EQS Group AG

  • WKN: 549416
  • ISIN: DE0005494165
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 31.03.2021 | 08:00

EQS Group AG veröffentlicht Geschäftsbericht 2020

DGAP-News: EQS Group AG / Schlagwort(e): Jahresbericht
31.03.2021 / 08:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

EQS Group AG veröffentlicht Geschäftsbericht 2020
Umsatzwachstum von 20 bis 30 Prozent im Geschäftsjahr 2021 geplant

  • Sämtliche Jahresziele erreicht
  • Umsatz wächst um 18 Prozent auf EUR 37,6 Mio.
  • Neues wiederkehrendes jährliches Auftragsvolumen bei EUR 5,3 Mio.
  • 301 SaaS-Neukunden
  • EBITDA steigt auf EUR 4,8 Mio. (Vorjahr: EUR 2,6 Mio.)
  • Umsatzwachstum von 20 bis 30 Prozent in 2021 geplant

München - 31.03.2021

Die EQS Group AG (ISIN: DE0005494165) hat ihren Wachstumskurs auch im 20. Jahr ihres Bestehens erfolgreich fortgesetzt und erzielte im Geschäftsjahr 2020 einen Umsatz in Höhe von EUR 37,6 Mio. Die Steigerung zum Vorjahr lag bereinigt um die zum Halbjahr 2019 entkonsolidierte ARIVA.DE AG bei 18 Prozent. Das EBITDA erhöhte sich auf EUR 4,8 Mio. Der Konzernjahresfehlbetrag belief sich auf TEUR -832. Das Ergebnis je Aktie betrug EUR -0,12.

Für die Kennzahl Neu-ARR, die das vertraglich neu abgeschlossene wiederkehrende Geschäftsvolumen beziffert, errechnet sich ein Volumen von EUR 5,3 Mio. Das Onboarding von Kunden auf das neue COCKPIT hat den erwarteten Verlauf genommen und stark zugelegt. Bis Jahresende wurden 631 neue Verträge unterzeichnet sowie die Migration von Kunden aus dem regulierten Markt in Deutschland planmäßig abgeschlossen. Die Anzahl an SaaS-Neukunden beträgt 301.

Während das Wachstum im Bereich COCKPIT-Applikationen erwartungsgemäß verlief, führte eine gesteigerte Nachfrage nach Webcasts und Filings zu einem Umsatz am oberen Ende des Planungskorridors. Die hohe Skalierbarkeit des Geschäftsmodells ist maßgeblich für den Ergebnissprung im Vergleich zum Vorjahr.

Im Zeitraum Oktober bis Dezember erzielte der Konzern einen Umsatz von EUR 10,0 Mio. (+14%). Das EBITDA sank auf TEUR 465.

Segmententwicklung

Im Segment Compliance konnte der Umsatz im Geschäftsjahr 2020 bereinigt um die Umsätze der zum zweiten Halbjahr 2019 entkonsolidierten ARIVA.DE AG um 12 Prozent gesteigert werden. Im Segment Investor Relations lag das bereinigte Umsatzwachstum bei 26 Prozent.

Die jährlich wiederkehrenden Erlöse weisen auf Konzernebene im vierten Quartal eine Quote von 78 Prozent auf. Für die SaaS-Kunden in Deutschland liegt der Wert bei 80 Prozent. Dem liegt eine Kundenbasis von 1.251 Kunden zugrunde.

Achim Weick, Gründer und CEO der EQS Group AG: "Das Geschäftsjahr 2020 war nicht nur aufgrund der Corona-Pandemie herausfordernd. Ich bin sehr stolz auf unser Team. Gemeinsam haben wir alle unsere Ziele erreicht, doch nun blicken wir nach vorn: die Umsetzung der EU-Richtlinie zum Schutz von Hinweisgebern eröffnet uns enormes Potenzial. Wir wollen in diesem und im nächsten Jahr unsere Kundenbasis deutlich ausbauen und kommen damit unserem Ziel, die EQS Group AG im Jahr 2025 zum führenden europäischen Cloudanbieter für globale Investor Relations- und Corporate Compliance-Lösungen zu formen, ein großes Stück näher."

Die EU-Richtlinie 2019/1937 schreibt die verpflichtende Einführung eines internen Meldekanals für Unternehmen ab 250 Mitarbeiter bis Ende 2021 und danach ab 50 Mitarbeiter bis Ende 2023 vor. Die meisten Unternehmen in der europäischen Union werden sich erstmals mit der Einführung eines Hinweisgebersystems und Compliance-Themen befassen. Die EQS Group AG hat ihre Marktposition mit der Übernahme von Got Ethics A/S gestärkt und eine optimale Ausgangslage geschaffen, um eine hohe Marktdurchdringung bei der Etablierung von Hinweisgebersystemen zu erreichen. Weitere Bausteine dieser Strategie sind die Beteiligung an der C2S2 GmbH, einem innovativen SaaS-Anbieter für Policy Management, der unter der Marke Rulebook einen Service zur verständlichen Kommunikation von Unternehmensrichtlinien vertreibt, und die Eröffnung neuer Standorte in Mailand und Madrid. Die Präsenzen vor Ort schaffen die Basis für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit, gerade im sensiblen Compliance-Bereich. Die EQS Group AG ist nunmehr in allen attraktiven Märkten der EU vertreten.

Ausblick
Weiteres Wachstum im Jahr 2021 bei höheren Ausgaben für Marketing und Vertrieb im Zusammenhang mit der Umsetzung der EU-Richtlinie zum Schutz von Hinweisgebern.

Für das Geschäftsjahr 2021 plant der Vorstand mit einem Umsatzanstieg von 20 bis 30 Prozent auf dann EUR 45 Mio. bis EUR 49 Mio. Investitionen in Marketing und Vertrieb für die Neukundengewinnung im Zusammenhang mit der Umsetzung der EU-Richtlinie zum Schutz von Hinweisgebern führen vorübergehend zu einem geringeren EBITDA in der Spanne von EUR 1 Mio. bis EUR 2 Mio. Für die Kennzahl Neu-ARR, die das vertraglich neu abgeschlossene wiederkehrende jährliche Auftragsvolumen beziffert, erwarten wir ein Volumen von mindestens EUR 6 Mio. Zudem sollen 1.500 bis 2.000 Neukunden gewonnen werden, die Mehrheit davon für den Produktbereich Hinweisgebersysteme.

Der Vorstand erläutert die Geschäftsergebnisse ab 11:00 Uhr (MESZ) in der heutigen Videokonferenz. Eine Einwahl ist nicht notwendig. Diese wird unter https://www.webcast-eqs.com/eqs20210331 live im Internet übertragen. Fragen können über die Q&A-Funktion (Chat) vorab oder während der Übertragung gestellt werden.

Wichtige Kennzahlen* (IFRS; in TEUR) FY 2020 FY 2019** +/-
Umsatz 37.636 31.869 +18%
Operative Aufwendungen 35.020 32.632 +7%
EBITDA 4.760 2.298 +107%
EBITDA (IFRS) 4.760 2.554 +86%
EBIT 163 -2.865 >+100%
Konzernergebnis -832 -1.373 +39%
Operativer Cash Flow (IFRS) 5.786 2.397 >+100%
Eigenkapitalquote (%) 58 50 -
 

*Bereinigt um den Verkauf der ARIVA.DE AG in 2019
** Vorjahreszahlen angepasst. Wir verweisen auf Angabe 2.4 Änderung der Vorjahreszahlen im Konzernanhang des Geschäftsberichts 2020

Weitere Hinweise:

Die Zahlen für FY 2020 sind testiert.

Unternehmensmitteilungen der EQS Group AG erhalten Sie auch kostenlos und unverzüglich auf ihr mobiles Endgerät: per DGAP News App direkt auf ihre AppleWatch oder das iPhone (http://newsapp.dgap.de).

Die EQS Group ist ein internationaler Anbieter von regulatorischen Technologien (RegTech) in den Bereichen Corporate Compliance und Investor Relations. Mehrere tausend Unternehmen weltweit schaffen mit der EQS Group Vertrauen, indem sie komplexe Compliance-Anforderungen erfüllen, Risiken minimieren und transparent mit Stakeholdern kommunizieren.

Die Produkte der EQS Group sind in der cloud-basierten Software EQS COCKPIT gebündelt. Damit lassen sich Compliance-Workflows in den Bereichen Hinweisgeberschutz und Case Management, Richtlinienmanagement, Genehmigungsprozesse, Insiderlistenverwaltung und Meldepflichten professionell steuern. Börsennotierte Unternehmen nutzen zudem ein globales Newswire, Investor Targeting und Kontaktmanagement, IR Webseiten, digitale Berichte und Webcasts für eine effiziente und sichere Investorenkommunikation.

Die EQS Group wurde im Jahr 2000 in München gegründet. Heute ist der Konzern mit 450 Mitarbeitenden in den wichtigsten Finanzmetropolen der Welt vertreten.

Kontakt:

André Marques

CFO

Tel.: +49 89-444430033

Mob.: +49 175-5250009

Email.: andre.marques@eqs.com



31.03.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Anleihe im Fokus

Zeichnung der neuen Anleihe 2021/2026 über die Börse gestartet

Letzte Zeichnungsmöglichkeit läuft vorbehaltlich vorzeitiger Schließung bis zum 30. Juni, 14 Uhr

Neue Anleihe bietet festen, jährlichen Zinssatz von 5,75 % über fünfjährige Laufzeit


ISIN: DE000A3E5TK5
Kupon: 5,75 %
Laufzeit: 5 Jahre
Nennbetrag: 1.000 Euro
Börse: Frankfurt

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Kaufen: Vectron Systems AG legt verstärkt Fokus auf Digitalgeschäft

Nachdem die Vectron Systems AG bislang insbesondere Kassensysteme verkauft hat, wird nun das Digitalgeschäft stärker in den Fokus rücken. Damit sollen die wiederkehrenden Einnahmen und die Wertschöpfung je Kunde deutlich erhöht werden. Über Cloud-Module können die Kunden nun mehrere digitale Services, die sie sonst über viele Einzelverträge abdecken, direkt mit dem Erwerb der Vectron-Kassen über den Fachhandel dazubuchen. Wir haben die Vectron Systems AG im Rahmen eines DCF-Modells bewertet und ein Kursziel in Höhe von 21,15 € ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Deutsche Wohnen SE: Mitteilung an die Gläubiger der Deutsche Wohnen SE Wandelschuldverschreibung über 800 Mio. EUR, fällig am 26. Juli 2024 (ISIN DE000A2BPB84)

23. Juni 2021, 16:40

Aktueller Webcast

fashionette AG

Earnings Call Q1 2021

17. Juni 2021

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

23. Juni 2021