ERKO Präzisions- und Steuerungstechnik

  • Land: Deutschland

Nachricht vom 02.08.2018 | 08:00

ERKO Präzisions- und Steuerungstechnik: ERKO Präzisions- und Steuerungstechnik GmbH mit Sitz im thüringischen Leinefelde-Worbis nimmt ihren Antrag auf Eigenverwaltung zurück.

DGAP-News: ERKO Präzisions- und Steuerungstechnik / Schlagwort(e): Sonstiges

02.08.2018 / 08:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Pressemitteilung 02.08.2018

ERKO Präzisions- und Steuerungstechnik GmbH mit Sitz im thüringischen Leinefelde-Worbis nimmt ihren Antrag auf Eigenverwaltung zurück. Gemeinsam mit dem vorläufigen Insolvenzverwalter und Sanierungsexperten Dr. Frank Kreuznacht und RA Thore Voß von der Kanzlei BBORS Kreuznacht Rechtsanwälte aus Mühlhausen/Münster begleiten die Sanierungsexperten Jörg Gregel, RA Dr. Jan Markus Plathner und Dr. Dipl. Kfm. Bastian Messow von Brinkmann und Partner als Generalbevollmächtigte das weitere Verfahren.

Beuren, 02.08.2018.
Aus verfahrenstechnischen Gründen hat der Geschäftsführer der ERKO Präzisions- und Steuerungstechnik GmbH den Antrag auf Eigenverwaltung zurückgenommen. Mit Beschluss vom 26.07.2018 hat das Amtsgericht Mühlhausen (Thüringen) zunächst die vorläufige schwache Verwaltung angeordnet. In Abstimmung mit den wesentlichen Verfahrensbeteiligten ist - ebenfalls aus verfahrenstechnischen Gründen - eine Überleitung in eine starke vorläufige Verwaltung geplant. Der Übergang in das Regelverfahren geschieht in enger Abstimmung mit dem Geschäftsführer im Blick auf die Sanierung des Geschäftsbetriebes und der Gewährleistung eines störungsfreien operativen Geschäfts. Die wesentlichen Kunden wurden über den Schritt informiert und wollen das Unternehmen auf dem Weg der Sanierung im Grundsatz weiter begleiten. Ebenso wurden die Arbeitnehmervertretung und die Gewerkschaft über diesen Schritt unterrichtet. Sowohl die vorläufige Insolvenzverwaltung als auch die Generalbevollmächtigten sind der Überzeugung, dass es im Rahmen eines Investorenprozesses eine Lösung für das Unternehmen geben wird. Dr. Kreuznacht und Dr. Plathner zeigen sich einig: "Dieser Schritt wird keinen negativen Einfluss auf das laufende Geschäft haben. Ganz im Gegenteil: Im konkreten Fall haben sich operative Umstände ergeben, die durch einen Übergang ins Regelverfahren besser zu lösen sind, so dass der Sanierungsprozess effektiver verfolgt werden kann."


Über die ERKO Präzisions- und Steuerungstechnik GmbH

ERKO ist im Bereich der CNC-Fertigung und Automation für die spanabhebende Fertigung (Fräs- und Drehbearbeitung) tätig und beliefert namhafte internationale Automobilzulieferer.
Insgesamt beschäftigt die ERKO 215 Mitarbeiter und 60 Leiharbeiter am Standort in Beuren

www.erko-cnc.de


Pressekontakt

Hans-Georg Möckesch
PR Partner Societät für Öffentlichkeitsarbeit
Amalienstraße 39
80798 München
Tel. +49 (0)89 3839850
Mobil +49 (0)172 8952819
Fax +49 (0)89 38398539
Mail mail@prpartner.de
www.prpartner.de


Über Dr. Frank Kreuznacht und Thore Voß

Haupttätigkeitsbereich der Rechtsanwälte Dr. Frank Kreuznacht und Thore Voß ist die Begleitung von Unternehmen in Krisensituationen. Sie sind sowohl als Insolvenzverwalter wie auch als Sanierer und Eigenverwalter tätig. In diesen Funktionen waren sie an der Restrukturierung einer Vielzahl von insbesondere mittelständischen Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen beteiligt. Auch Unternehmen aus dem Bereich der Automobilzulieferindustrie wurden durch ihre Mithilfe erfolgreich saniert.

B * B * O * R * S │ KREUZNACHT RECHTSANWÄLTE ist eine auf die Rechts- und Sanierungsberatung sowie Insolvenzverwaltung spezialisierte überregionale Kanzlei mit sieben Standorten in Thüringen, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Hessen. Rechtsanwälte, Diplom-Kaufleute und Betriebswirte arbeiten interdisziplinär eng zusammen, um Restrukturierungen erfolgreich zu gestalten. Das gilt sowohl in Insolvenzverfahren, in denen die Anwälte von B * B * O * R*( S │ KREUZNACHT RECHTSANWÄLTE als Insolvenzverwalter, Sachverwalter oder im Rahmen von Eigenverwaltungen tätig werden als auch in außergerichtlichen Sanierungen und der Vorbereitung von restrukturierenden Insolvenzverfahren.

www.bbors-kreuznacht.de


Über Jörg Gregel / GCP GmbH

Jörg Gregel und sein Team sind seit vielen Jahren als Sanierer und Restrukturierer mit dem Focus Automotive tätig. Ein Schwerpunt ist die Restrukturierung und Sanierung im Insolvenzverfahren. Unter anderen sanierte GCP Consulting die ICT_Gruppe mit vier Standorten europaweit und 2500 Mitarbeitern, die HTI AG in Österreich mit rund 3500 Mitarbeitern sowie die Amtek Küpper Gruppe mit ca. 1000 Mitarbeitern.


Über Dr. Jan Markus Plathner und Dr. Bastian Messow

Dr. Jan Markus Plathner und RA Dr. Bastian Messow sind seit vielen Jahren als Sanierer und Insolvenzverwalter tätig. Sie verfügen über große Erfahrung bei der Sanierung von Unternehmen wie auch in Insolvenzsituationen. Zu den erfolgreichen Verfahren und sanierten Unternehmen zählen die Neumayer Tekfor Gruppe mit nahezu 4.000 Arbeitnehmern, die Walter Gruppe mit rund 8.000 Arbeitnehmern, die TCG HERRMANN PRÄZISIONSDRUCKGUSS mit 300 Arbeitsplätzen sowie die Meffert-Gruppe mit ca. 2.500 Arbeitnehmern sowie neben weiteren zahlreichen Sanierungen zuletzt die Küpper Gruppe in Wuppertal mit ca. 1000 Mitarbeitern.

Brinkmann & Partner wurde 1980 in Hamburg gegründet und ist heute als Partnerschafts-gesellschaft in 30 Niederlassungen mit mehr als 100 Rechtsanwälten sowie Steuerberatern (ca. 300 Mitarbeiter) in allen Wirtschaftszentren Deutschlands vertreten. Besonderen Wert legt die Kanzlei auf die persönliche Betreuung der Mandanten vor Ort durch den zuständigen Partner und dessen Team. Brinkmann & Partner bietet kompetente Beratung in vier interdisziplinären Geschäftsfeldern an: Corporate Recovery, Corporate, Real Estate, Tax/ Financials. Durch ihren unternehmerischen Ansatz hat die Partnerschaftsgesellschaft eine besondere Reputation bei der Restrukturierung von Unternehmen erworben. Sie ist mit mehr als 20 Verwaltern eine der größten deutschen Insolvenzverwalter-Kanzleien.

www.brinkmann-partner.de



02.08.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

GBC im Fokus

Landi Renzo: GBC-Interview mit CEO Christiano Musi

„Der Lani Renzo-Konzern ist ein globaler Akteur, der sich auf die Energiewende entlang der gesamten Wertschöpfungskette spezialisiert hat und darauf abzielt, ein weltweiter Referenzpunkt für RNG- und Wasserstoffanwendungen bei Green Mobility und Clean-Tech-Lösungen zu werden. Bis 2025 erwarten wir Umsatzzuwächse von 15% (CAGR) und ein zweistelliges EBITDA-Wachstum von 25% (CAGR), dank ansteigender Umsätze in Segmenten, die im Vergleich zu unserem traditionellen Markt für leichte Nutzfahrzeuge höhere Margen aufweisen."

Events im Fokus

Termine 2022

12./13. Oktober 2022: Fachkonferenz Finanzdienstleistungen/Technologie

Aktueller Webcast

Nordex SE

Conference Call 15.08.2022 (Webcast)

15. August 2022

Aktuelle Research-Studie

A.S. Création Tapeten AG

Original-Research: A.S. Création Tapeten AG (von Montega AG): Kaufen

12. August 2022