Euroboden GmbH

  • WKN: A2GSL6
  • ISIN: DE000A2GSL68
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 21.06.2019 | 09:16

Euroboden veröffentlicht IFRS Konzernhalbjahresbericht 2018/2019

DGAP-News: Euroboden GmbH / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis

21.06.2019 / 09:16
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


- Betriebsergebnis (EBIT) von 31,8 Mio. Euro
- Gesamtleistung mehr als verdoppelt auf 62,5 Mio. Euro
- Eigenkapitalquote beträgt 26,2%, Eigenkapital auf43,4 Mio. Euro gestiegen

Die Euroboden-Gruppe hat ihre Gesamtleistung im Zeitraum vom 1. Oktober 2018 bis zum 31. März 2019 im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt. Die Gesamtleistung des Konzerns, die neben den Umsatzerlösen die Bestandsveränderungen und aktivierten Eigenleistungen umfasst, betrug TEUR 62.488 (Vorjahr: TEUR 28.421).

Der Konzern hat im Berichtszeitraum ein Betriebsergebnis (EBIT) von TEUR 31.768 (Vorjahr: TEUR 1.709) und ein Ergebnis vor Steuern (EBT) von TEUR 30.019 (Vorjahr: TEUR -400) erzielt. Unter Berücksichtigung der Ertragssteuern in Höhe von TEUR 7.377 weist der Konzernabschluss für das erste Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres einen Jahresüberschuss von TEUR 22.643 aus.

Die Konzernbilanz weist zum Bilanzstichtag ein Eigenkapital von TEUR 43.431 (Vorjahr: TEUR 20.788) aus. Dadurch hat sich auch die Eigenkapitalquote auf 24,8% (Vorjahr 12,1%) mehr als verdoppelt. Die bereinigte Eigenkapitalquote liegt bei 26,2% (Vorjahr: 12,7%).

Von wesentlicher Bedeutung für die Geschäftsentwicklung war der Verkauf eines Grundstücks in München nach erfolgter Baurechtbeschaffung. Aus dem Verkauf wurde ein signifikanter Ergebnisbeitrag realisiert, der sich erheblich auf die Vermögens- und Ertragslage des Konzerns ausgewirkt hat.

Martin Moll, Geschäftsführer der Euroboden GmbH: "Wir sind sehr zufrieden mit dem hervorragenden Ergebnis unseres Konzerns, das uns in unserem erfolgreichen Geschäftsmodell bestärkt. Gleichzeitig konnte Euroboden weiterhin zusätzliche stille Reserven in den in Entwicklung befindlichen Immobilien aufgebaut, welche in der Konzernbilanz nicht ausgewiesen werden können. Wir haben uns in der ersten Jahreshälfte 2019 mehrere attraktive Immobilien vertraglich sichern können, die über das Potenzial verfügen, um architektonisch und wirtschaftlich herausragende Projekte zu schaffen."

Der vollständige Bericht findet sich unter:
https://www.euroboden.de/assets/downloads/IFRS-Konzernzwischenabschluss-der-Euroboden-GmbH-1.HJ-2018-2019.pdf




Kontakt:
BBG
Klaus-Karl Becker
kkb@b-bg.de
+49 (0) 172 - 61 41 955

Euroboden GmbH
Martin Moll
moll@euroboden.de
+49 (0) 8920208620


21.06.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Media and Games Invest wächst dynamisch und profitabel

Innerhalb des Konzerns Media and Games Invest sind der wachstumsstarke Game-Publisher gamigo AG sowie Unternehmen aus dem dynamischen Bereich „Digital Media“ gebündelt. Der Wachstumskurs der Gesellschaft soll sowohl auf Basis eines anhaltenden anorganischen Wachstums sowie durch den Ausbau des bestehenden Geschäftes fortgesetzt werden. Im Rahmen unserer Initial-Coverage-Studie haben wir ein Kursziel von 1,90 € je Aktie ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN..

News im Fokus

Vonovia SE: Wohnungsunternehmen Vonovia erhält erstmalig A- Rating (News mit Zusatzmaterial)

13. Dezember 2019, 10:50

Aktuelle Research-Studie

MBH Corporation Plc

Original-Research: MBH Corporation plc (von GBC AG): Management Interview

13. Dezember 2019