EVAN Group plc.

  • WKN: A19L42
  • ISIN: DE000A19L426
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 10.07.2019 | 13:22

EVAN Group plc.: Baubeginn des livinit-Projekts in der Lyoner Straße, Frankfurt am Main

DGAP-News: EVAN Group plc. / Schlagwort(e): Immobilien/Sonstiges

10.07.2019 / 13:22
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


 

- Baugenehmigung für Umwidmung eines ehemaligen Bürogebäudes erteilt

- 395 möblierte Micro-Apartments entstehen als innovatives Wohnkonzept für Angestellte der Dienstleistungsbranche

- Abschluss der Bauarbeiten für Sommer 2020 vorgesehen


Frankfurt am Main, 10. Juli 2019: EVANGroup plc ("EVAN") (ISIN DE000A19L426 / WKN A19L42) kann mit dem Umbau des Objekts "Lyoner Straße" in Niederrad zu einem Wohnkomplex mit Micro-Apartments beginnen. Aufgrund der denkmalgeschützten Fassade hat sich die Erteilung der Genehmigung zum Umbau des zehnstöckigen, ehemaligen Bürohauses aus den 1970er Jahren ungewöhnlich lange hingezogen. Auch trugen andere, für die Umwidmung erforderliche Verfahrensschritte zur Verzögerung bei. Dennoch hält EVAN am bisherigen Zeitplan fest und rechnet mit einer Fertigstellung im Sommer 2020. Die Investitionssumme beträgt mehr als 55 Mio. Euro.

Auf einer Gesamtgeschossfläche von 20.000 m² und einer Wohnfläche von ca. 8.820 m² sind 395 Micro-Apartments zwischen knapp 19 und etwa 32 qm geplant. Als Teil des livinit-Konzeptes von EVAN richtet sich das Angebot vorranging an Arbeitgeber der Hotellerie und Gastronomie sowie aus anderen Dienstleistungssektoren, die es für die Unterbringung ihrer Angestellten nutzen und somit an Attraktivität als Arbeitgeber gewinnen. Kooperationspartner für das Projekt ist der Kreisverband Rhein-Main des DEHOGA Hessen. Je nach Wohnungsgröße soll die monatliche Miete von 590 Euro an aufwärts betragen. Die Wohneinheiten werden jeweils Küchenzeile und Bad haben und komplett ausgestattet sein bis hin zu Geschirr und Bettwäsche.

"Die Erteilung der Genehmigung zum Umbau ist für uns ein Meilenstein, denn aufgrund des Denkmalschutzes konnten wir nicht einfach das alte Gebäude abreißen und ein neues hochziehen. Geholfen haben uns unsere Erfahrungen mit dem digitalen Modellierungsverfahren bei der Statik, wir setzen damit neue Maßstäbe bei der Projektplanung vor Baubeginn. Wie bereits in einem anderen Projekt haben wir hier mit dem neusten digitalen Verfahren des Building Information Modeling gearbeitet", erklärt Dr. Michael Nave, Director und CEO der EVANGroup. "Die vollständige Entkernung des Bauwerks ist abgeschlossen. Jetzt stehen die vorbereitenden Maßnahmen für die umfangreiche Sanierung an, bevor wir den großflächigen Bestandsbau in attraktiven Wohnraum umwandeln. Uns ist es wichtig, dass sich die zukünftigen Bewohner wohlfühlen. Deshalb haben wir deren Bedürfnisse sehr frühzeitig abgefragt und von Anfang an in die Planung einbezogen."

Im Erdgeschoss ist eine Fläche von 1.600 qm für relevante Versorgungs- und Dienstleistungsangebote vorgesehen. Damit ergänzt EVAN das Infrastrukturangebot des Viertels und sorgt für die Belebung der ehemaligen Bürostadt, die sich mehr und mehr in ein Wohnviertel wandelt. "Wir verzeichnen eine hohe Nachfrage nach unseren gewerblichen Räumen", ergänzt Nave. "Wir stehen in intensiven Verhandlungen mit interessanten Anbietern, die so langsam zum Abschluss kommen. Auch hier hat der Bedarf unserer Zielgruppen für uns höchste Priorität."

Über die EVANGroup plc:

Die EVANGroup plc ist ein institutioneller Eigentümer und Betreiber gewerblicher Immobilien in den Top-10-Städten Deutschlands, der mit seiner langjährigen Erfahrung Wertsteigerungen in unterversorgten Marktnischen wie Micro-Living für Studenten und Berufstätige, Unterkünfte für Monteure und Arbeiter sowie speziellen Gewerbeimmobilien erzielt. EVAN tritt in die Fußstapfen der UNIMO Real Estate Holding AG, mit der die Eigentümer von EVAN in den vergangen zwei Jahrzehnten zahlreiche Transaktionen erfolgreich abgeschlossen haben.

Mit einem "Best-in-Class"-Ansatz bei Unternehmensführung und Konzernstruktur fokussiert sich EVAN auf die Entwicklung und das Management von Immobilienprojekten, die speziell auf die Bedürfnisse institutioneller Anleger angelegt sind. Ein Beispiel ist hierfür das IMOTEX in Düsseldorf (www.imotex.de), dem größten und bekanntesten Pronto Moda Center in Europa, mit einer Gesamtmietfläche von mehr als 55.000 Quadratmetern.

Die EVANGroup plc baut das aktuelle und zukünftige Portfolio gewerblicher und wohnwirtschaftlich genutzter Immobilien in Deutschland auf einer Drei-Säulen-Strategie auf: livinit (Entwicklung und Verwaltung gewerblich genutzter Wohnimmobilien), shopinit (Entwicklung und Verwaltung von Nischenformaten des Einzelhandels) sowie sleepinit (Entwicklung und Betreiber von Unterkünften für Monteure).


Kontakt für weitere Informationen:
Dr. Charlotte Brigitte Looß
NewMark Finanzkommunikation GmbH
Walther-von-Cronberg-Platz 16
D-60594 Frankfurt am Main

Tel.: +49 (0) 69 94 41 80 63
Fax: +49 (0) 69 94 41 80 19
E-Mail: IR@evan-group.com
oder www.evan-group.com

Important Information / Disclaimer:

This publication shall not constitute an offer to sell or a solicitation of an offer to buy or subscribe of any securities of EVANGroup Plc in any jurisdiction. Potential users of this information are requested to inform themselves about and to observe any such restrictions.

This publication and the information contained therein are not directed at or to be accessed by persons who are residents of the United States, who are physically present in the United States, who are otherwise "U.S. persons" as defined in Section 902 of Regulation S under the United States Securities Act of 1933, as amended (the "Securities Act") or who are located in Canada, Australia or Japan or any jurisdictions in which the distribution of this publication or release of such information would be unlawful.

Securities of EVANGroup plc cannot be offered or sold in the United States without registration under the Securities Act or pursuant to an exemption from such registration. EVANGroup plc has not registered, and does not intend to register, any of its securities under the Securities Act or to conduct a public offering of securities in the United States.

This publication shall not be regarded as an investment advice or recommendation within the meaning of German Securities Prospectus Act or Directive 2003/71 /EC of the European Parliament and may not be used for an offering requiring such prospectus. EVAN Group Plc will not be responsible for the content of this document in relation to any offering which requires such a prospectus.

This publication contains 'forward-looking statements'. Forward-looking statements are all statements, which do not describe facts of the past, but containing the words "believe", "estimate", "expect", "anticipate", "assume", "plan", "intend", "could", and words of similar meaning. These forward-looking statements are subject to inherent risks and uncertainties since they relate to future events and are based on current assumptions and estimates of EVANGroup plc, which might not occur at all or occur not as assumed. They therefore do not constitute a guarantee for the occurrence of future results or performances of EVANGroup plc The actual financial position and the actual results of EVANGroup plc, as well as the overall economic development and the regulatory environment may differ materially from the expectations, which are assumed explicitly or implicitly in the forward-looking statements and do not comply to them. Therefore, investors are warned to base their investment decisions with respect to EVANGroup plc on the forward-looking statements mentioned in this publication.



10.07.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

Fachkonferenz Beteiligungsgesellschaften, 15.07.2020

Fachkonferenz Consumer / Leisure, 16.07.2020

Die Konferenzen finden aufgrund der aktuellen Situation nicht in den Räumen der Börse München statt, sondern als Online-Konferenz.

News im Fokus

BASF SE: BASF-Gruppe: operatives Ergebnis im 2. Quartal 2020 über Markterwartungen; Ergebnis nach Steuern und nicht beherrschenden Anteilen infolge einer vor allem öl- und gaspreisbedingten Wertberichtigung der Beteiligung Wintershall Dea unter Markterwar

10. Juli 2020, 14:27

Aktuelle Research-Studie

wallstreet:online AG

Original-Research: wallstreet:online AG (von GBC AG): Kaufen

13. Juli 2020