Einhell Germany AG

  • WKN: 565493
  • ISIN: DE0005654933
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 17.05.2018 | 09:48

Einhell Germany AG: Umsatz steigt im ersten Quartal 2018 auf Rekordhoch

DGAP-News: Einhell Germany AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis

17.05.2018 / 09:48
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Information der Einhell Germany AG

 

Umsatz steigt im ersten Quartal 2018 auf Rekordhoch

 

Rekordumsatz

Die innovativen Produkte für Heim- und Handwerker haben beim weltweit agierenden Einhell-Konzern die Umsätze deutlich steigen lassen. Vor allem die kabellosen Akkugeräte aus dem Power X-Change Programm werden von den Kunden ausgezeichnet angenommen.

Im ersten Quartal 2018 erzielte der Einhell-Konzern Umsätze in Höhe von EUR 153,7 Mio. (i. Vj. EUR 137,2 Mio.). Die Umsätze konnten im Vergleich zum Vorjahr um 12,0% gesteigert werden.

Deutliche Ergebnissteigerung

Von Januar bis März 2018 erzielte der Einhell-Konzern ein Ergebnis vor Ertragsteuern in Höhe von EUR 11,7 Mio. (i. Vj. EUR 9,4 Mio.). Die Rendite vor Steuern beträgt 7,6% (i. Vj. 6,9%).

Die Effekte aus der Purchase Price Allocation (PPA) betragen EUR 0,4 Mio. Ohne Berücksichtigung der PPA-Effekte ergäbe sich ein Ergebnis vor Ertragsteuern von EUR 12,2 Mio. sowie eine Rendite vor Steuern von 7,9%.

Die Ergebnissituation hat sich damit gegenüber dem Vorjahr weiter verbessert.

Der Konzernjahresüberschuss nach Minderheiten beträgt im Berichtszeitraum EUR 8,1 Mio. (i. Vj. EUR 6,4 Mio.). Das Ergebnis je Aktie errechnet sich mit EUR 2,1 je Aktie (i. Vj. EUR 1,7 je Aktie).

Landau/Isar, 17. Mai 2018

Der Vorstand



17.05.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this
<

GBC-Fokusbox

HELMA Eigenheimbau: Klarer Kauf

Die HELMA Eigenheimbau hat mit dem Zugang weiterer Ferienimmobilienprojekte das potenzielle Umsatzvolumen um 150 Mio. € gesteigert. Ohnehin verfügt die Gesellschaft über einen umfangreichen Grundstücksbestand für das Bauträgergeschäft, womit in den kommenden Geschäftsjahren Umsätze in Höhe von über 1,4 Mrd. € realisiert werden könnten. Damit dürften unsere Schätzungen, in denen wir ein nachhaltiges Überschreiten der Umsatzmarke von 300 Mio. € annehmen, gut unterfüttert sein. Bei einem Kursziel von 65,00 € ist die HELMA-Aktie ein klarer Kauf.

News im Fokus

Deutsche Telekom AG: T-Mobile US, Inc. und Sprint Corp. ändern Vereinbarung über den Zusammenschluss beider Unternehmen

21. Februar 2020, 01:07

Aktuelle Research-Studie

windeln.de SE

Original-Research: windeln.de SE (von Montega AG): Halten

20. Februar 2020