EVN AG

  • WKN: 878279
  • ISIN: AT0000741053
  • Land: Austria

Nachricht vom 29.05.2019 | 17:52

EVN AG: EVN plant die Ausgabe eigener Aktien an Arbeitnehmer

DGAP-News: EVN AG / Schlagwort(e): Kapitalmaßnahme

29.05.2019 / 17:52
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Der Vorstand der EVN AG hat am 29. Mai 2019 beschlossen, maximal 188.000 der eigenen Aktien im Laufe des dritten Kalenderquartals des Jahres 2019 an Arbeitnehmer der Gesellschaft sowie bestimmter verbundener Unternehmen auszugeben. Die Ausgabe erfolgt an Mitarbeiter, welche aufgrund einer Betriebsvereinbarung Anspruch auf eine Sonderzahlung haben und vom diesbezüglichen Wahlrecht Gebrauch machen. Bei der EVN AG besteht derzeit kein Aktienoptionsprogramm.

Die zu übertragenden eigenen Aktien sind auf Inhaber lautende Stammaktien der EVN AG. Die Übertragung der eigenen Aktien an die Arbeitnehmer hat auf die Börsezulassung der Aktien des Emittenten keine Auswirkungen.

Auf Basis von früheren Aktienrückkaufprogrammen hält die EVN aktuell 1.883.824 eigene Aktien, die einem Anteil von 1,05 % am Grundkapital entsprechen.



29.05.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

Fachkonferenz Beteiligungsgesellschaften, 15.07.2020

Fachkonferenz Consumer / Leisure, 16.07.2020

Die Konferenzen finden aufgrund der aktuellen Situation nicht in den Räumen der Börse München statt, sondern als Online-Konferenz.

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.