EUTEX European Telco Exchange AG

  • WKN: 556532
  • ISIN: DE0005565329
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 15.11.2006 | 13:30

EUTEX European Telco Exchange AG: EUTEX stellt Sanierungskonzept vor - Konzentration auf margenstarken Umsatz und harte Kosteneinsparungen - Trennung von Finanz- und Technikvorstand beabsichtigt

Corporate News übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der
EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--- EUTEX stellt Sanierungskonzept vor Konzentration auf margenstarken Umsatz und harte Kosteneinsparungen Trennung von Finanz- und Technikvorstand beabsichtigt Düsseldorf/ Erkrath, 15. November 2006 - Die EUTEX European Telco Exchange AG (ISIN: DE0005565329) stellt auf ihrer heutigen außerordentlichen Hauptversammlung ihr umfangreiches Sanierungskonzept vor. Dessen Ziel ist es, im 2. Quartal 2007 im Konzern ein positives EBITDA zu erwirtschaften. Um dies zu erreichen, soll die Rohertragsmarge in den kommenden Monaten deutlich verbessert werden und bis Mitte des kommenden Jahres einen Wert von 9 Prozent erreichen. Dies bedeutet nahezu eine Verdoppelung gegenüber dem Wert im Sommer 2006. Auf der anderen Seite sollen die Fixkosten von EUTEX im gleichen Zeitraum etwa halbiert werden und sich auf monatlich nur noch knapp 300.000 Euro belaufen. Zu diesem Zweck werden die Technik- und Personalkosten der neuen Ausrichtung von EUTEX angepasst. Die Mitarbeiterzahl wird in diesem Rahmen um nahezu 50 Prozent reduziert. In den vergangenen Wochen konnte EUTEX die eigenen Sanierungspläne übertreffen, dennoch ist für eine erfolgreiche Sanierung des Unternehmens eine zusätzliche Eigenkapitalzufuhr nötig. Verhandlungen hierzu sind mit verschiedenen Großinvestoren aufgenommen worden. EUTEX wird sich in Zukunft auf 3 Geschäftsbereiche fokussieren: Interconnection Services, Voice over IP und Mobile Services. Im Interconnection Bereich wird dabei ein deutlicher Schwerpunkt auf der Terminierung von Internettelefonieverkehr liegen. Zudem wird EUTEX verstärkt als Speziallieferant von großen Carriern für margenstarke Nischenziele auftreten. Im Bereich VoIP konzentriert sich EUTEX auf seine Enabling-Lösung 'Profi-VoIP', für die u.a. ein Vertrag mit den Stadtwerken Lindau abgeschlossenen wurde. Weitere Verträge sind in Vorbereitung. Im Bereich Mobile Services liegt der Schwerpunkt auf einer Mobile to International Lösung, die auf der EUTEX-White Label Plattform aufbaut und von Partnern vermarktet wird. Margenstarkes, erfolgreiches Geschäft, wie die EUTEX Grey Route Identification Service Lösung werden zusätzlich zu den drei Kernbereichen fortgeführt. Der Geschäftsbereich Outsourcing wird nicht weiter geführt, da sich hier kurzfristig keine Margen im Rahmen der EUTEX Zielgrößen erwirtschaften lassen. Die Fokussierung auf die drei Geschäftsbereiche geht einher mit einem neuen Technikkonzept, dass es ermöglichen soll, flexibler als bisher auf veränderte Marktbedingungen zu reagieren. Der Vorstand von EUTEX ist zuversichtlich, dass das Sanierungskonzept weiter erfolgreich umgesetzt werden kann und treibt die Investorengespräche mit Hochdruck voran. Der Aufsichtsrat der Gesellschaft befürwortete auf der Hauptversammlung ausdrücklich das vom Vorstand eingeleitete Sanierungskonzept. In diesem Zusammenhang erklärte der Aufsichtsratsvorsitzende Gerd Tenzer, dass sich der Aufsichtsrat mit den Vorstandsmitgliedern Stefan Klebor und Horst Westbrock in Verhandlungen über eine einvernehmliche Beendigung ihres Vorstandsmandats per Ende November 2006 befinde. Sobald diese Verhandlungen erfolgreich abgeschlossen worden seien, werde dies unverzüglich mitgeteilt. Für weitere Informationen: Kontakt: EUTEX European Telco Exchange AG, Eric Scholze, Investor Relations, Falkenberg 1, 40699 Erkrath, Tel.: +49(0)2104-148-0, Fax: +49(0)2104-148-199, Mail: ir@eutex.com edicto GmbH, Axel Mühlhaus/ Sönke Knop Tel.: +49(0)69-90550552, Fax: +49(0)69-90550577, Mail: eutex@edicto.de (c)DGAP 15.11.2006
Sprache: Deutsch Emittent: EUTEX European Telco Exchange AG Falkenberg 1 40699 Erkrath Deutschland Telefon: +49 (0) 2104 148-0 Fax: +49 (0) 2104 148-199 E-mail: info@eutex.com WWW: www.eutex.com ISIN: DE0005565329 WKN: 556532 Indizes: Börsen: Freiverkehr in Berlin-Bremen, München, Stuttgart; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt Ende der Mitteilung DGAP News-Service

GBC-Fokusbox

Hohes Kurspotenzial: „Attraktiver „Value-add“-Immobilienspezialist

Die Coreo AG führt derzeit eine Bezugsrechtskapitalerhöhung durch, in deren Rahmen ein Bruttoemissionserlös von bis zu 16 Mio. € angestrebt wird. Der Liquiditätserlös soll zum Erwerb von Gewerbe- und Wohnimmobilien für den Geschäftsbereich „Value Add“ verwendet werden. Derzeit, also pre money, verfügt die Gesellschaft über ein prognostiziertes NAV (auf Grundlage von GBC-Berechnungen) von 2,40 €. Für das laufende und kommende Geschäftsjahr rechnen wir mit einem spürbaren Ertrags- und Ergebnisanstieg. Neben der Steigerung von Mieterträgen sollte die Gesellschaft im nennenswerten Umfang Veräußerungserlöse erzielen sowie stille Reserven aufdecken. Auf Basis unseres DCF-Bewertungsmodells (post money) haben wir ein Kursziel von 3,10 € ermittelt. Auf Basis des aktuellen Kurses sowie des Platzierungspreises im Rahmen der Kapitalerhöhung von 1,60 € je Aktie lautet unserer Einschätzung KAUFEN.“

News im Fokus

RWE Aktiengesellschaft: Geplante Umwandlung der Vorzugsaktien in Stammaktien

13. Dezember 2018, 13:01

Aktueller Webcast

Douglas GmbH

FY 2017/18 financial results

11. Dezember 2018

Aktuelle Research-Studie

Manz AG

Original-Research: Manz AG (von Montega AG): Kaufen

14. Dezember 2018