Ergomed plc

  • WKN: A117XM
  • ISIN: GB00BN7ZCY67
  • Land: Großbritannien

Nachricht vom 22.07.2019 | 08:04

Ergomed gibt Update zur Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2019: Umsatz und EBITDA für das volle Geschäftsjahr 2019 werden die Markterwartungen voraussichtlich übertreffen

DGAP-News: Ergomed plc / Schlagwort(e): Umsatzentwicklung

22.07.2019 / 08:04
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Ergomed gibt Update zur Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2019

Umsatz und EBITDA für das volle Geschäftsjahr 2019 werden die Markterwartungen voraussichtlich übertreffen

Guildford, UK - 22. Juli 2019: Ergomed plc (LSE: ERGO; Xetra: 2EM GR) ("Ergomed" oder "das Unternehmen"), ein Anbieter spezialisierter Dienstleistungen für die pharmazeutische Industrie, gibt ein Update zur Geschäftsentwicklung für das erste Halbjahr 2019. Das Unternehmen wird weitere Details zur Geschäftsentwicklung während der ersten Jahreshälfte mit Veröffentlichung der Halbjahresergebnisse im September 2019 bekanntgeben.

Zusammenfassung - Geschäftsentwicklung übertrifft Markterwartungen
Nach einer starken ersten Jahreshälfte sowie dem Anheben der Markterwartungen im Mai 2019 erwartet Ergomed, dass sowohl die Umsatzentwicklung als auch das EBITDA für das zum 31. Dezember 2019 endende Geschäftsjahr erneut über den aktualisierten Markterwartungen liegen werden.

Sehr gute Entwicklung des Umsatzes und des Auftragsbestands
Die sehr gute Geschäftsentwicklung, die das Unternehmen zum Jahresanfang in allen Geschäftsbereichen verzeichnen konnte, hat sich im Laufe des ersten Halbjahres 2019 fortgesetzt. Die ungeprüften Umsätze für das erste Halbjahr 2019 werden voraussichtlich £35,0 Mio. betragen (H1 2018: £25,7 Mio.), was einem Anstieg von 36% entspricht. Dabei stiegen die Umsätze im CRO-Bereich um 40% von £13,6 Mio. auf £19,0 Mio. und im Bereich Pharmakovigilanz (PV) um 32% von £12,1 Mio. auf £16,0 Mio. Neugeschäftsumsätze waren im ersten Halbjahr 2019 stark, wobei der größte Anstieg aus dem CRO-Geschäft resultiert.

Zum Ende des ersten Halbjahres ist das Unternehmen weiterhin schuldenfrei und erwartet eine positive Netto-Liquidität von rund £8 Mio. vermelden zu können. Ergomed hat IFRS 15 (Umsatzrealisierung) zum 1. Januar 2019 und für die Vergleichsperioden vollständig implementiert. Insofern werden von nun an alle Ergebnisse, soweit relevant, nach IFRS 15 berichtet.

Board weiter verstärkt
In einer separaten ebenfalls heute veröffentlichten Pressemitteilung hat Ergomed die Bestellung von Rolf Soderstrom zum Non-Executive Director bekanntgegeben. Er wird Mitglied des Aufsichtsrats von Ergomed, nachdem er von 2008 bis 2018 als Chief Financial Officer für BTG plc tätig war. Ergomed hat sein Board zudem kürzlich mit den Ernennungen von Richard Barfield zum Chief Financial Officer sowie von Dr. Jim Esinhart als Non-Executive Director verstärkt.

Dr. Miroslav Reljanović, Executive Chairman von Ergomed, kommentierte: "Wir freuen uns sehr, dass wir nach einem starken Jahresauftakt die Markterwartungen weiter übertreffen konnten. Daher können wir erneut unsere Prognose für das Geschäftsjahr 2019 anheben. Wir haben als profitables und Cashflow positives Unternehmen aber nicht nur Wachstum generiert, sondern darüber hinaus auch das Management und den Aufsichtsrat verstärkt. Ergomed ist sehr gut aufgestellt, und wir stehen engagiert hinter unserer Strategie, uns auf die Potenziale im Bereich der spezialisierten CRO-Dienstleistungen sowie der Pharmakovigilanz zu konzentrieren."

Anmerkung: Bitte beachten Sie, dass die einzig offizielle Pressemitteilung die vom Unternehmen in englischer Sprache veröffentlichte Meldung ist. Die obige Übersetzung dient lediglich der vereinfachten Informationsbereitstellung.

- Ende -

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

MC Services AG
Medienkontakt für Deutschland & Investor Relations Kontinentaleuropa

Anne Hennecke
Tel.: +49 211 529252 22
Anne.hennecke@mc-services.eu

Über Ergomed
Ergomed bietet spezialisierte Dienstleistungen für die pharmazeutische Industrie an, die alle Phasen der klinischen Entwicklung, die Überwachung der Arzneimittelsicherheit und die Dokumentation medizinischer Daten nach der Zulassung (Pharmakovigilanz) umfassen. Das schnell wachsende, profitable Dienstleistungsspektrum des Unternehmens beinhaltet ein breites Angebot qualitativ hochwertiger Contract Research und Trial Management Services (CRO) unter der Marke Ergomed, ein branchenführendes Angebot spezialisierter Pharmakovigilanz-Lösungen, die unter der Marke PrimeVigilance zusammengefasst werden, sowie international anerkannte Fachkompetenz im Bereich der Entwicklung von Arzneimitteln für seltene Erkrankungen (Orphan-Arzneimittel) unter der PSR Marke. Weitere Informationen erhalten Sie unter: http://ergomedplc.com



22.07.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

GBC-Fokusbox

Fonds Research 2019: S.E.A. Asian High Yield Bond bietet attraktive Investitionschance

Auch 2019 hat die GBC AG unter der Vielzahl an Publikumsfonds neun „Fonds Champions“ herausgefiltert. Darunter auch den S.E.A. Asian High Yield Bond (ISIN: LU1138637738), der eine gute Anlagechance anbietet mit einer Strategie, die kaum reproduzierbar ist. Insbesondere vor dem Hintergrund des anhaltenden Niedrigzinsniveaus sehen wir den Anleihefonds als äußerst attraktive Investitionschance, um nachhaltige und volatilitätsarme Renditen zu erzielen. Wir haben den S.E.A. Asian High Yield Bond mit 4 von 5 Falken eingestuft.

Aktueller Webcast

EQS Group AG

Conference Call zu den Halbjahreszahlen 2019

16. August 2019

Aktuelle Research-Studie

Baumot Group AG

Original-Research: Baumot Group AG (von Montega AG): -

16. August 2019