euromicron AG in Insolvenz

  • WKN: A1K030
  • ISIN: DE000A1K0300
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 20.08.2019 | 10:00

euromicron AG bündelt digitale Kompetenzen im 'Digital Hub'

DGAP-News: euromicron AG / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung

20.08.2019 / 10:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Zusammenführung des Know-hows für digitale Plattformen und Services innerhalb der Unternehmensgruppe

Frankfurt am Main, 20.08.2019 - Die euromicron AG, ein mittelständischer Technologie-Konzern und Spezialist für die digitale Unterstützung von Geschäftsprozessen durch sichere Infrastrukturen, hat einen "Digital Hub" geschaffen und bündelt damit die digitalen Kompetenzen des Konzerns unter dem Dach des Cybersecurity-Spezialisten KORAMIS GmbH. Mit Fokus auf digitale Plattformen und Services umfasst das Portfolio dort zukünftig auch die Bereiche Smart IoT, Smart Building sowie Data Management. Für diesen Schritt wurde die Geschäftsführung um Andreas Schmidt erweitert. Der von Sopra Steria Consulting gewonnene IT-Spezialist wird seine profunde Kenntnis auf dem Gebiet der digitalen Plattformen und der digitalen Kundenlösungen einbringen. Er verstärkt die KORAMIS als zweiter Geschäftsführer neben dem langjährigen Experten für Industrial- und Cybersecurity Michael Krammel.

"Mit dem Digital Hub gehen wir einen bedeutenden strategischen Schritt. Software und digitale Services sind für uns Eckpfeiler, um das profitable Servicegeschäft weiter auszubauen. Dazu bündeln wir das notwendige Know-how und können so stärker an aussichtsreichen, neuen Marktsegmenten teilhaben", so Bettina Meyer, Sprecherin des Vorstands der euromicron AG.

Das Geschäft mittelständischer Unternehmen wird zunehmend durch die Digitalisierung von Produkten und Services geprägt. Durch den Einsatz digitaler Services und IoT-naher Anwendungen erwarten Kunden neben Kosteneinsparungen eine Optimierung ihrer Geschäftsprozesse, nachhaltige Effizienzsteigerungen und die Umsetzung neuer Geschäftsmodelle. Mit innovativen Cybersecurity Lösungen, der unternehmenseigenen IoT-Plattform evalorIQ(TM) oder Lösungen für eine IP-basierte Gebäudeautomation ist euromicron schon heute ein Vorreiter bei digitalen Lösungen in den Zukunftsfeldern Kritische Infrastrukturen, intelligente Gebäude und der Automatisierung.

"Mit dem Aufbau eines konzernweit agierenden Digital Hub für digitale Services innerhalb der euromicron Gruppe gehen wir den nächsten Schritt unserer Digitalisierungsstrategie. Unseren Kunden bieten wir eine individuelle und prozessübergreifende Unterstützung und stehen ihnen als zentraler Ansprechpartner für das Thema Digitalisierung beratend zur Seite. Durch den Digital Hub nutzen wir unsere konzernweiten Synergien im Bereich der digitalen Plattformen und Automatisierungslösungen optimal aus. Dies versetzt uns in die Lage sichere digitale Services bereitzustellen, die unseren Kunden einen spürbaren Mehrwert bieten", ergänzt Dr. Frank Schmitt, CTO der euromicron AG.

Über euromicron AG:

Die euromicron AG (www.euromicron.de) vereint als mittelständischer Technologiekonzern 16 Unternehmen aus den Bereichen Digitalisierte Gebäude, Industrie 4.0, Kritische Infrastrukturen und Smart Services. Verwurzelt in Deutschland ist euromicron mit rund 1.900 Mitarbeitern an 40 Standorten international aktiv. Mit ihrer Expertise in Sensorik, Endgeräten, Infrastrukturen, Plattformen, Software und Services ist euromicron in der Lage, ihren Kunden ganzheitliche Lösungen aus einer Hand anzubieten. Damit unterstützt euromicron Mittelständler, Großunternehmen und Organisationen der öffentlichen Hand, Flexibilität und Effizienz zu steigern, Sicherheitsrisiken vorzubeugen sowie neue Geschäftsmodelle zu entwickeln. Als deutscher Spezialist für das Internet der Dinge (Internet of Things - kurz IoT) versetzt euromicron ihre Kunden in die Lage, Geschäfts- und Produktionsprozesse zu vernetzen und den Weg der Digitalisierung erfolgreich zu beschreiten. Im Geschäftsjahr 2018 erwirtschaftete die euromicron AG einen Gesamtumsatz von 318,0 Millionen Euro.

Social Media Profile und RSS-Feeds: www.euromicron.de/aktuelles/social-media

Pressekontakt euromicron AG:
euromicron AG
Investor & Public Relations
Zum Laurenburger Hof 76
60594 Frankfurt am Main
Telefon: +49 69 631583-0
Telefax: +49 69 631583-17
IR-PR@euromicron.de
www.euromicron.de
ISIN DE000A1K0300
WKN A1K030



20.08.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this
<

GBC-Fokusbox

HELMA Eigenheimbau: Klarer Kauf

Die HELMA Eigenheimbau hat mit dem Zugang weiterer Ferienimmobilienprojekte das potenzielle Umsatzvolumen um 150 Mio. € gesteigert. Ohnehin verfügt die Gesellschaft über einen umfangreichen Grundstücksbestand für das Bauträgergeschäft, womit in den kommenden Geschäftsjahren Umsätze in Höhe von über 1,4 Mrd. € realisiert werden könnten. Damit dürften unsere Schätzungen, in denen wir ein nachhaltiges Überschreiten der Umsatzmarke von 300 Mio. € annehmen, gut unterfüttert sein. Bei einem Kursziel von 65,00 € ist die HELMA-Aktie ein klarer Kauf.

News im Fokus

Fresenius Medical Care veröffentlicht Form 20-F für das Geschäftsjahr 2019

21. Februar 2020, 11:54

Aktuelle Research-Studie

Media and Games Invest plc

Original-Research: Media and Games Invest plc (von First Berlin Equity Research GmbH): BUY

21. Februar 2020