ETERNA Mode Holding GmbH

  • WKN: A2E4XE
  • ISIN: DE000A2E4XE4
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 01.03.2017 | 18:35

ETERNA platziert erfolgreich neue Anleihe und schließt Refinanzierung der Anleihe 2012/2017 ab

DGAP-News: ETERNA Mode Holding GmbH / Schlagwort(e): Anleiheemission

01.03.2017 / 18:35
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


ETERNA platziert erfolgreich neue Anleihe und schließt Refinanzierung der Anleihe 2012/2017 ab

- Neue Anleihe 2017/2022 in Höhe von 25 Mio. EUR vollständig platziert

- Kombination aus Schuldscheindarlehen und Folgeanleihe sichert frühzeitige Refinanzierung der ausstehenden Anleihe

- Deutlich günstigere Finanzierung spiegelt gute operative Entwicklung und strategische Neuausrichtung der Marke wider

- Notiz an der Frankfurter Wertpapierbörse voraussichtlich am 03. März 2017

Passau, 01. März 2017 - Die eterna Mode Holding GmbH, traditionsreicher und innovativer Hemden- und Blusenhersteller mit einer der führenden Hemdenmarken in Europa, hat planmäßig ihre neue Anleihe 2017/2022 im Volumen von 25 Mio. EUR erfolgreich platziert. Damit hat das Unternehmen die avisierte Refinanzierung der ausstehenden Anleihe 2012/2017 bereits frühzeitig über die neue Anleihe sowie ein Schuldscheindarlehen gesichert. Mit der neuen Finanzierung wird ETERNA eine deutliche Zinsersparnis erzielen können. Dies verschafft ETERNA weiteren unternehmerischen Spielraum, um auch zukünftig in das operative Geschäft zu investieren. Daneben plant das Unternehmen, aus einem intakten Cashflow heraus die Nettoverschuldung auch zukünftig fortlaufend abzubauen und damit die Zinslast weiter zu senken.

Henning Gerbaulet, geschäftsführender Gesellschafter der eterna Mode Holding GmbH, zeigte sich sehr zufrieden: "Wir haben gute Erfahrungen mit dem Kapitalmarkt gemacht und die Reaktionen unserer Investoren während der Roadshow waren durchweg positiv. Das spiegelt sich nun auch in der erfolgreichen Platzierung der neuen Anleihe wider. Natürlich freut uns dieser Erfolg insbesondere auch vor dem Hintergrund des aktuell sehr skeptischen Marktumfelds für Mittelstandsanleihen in Deutschland. Die erfolgreiche Refinanzierung zeigt, dass wir das Unternehmen in den vergangenen Jahren strategisch und operativ weiterentwickelt haben und sehr gut sowohl im Mode- als auch im Kapitalmarkt positioniert sind."

Die Zuteilung der neuen Anleihe erfolgt am 01. März 2017. Dabei werden 95% der Umtauschangebote, die von Inhabern der Anleihe 2012/2017 eingegangen sind, zugeteilt. Bestehende Anleiheinhaber, die das Umtauschangebot nicht angenommen haben, erhalten voraussichtlich im April 2017 den Rückzahlungsbetrag von 102% des Nennwerts ihrer Schuldverschreibungen zuzüglich der aufgelaufenen Zinsen ausbezahlt.

Die Einbeziehung der neuen Anleihe 2017/2022 im Open Market (Freiverkehr), Quotation Board der Frankfurter Wertpapierbörse, wird voraussichtlich am 03. März 2017 erfolgen. Begleitet wird die Anleiheemission von der ICF BANK AG als Sole Lead Manager und Sole Bookrunner.
 

Diese Mitteilung ist kein Prospekt im Sinne des deutschen und luxemburgischen Kapitalmarktrechts und jede Investitionsentscheidung muss ausschließlich auf Grundlage des durch die luxemburgische Finanzmarktaufsicht gebilligten und von der eterna Mode Holding GmbH veröffentlichten Prospekts getroffen werden, der auf der Website von eterna Mode Holding GmbH veröffentlicht wurde (www.unternehmen.eterna.de). Im Zusammenhang mit dem Angebot von Wertpapieren der Gesellschaft sind lediglich die Angaben im Prospekt verbindlich.

 

Die ETERNA Mode Holding GmbH

ETERNA steht seit 1863 für modisch aktuelle Hemden und Blusen, die höchste Qualitätskriterien erfüllen. Die Fertigung erfolgt überwiegend in Europa, insbesondere im eigenen Betrieb in der Slowakei. Der Konzern beschäftigt ca. 1.150 Mitarbeiter, davon ca. 725 im eigenen Fertigungsbetrieb in Banovce Slowakei (EU). Das Passauer Traditionsunternehmen ist seit 2000 ÖkoTex Standard 100plus zertifiziert. Als weltweit erster Hemden- und Blusenhersteller gewährleistet ETERNA damit die Nachhaltigkeit in der Prozesskette und im Produktportfolio. Seit Herbst 2015 geht ETERNA noch einen Schritt weiter und legt die Produktionsketten der Hemden und Blusen offen. Mit dem eigenen Siegel GOOD SHIRT verspricht ETERNA nicht nur Fairness und Nachhaltigkeit, sondern macht dies auch für jedermann nachvollziehbar. 2015 wurden mehr als 4 Millionen Hemden, Blusen, Krawatten und Accessoires verkauft. Europaweit beliefert der zur Investorengruppe Quadriga Capital gehörende Fashion-Anbieter etwa 5.000 Fachhandelspartner und betreibt 56 eigene Retail-Stores. Geschäftsführender Gesellschafter ist Henning Gerbaulet.



01.03.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Expedeon AG mit attraktiver Produktpipeline

Durch die konsequente Fortsetzung der „Grow, Buy & Build“-Strategie hat die im Bereich der Entwicklung und Vermarktung von DNA-Technologien, Proteomik- und Antikörper-Konjugations-Anwendungen tätige Expedeon AG das Umsatzniveau angehoben und auf operativer Ergebnisebene zugleich den Break-Even nachhaltig überschritten. Für die kommenden Perioden ist der Ausbau der Umsatzerlöse mit den bestehenden Produkten geplant. Darüber hinaus verfügt die Expedeon AG über eine attraktive Produktpipeline mit hohem Umsatzpotenzial. Unser Kursziel liegt bei 3,20 € je Aktie. Das Rating lautet KAUFEN.

News im Fokus

Wirecard AG: Statement zum Artikel der Financial Times

16. Oktober 2019, 09:01

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

16. Oktober 2019