Euroboden GmbH

  • WKN: A2GSL6
  • ISIN: DE000A2GSL68
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 13.03.2020 | 09:00

​​​​​​​Euroboden mit deutlicher Ergebnissteigerung im Geschäftsjahr 2018/2019

DGAP-News: Euroboden GmbH / Schlagwort(e): Jahresergebnis
13.03.2020 / 09:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

- Signifikante Steigerung der Gesamtleistung auf 105,7 Mio. Euro
- EBIT mehr als verdoppelt auf 36,3 Mio. Euro
- Konzern-Eigenkapital auf 43,7 Mio. Euro gestiegen

Die Euroboden-Gruppe hat ihre Gesamtleistung im Zeitraum vom 1. Oktober 2018 bis zum 30. September 2019 im Vergleich zum vorjährigen Geschäftsjahr signifikant um 64% gesteigert. Die Gesamtleistung des Konzerns, die neben den Umsatzerlösen die Bestandsveränderungen und aktivierten Eigenleistungen umfasst, betrug TEUR 105.665 (Vorjahr: TEUR 64.587). Hierbei wirken sich die deutlich erhöhten Umsatzerlöse von TEUR 88.306 (Vorjahr: TEUR 30.939) aus, welche aus dem Verkauf eines Grundstücks nach Baurechtschaffung sowie aus Wohnungsverkäufen in München und Berlin resultieren.
Der Konzern hat im Geschäftsjahr 2018/2019 ein Betriebsergebnis (EBIT) von TEUR 36.309 (Vorjahr: TEUR 15.742) und ein Ergebnis vor Steuern (EBT) von TEUR 33.074 (Vorjahr: TEUR 11.329) erzielt. Unter Berücksichtigung der Ertragssteuern weist der Konzernabschluss des Geschäftsjahres 2018/2019 einen Jahresüberschuss von TEUR 24.632 (Vorjahr: TEUR 8.430) aus.
Das Eigenkapital der Euroboden GmbH hat sich mehr als verdoppelt. Die Konzernbilanz weist zum Bilanzstichtag ein Eigenkapital von TEUR 43.740 (Vorjahr: TEUR 20.788) aus. Die Eigenkapitalquote liegt mit 19,3% deutlich über dem Vorjahreswert (12,1%).
Martin Moll: "Vor dem Hintergrund einer weiterhin hohen Nachfrage auf den Zielmärkten von Euroboden, der soliden Finanzierungsstruktur, der gestärkten Eigenkapitalbasis sowie der bestehenden Projektpipeline mit einem Gesamtverkaufsvolumen von rund 800 Mio. Euro wird Euroboden auch zukünftig eine gesunde Wachstumsstrategie verfolgen. So konnten wir uns in den ersten Monaten des neuen Geschäftsjahres bereits mehrere attraktive Immobilien vertraglich sichern, die nach unserer Einschätzung über Wertsteigerungspotentiale verfügen. Gleichzeitig hat sich in diesem Zeitraum unsere frei verfügbare Liquidität auf aktuell mehr als EUR 40,0 Mio. erhöht, was uns erhebliche Gestaltungsspielräume und die finanzielle Sicherheit für die weitere Geschäftsentwicklung gibt."

Der vollständige Bericht findet sich unter:
https://www.euroboden.de/assets/downloads/Ifrs_jahresabschluss_euroboden_gmbh_20190930.pdf

Pressekontakt

Euroboden GmbH
Bavariafilmplatz 7
82031 Grünwald
T +49 (0)89 20 20 86 - 0
info@euroboden.de
www.euroboden.de

BeckerBeratungsGesellschaft (BBG)
Neustr. 23
55296 Gau-Bischofsheim / Mainz

Klaus-Karl Becker
+49 (0) 172 61 41 955
becker@euroboden.de

Der Herausgeber dieses Dokumentes ist die Euroboden GmbH mit Sitz in Grünwald.

Obwohl die Informationen in diesem Dokument aus Quellen stammen, die die Euroboden GmbH für zuverlässig erachtet, kann für die Richtigkeit der Informationen in diesem Dokument keine Gewähr übernommen werden.
Dieses Dokument stellt keinen Prospekt dar und ist ebenfalls nicht geeignet, als Grundlage zur Beurteilung der in dem Dokument vorgestellten Wertpapiere herangezogen zu werden. In diesem Dokument enthaltene Schätzungen und Meinungen stellen die Beurteilung der Euroboden GmbH zum Zeitpunkt der Erstellung des Dokumentes dar und können jederzeit ohne vorherige Ankündigung geändert werden.
Die Euroboden GmbH und / oder die mit ihr in Verbindung stehenden Unternehmen können von Zeit zu Zeit Positionen an den in diesem Dokument genannten Wertpapieren oder an darauf basierenden Optionen, Futures und anderen Derivaten halten, können andere Dienstleistungen (einschließlich solcher als Berater) für jedes in diesem Dokument genannte Unternehmen erbringen oder erbracht haben, und können (soweit gesetzlich zulässig) die hierin enthaltenen Informationen oder die Recherchen, auf denen sie beruhen, vor ihrer Veröffentlichung verwendet haben.
Ein wie auch immer geartetes Beratungsverhältnis zwischen der Euroboden GmbH und dem Empfänger dieses Dokumentes wird durch die Zurverfügungstellung dieses Dokuments nicht begründet. Jeder Empfänger hat seine eigenen Recherchen zu unternehmen und Vorkehrungen zu treffen, um die Wirtschaftlichkeit und Sinnhaftigkeit einer Anlageentscheidung unter Berücksichtigung seiner persönlichen und wirtschaftlichen Belange zu prüfen. Die Euroboden GmbH haftet weder für Konsequenzen aus dem Vertrauen auf Meinungen oder Aussagen dieses Dokuments, noch für die Unvollständigkeit desselben.
Jeder Bürger / jede Bürgerin der Vereinigten Staaten von Amerika, die dieses Dokument erhält und Transaktionen mit hierin genannten Wertpapieren tätigen möchte, ist verpflichtet, dies durch einen in den USA zugelassenen Broker zu tun.

Datenschutzhinweis:
Wir verpflichten uns, Ihre persönlichen Daten zu schützen. Informationen darüber, wie wir Ihre personenbezogenen
Daten verarbeiten, können Sie unter folgendem Link abrufen: www.euroboden.de


 


13.03.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

ESG-Whitepaper im Fokus

The Corporate ESG Guide: A 360 view on the current landscape and trends

Die ESG-Kriterien (Environmental, Social and Governance) werden auch für Emittenten immer wichtiger, wenn sie für Investoren attraktiv bleiben wollen. In dem Whitepaper “The Corporate ESG Guide: A 360 view on the current landscape and trends” beantworten die Experten von Investor Update grundlegende Fragen von Emittenten. Außerdem kommen Vermögensverwalter, Unternehmensberater Manager und ESG-Ratingagenturen zu wichtigen ESG-Themen zu Wort.

GBC-Fokusbox

"GBC Best of m:access 2020": Neue vielversprechende Auswahl

Unsere letztjährige „GBC Best of m:access“-Auswahl hat sich mit einer Performance von über 50 % überdurchschnittlich stark entwickelt und alle relevanten Indizes hinter sich gelassen. Im Rahmen der vorliegenden aktualisierten Studie präsentieren wir Ihnen eine in Teilen neu zusammengesetzte Selektion, die weiterhin 15 Unternehmen umfasst. Die aktuellen Einschätzungen zu den Einzeltiteln und auch weitere Informationen zur Entwicklung des m:access sind in der vollständigen Studie „GBC Best of m:access 2020“ enthalten.

News im Fokus

Vonovia SE: Vonovia kauft 1.000 Wohnungen in Kiel (News mit Zusatzmaterial)

02. Dezember 2020, 18:01

Aktueller Webcast

Adler Group S.A.

Neunmonats-
Investor Call
Q3 2020

30. November 2020

Aktuelle Research-Studie

TubeSolar AG

Original-Research: TubeSolar AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Buy

04. Dezember 2020