Effecten-Spiegel AG

  • WKN: 564760
  • ISIN: DE0005647606
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 05.03.2019 | 20:02

Effecten-Spiegel AG auch für 2018 im Dividendenmodus

DGAP-News: Effecten-Spiegel AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis

05.03.2019 / 20:02
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


 

Effecten-Spiegel AG bleibt auch für 2018 im Dividendenmodus

In der Gesamtbetrachtung war das Börsenjahr 2018 eines der schlechtesten Jahre der Aktienmarktgeschichte weltweit. In einem Umfeld ständig wechselnder Extremsituationen behauptete sich die Effecten-Spiegel AG besser als vergleichbare Gesellschaften und weist trotz außerplanmäßiger Abschreibungen in Höhe von 2,78 Mio. EUR auf Wertpapiere des Anlage- und Umlaufvermögens einen Jahresüberschuss von 1,39 (Vorjahr: 3,82) Mio. Euro aus. Der Bilanzgewinn beläuft sich auf 2,29 Mio. Euro.
Das Ergebnis für das Geschäftsjahr 2018 resultiert in erster Linie aus der teilweisen oder vollständigen Veräußerung einer Anzahl von Aktienpositionen des Finanzanlagevermögens. Insgesamt wurden aus dem Verkauf von Wertpapieren des Anlage- und Umlaufvermögens Erträge in Höhe von 3,38 (Vorjahr: 4,78) Mio. EUR erzielt. Aus Dividenden wurden 1,7 (1,1)
Mio. EUR vereinnahmt, davon 341 TEUR als Nachzahlungen für die MAN SE für die Jahre 2014 bis 2017. Der Gewinnbeitrag des Verlagsgeschäfts liegt bei 192 TEUR und damit deutlich über dem Vorjahreswert von 42 TEUR.
Aufgrund der hohen Eigenkapitalquote von 95,36 % und einer Gewinnrücklage von 8,1
Mio. EUR schlagen Vorstand und Aufsichtsrat der Hauptversammlung am 24. Mai 2019 vor, den ermittelten Bilanzgewinn an die Aktionäre als Dividende in Höhe von 0,55 EUR je Stamm- und Vorzugsaktie auszuschütten. Der sich aus der gesetzlichen Neubewertung der Pensionsrückstellungen ergebende und für die Ausschüttung gesperrte Unterschiedsbetrag in Höhe von 354 TEUR soll auf das neue Geschäftsjahr vorgetragen werden. Auf dem aktuellen Kursniveau liegt die Dividendenrendite sowohl für die Effecten-Spiegel-Stammaktie als auch für die -Vorzugsaktie bei über 3 %.



05.03.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this
<

GBC-Fokusbox

HELMA Eigenheimbau: Klarer Kauf

Die HELMA Eigenheimbau hat mit dem Zugang weiterer Ferienimmobilienprojekte das potenzielle Umsatzvolumen um 150 Mio. € gesteigert. Ohnehin verfügt die Gesellschaft über einen umfangreichen Grundstücksbestand für das Bauträgergeschäft, womit in den kommenden Geschäftsjahren Umsätze in Höhe von über 1,4 Mrd. € realisiert werden könnten. Damit dürften unsere Schätzungen, in denen wir ein nachhaltiges Überschreiten der Umsatzmarke von 300 Mio. € annehmen, gut unterfüttert sein. Bei einem Kursziel von 65,00 € ist die HELMA-Aktie ein klarer Kauf.

News im Fokus

Fresenius Medical Care veröffentlicht Form 20-F für das Geschäftsjahr 2019

21. Februar 2020, 11:54

Aktuelle Research-Studie

Media and Games Invest plc

Original-Research: Media and Games Invest plc (von First Berlin Equity Research GmbH): BUY

21. Februar 2020