ENCAVIS AG

  • WKN: 609500
  • ISIN: DE0006095003
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 04.03.2021 | 06:05

ENCAVIS AG steigt per Fast Entry in den MDAX auf

DGAP-News: ENCAVIS AG / Schlagwort(e): Zulassungsgenehmigung/Sonstiges
04.03.2021 / 06:05
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Corporate News

Encavis AG steigt per Fast Entry in den MDAX auf


Hamburg, 4. März 2021 - Der aktuell noch SDAX-notierte Wind- und Solarparkbetreiber Encavis AG (Prime Standard, ISIN: DE0006095003, Börsenkürzel: ECV) steigt per "Fast Entry" zum 22. März 2021 in den MDAX auf, den Index der 60 größten börsennotierten Unternehmen in Deutschland nach dem DAX, gemessen an Marktkapitalisierung und täglichem Handelsvolumen.

Der Aktienmarkt honoriert somit die eindrucksvolle operative Erfolgsgeschichte der Encavis AG. Dem Übertritt der vormaligen Capital Stage AG in den Prime Standard der Deutsche Börse AG im Jahre 2013 folgte vor fast exakt sieben Jahren, am 24. März 2014, die Aufnahme in den SDAX.

"Die zukünftige MDAX-Notiz ist uns Ansporn und Bestätigung zugleich, unsere Wachstumsstrategie ,>>Fast Forward 2025' voranzutreiben und subventionsfrei grünen Strom aus unseren Wind- und Solarparks über langfristige Stromabnahmeverträge (PPAs) direkt an industrielle und gewerbliche Abnehmer zu Marktpreisen zu vermarkten", unterstrich Dr. Christoph Husmann, CFO der Encavis AG, die nachhaltigen Wachstumsambitionen des Konzerns.

Rasant haben sich seit 2013 Umsatz, Konzernjahresüberschuss und Börsenwert der Encavis AG entwickelt. Der Konzernumsatz 2013 von rund 57,0 Millionen Euro hat sich mehr als verfünffacht und stieg bis 2020 kontinuierlich auf 292,3 Millionen Euro. Der Konzernjahresüberschuss stieg von 14,0 Millionen Euro im Jahre 2013 auf aktuell 68,1 Millionen Euro und hat sich ebenfalls nahezu verfünffacht. Der operative Cash Flow hat sich nahezu versechsfacht und stieg von 36,0 Millionen Euro (2013) auf 212,9 Millionen Euro (2020). Die Marktkapitalisierung der ehemals Capital Stage AG, heute Encavis AG hat sich im gleichen Zeitraum von rund 272 Millionen Euro (4. März 2014) auf gestern über 2,4 Milliarden Euro nahezu verneunfacht.

"Der Aufstieg in den MDAX erfüllt mich mit besonderem Stolz für die unermüdliche Leistung unseres kompletten Encavis-Teams, das jeden Tag und insbesondere auch unter den erschwerten Bedingungen der COVID-19 Pandemie Spitzenleistungen erbringt. Mehr als je zuvor sind wir alle dem Ziel der Erneuerbaren Energieproduktion verpflichtet", begrüßt Dr. Dierk Paskert, CEO der Encavis AG, den Indexaufstieg des Konzerns.


Über ENCAVIS:
Die Encavis AG (Prime Standard; ISIN: DE0006095003; Börsenkürzel: ECV) ist ein im SDAX (MDAX ab dem 22. März 2021) der Deutsche Börse AG notierter Produzent von Strom aus Erneuerbaren Energien. Als einer der führenden unabhängigen Stromerzeuger (IPP) erwirbt und betreibt ENCAVIS Solarparks und (Onshore-)Windparks in zehn Ländern Europas. Die Anlagen zur nachhaltigen Energieerzeugung erwirtschaften stabile Erträge durch garantierte Einspeisevergütungen (FIT) oder langfristige Stromabnahmeverträge (PPA). Die Gesamterzeugungskapazität des Encavis-Konzerns beträgt aktuell rund 2,8 Gigawatt (GW), das entspricht einer Einsparung von insgesamt 1,26 Millionen Tonnen CO2 pro Jahr. Innerhalb des Encavis-Konzerns ist die Encavis Asset Management AG auf den Bereich der institutionellen Investoren spezialisiert.

ENCAVIS ist Unterzeichner der UN Global Compact sowie des UN PRI-Netzwerks. Die Umwelt-, Sozial- und Governance-Leistungen der ENCAVIS AG wurden von zwei der weltweit führenden ESG Research- und Ratingagenturen ausgezeichnet. MSCI ESG Ratings bewertet die Nachhaltigkeitsleistung mit einem "AA"-Level, die international ebenfalls renommierte ISS ESG verleiht ENCAVIS den "Prime"- Status.

Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie unter www.encavis.com

 

Kontakt:
ENCAVIS AG
Jörg Peters
Head of Corporate Communications & IR
Tel.: + 49 (0)40 37 85 62 242
E-Mail: joerg.peters@encavis.com

http://www.encavis.com
Twitter: https://twitter.com/encavis


04.03.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

11 Perlen im „GBC Fonds Champions 2021“

Im Rahmen der aktuellen Studie „GBC Fonds Champions 2021“ haben wir elf versteckte Fondsperlen mit dem Kriterium einer Mindestbewertung von 4 von 5 GBC-Falken ausgewählt. Auch tragen wir dem gesteigerten Investoreninteresse nach nachhaltigen Investments Rechnung und haben drei nachhaltige Fonds ausgewählt. Übrigens, die Fonds aus unserer letzten Ausgabe haben im Schnitt eine Performance von plus 31,8 % erreicht.

News im Fokus

Continental veröffentlicht vorläufige Kennzahlen für das erste Quartal 2021

23. April 2021, 12:20

Aktueller Webcast

Nordex SE

Conference Call 11.05.2021 (Webcast)

11. Mai 2021

Aktuelle Research-Studie

HAEMATO AG

Original-Research: HAEMATO AG (von GBC AG): Kaufen

23. April 2021