wird sich das Unternehmen künftig auf die Herstellung hochreiner DNA für den Einsatz in Gentherapien und Genvakzinen konzentrieren. Die Expedeon AG unterhält Niederlassungen in Deutschland, Spanien, Großbritannien und den USA. Die Gesellschaft ist im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (Ticker: EXNN; ISIN: DE000A2YN801).

### Diese Publikation dient nur zur Information und stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren dar. Einige in dieser Pressemitteilung enthaltene Aussagen, die sich weder auf nachgewiesene finanzielle Ergebnisse noch andere historische Daten beziehen, sollten als zukunftsgerichtet betrachtet werden, d. h. solche Aussagen sind hauptsächlich Vorhersagen zukünftiger Ergebnisse, Trends, Pläne oder Ziele. Diese Aussagen sind nicht als Gesamtgarantien zu betrachten, da sie aufgrund ihrer Beschaffenheit bekannten und unbekannten Risiken und Unwägbarkeiten unterliegen und von anderen Faktoren beeinflusst werden können, aufgrund derer die tatsächlichen Ergebnisse, Pläne und Ziele der Expedeon AG stark vor den festgestellten Schlussfolgerungen oder implizierten Vorhersagen, die in solchen Aussagen enthalten sind, abweichen können. Expedeon verpflichtet sich nicht, diese Aussagen aufgrund neuer Informationen oder zukünftiger Ergebnisse oder aus anderen Gründen öffentlich zu aktualisieren oder zu überarbeiten. ##


Zusatzmaterial zur Meldung:

Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=PWRQLBHEYU
Dokumenttitel: EGM_Ger


19.12.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Cryptology Asset Group PLC: 120 % Kurspotenzial

GBC Research hat mit der Coverage der Cryptology Asset Group PLC (ISIN: MT0001770107) begonnen. Die Bewertung der führenden europäischen Investmentgesellschaft für Krypto-Assets und Blockchain-Unternehmen erfolgte mittels der Berechnung des Net Asset Value (NAV). Unter Berücksichtigung aller Beteiligungen ergibt sich zum 05. Juli 2021 eine GBC-Fair-NAV-Bewertung in Höhe von 1,04 Mrd. EUR. Daraus ergibt sich ein NAV je Cryptology-Aktie von 358,43 EUR. Daher empfiehlt GBC Research die Cryptology-Aktie zum Kauf und sieht ein Kurspotenzial von über 120 %.

News im Fokus

Linde plc: Linde Reports Second-Quarter 2021 Results (Earnings Release Tables Attached) (news with additional features)

30. Juli 2021, 10:59

Aktueller Webcast

HENSOLDT AG

H1 2021 Analyst Call

04. August 2021

Aktuelle Research-Studie

Vectron Systems AG

Original-Research: Vectron Systems AG (von GBC AG): Buy

30. Juli 2021