ecotel communication ag

  • WKN: 585434
  • ISIN: DE0005854343
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 05.08.2021 | 08:00

ecotel communication ag: ecotel legt Halbjahreszahlen vor: weitere deutliche Ergebnisverbesserung

DGAP-News: ecotel communication ag / Schlagwort(e): Halbjahresbericht
05.08.2021 / 08:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

ecotel legt Halbjahreszahlen vor: weitere deutliche Ergebnisverbesserung

  • Wachstum im B2B Segment (+ 5%) und easybell (+ 18%)
  • Rohertrag steigt auf 21,8 Mio. EUR (+ 25 %)
  • EBITDA wächst auf 8,0 Mio. EUR (+ 62 %)
  • Anhebung der EBITDA-Prognose für 2021 auf 15 - 16 Mio. EUR
  • Free Cashflow mit 4,9 Mio. EUR deutlich über Vorjahr (Vj. 1,1 Mio. EUR)
  • Nettofinanzvermögen auf 5,2 Mio. EUR angewachsen (31.12.2020: 2,3 Mio. EUR)
  • Konzernüberschuss auf 1,8 Mio. EUR und EPS auf 0,52 EUR signifikant gesteigert
Düsseldorf, 5. August 2021

Das erste Halbjahr 2021 ist für die ecotel Gruppe sehr erfolgreich verlaufen. Das nachhaltige und profitable Wachstum in den Segmenten »ecotel Geschäftskunden« und »easybell« setzte sich fort. Mit einem Rohertrag von 21,8 Mio. EUR (+25%) erzielte der Konzern ein EBITDA in Höhe von 8,0 Mio. EUR (Vj. 4,9 Mio. EUR). Dies entspricht einer Steigerung von 62 % im Vergleich zum ersten Halbjahr des Vorjahres. Aus diesem Grund und aufgrund der weiterhin guten Geschäftsaussicht für das gesamte Geschäftsjahr 2021 hat der Vorstand die Prognose für das EBITDA nun auf 15 bis 16 Mio. EUR nach oben angepasst.

Konzernergebnis: 1,8 Mio. EUR / 0,52 EUR je Aktie

Neben dem bereits seit Jahren profitablem Segment »easybell«, trägt auch das Segment »ecotel Geschäftskunden« seit drei Quartalen mit zunehmend positiven Beiträgen zum Konzernergebnis bei und bestätigt damit den Turnaround. Daher konnte ecotel das Konzernergebnis und damit auch das Ergebnis je Aktie deutlich steigern. Im ersten Halbjahr 2021 wurden 1,8 Mio. EUR oder 0,52 EUR je Aktie ausgewiesen und somit mehr als im gesamten Jahr 2020 (1,0 Mio. EUR; 0,28 EUR je Aktie).

Finanz- und Bilanzkennzahlen: Free Cashflow und Nettofinanzvermögen steigen deutlich

Das Wachstum und die weitere Steigerung der Profitabilität haben auch den Free Cashflow auf 4,9 Mio. EUR (Vj. 3,8 Mio. EUR) ansteigen lassen. Darüber hinaus wurden Darlehen in Höhe von 1,2 Mio. EUR (Vj. 0,9 Mio. EUR) im ersten Halbjahr planmäßig zurückgeführt. Im Saldo konnte das Nettofinanzvermögen von 2,3 Mio. EUR zum Jahresbeginn auf 5,2 Mio. EUR zum 30. Juni 2021 ausgebaut werden.

Entwicklung der Segmente

Segment ecotel Geschäftskunden: Wachstum im Umsatz, Rohertrag und EBITDA

Im Segment »ecotel Geschäftskunden« zeigen sich nun seit mehreren Quartalen die positiven Ergebnisse aus dem erfolgreich abgeschlossenen Transformationsprozess der letzten Jahre und der damit einhergehenden Steigerung der Profitabilität. Die frühere Kundenbasis konnte dabei auf moderne Produkte mit neuen Vertragslaufzeiten migriert werden, gleichzeitig konnte das Datengeschäft in den letzten Jahren deutlich ausgebaut werden. Mit der skalierbaren Produktionsplattform ist nun die Grundlage für weiteres Wachstum geschaffen. Der Fokus liegt dabei auf der Gewinnung von Neukunden, sowohl im Produkt- als auch im Lösungsgeschäft.

Das Segment konnte im ersten Halbjahr 2021 um 5% im Umsatz auf 24,0 Mio. EUR (Vj. 22,8 Mio. EUR) und im Rohertrag sogar um 19% auf 13,7 Mio. EUR (Vj. 11,5 Mio. EUR) wachsen. Somit stieg die Rohertragsmarge in diesem Segment auf 57,0 % (Vj. 50,6 %).

Nach Abzug der operativen Aufwendungen, allen voran die Personal- und sonstigen betrieblichen Aufwände, konnte das Segment ein EBITDA von 3,7 Mio. EUR (Vj. 2,0 Mio. EUR) erwirtschaften. Dies entspricht einer Steigerung von 83% im Vergleich zum ersten Halbjahr des Vorjahres.

Segment easybell: Weiterhin deutliches Wachstum und weitere Steigerung der Profitabilität

Das Segment »easybell« setzt seinen Wachstumskurs unvermindert fort, im Umsatz um 19% auf 12,3 Mio. EUR und um 39% im Rohertrag auf 6,9 Mio. EUR. Die hohe Skalierbarkeit des Geschäftsmodells und das Kundenwachstum sorgen für diese anhaltende Entwicklung, die zu einem EBITDA-Wachstum von 51% auf 3,8 Mio. EUR (Vj. 2,5 Mio. EUR) geführt hat.

Segment nacamar und ecotel Wholesale: Planmäßige Entwicklungen

Die Segmente »nacamar« und »ecotel Wholesale« entwickelten sich planmäßig. Im Segment »nacamar« wurden Umsätze in Höhe von 1,2 Mio. EUR (Vj. 1,1 Mio. EUR) und ein EBITDA von 0,3 Mio. EUR (Vj. 0,3 Mio. EUR) im ersten Halbjahr 2021 erzielt. Insgesamt tragen diese beiden Segmente mit 0,5 Mio. EUR zum EBITDA des Konzerns bei.

Anhebung der Prognose:

Aufgrund der positiven Entwicklung im ersten Halbjahr und der guten Aussichten für die weitere Geschäftsentwicklung erhöht ecotel die Prognose für das Gesamtjahr 2021:

Für das Segment »ecotel Geschäftskunden« wird ein Umsatz in einem Korridor 47 bis 50 Mio. EUR, bei weiterhin leicht steigenden Rohertragsmargen und damit einhergehenden Roherträgen, prognostiziert. Für das Segment »easybell« wird ein Umsatz von 24 bis 26 Mio. EUR und für das Segment »nacamar« ein Umsatz von 2,0 bis 2,5 Mio. EUR erwartet.

Das EBITDA wird voraussichtlich in einem Korridor von 15 bis 16 Mio. EUR liegen. Dabei erwartet der Vorstand für das Segment »ecotel Geschäftskunden« ein EBITDA in einem Korridor von 6,5 bis 7,5 Mio. EUR, im Segment »easybell« in einem Korridor von 6,5 bis 7,5 Mio. EUR und für das Segment »nacamar« von 0,5 bis 1,0 Mio. EUR. Im Rahmen der Berichterstattung für das erste Quartal 2021 ging der Vorstand noch von einem EBITDA am oberen Ende des Korridors von 12 bis 14 Mio. EUR für das Geschäftsjahr 2021 aus.

Bei der Erstellung der ursprünglichen Prognose für 2021 hat der Vorstand Unsicherheiten, die sich aus der Covid-19 Pandemie ergeben könnten, berücksichtigt. Diese sind bislang nicht in diesem Maße eingetreten. Die nun neu hinzugekommene Planungsunsicherheit aus der Hochwassersituation bei einigen unserer Kunden wurde in der aktuellen Prognose berücksichtigt.

Über die ecotel communication ag:
Die ecotel Gruppe (nachfolgend »ecotel« genannt) ist seit 1998 bundesweit tätig und auf die Vermarktung von Informations- und Telekommunikationslösungen in verschiedenen Segmenten spezialisiert. Mutterunternehmen ist die ecotel communication ag mit Sitz in Düsseldorf. Inklusive ihrer Tochtergesellschaften und Beteiligungen beschäftigt ecotel ca. 300 Mitarbeiter. Aktuell betreut ecotel bundesweit mehr als 50.000 Kunden und stellt 50.000 Datenanschlüsse und über 360.000 Sprachkanäle bereit.

Hinweis:
Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Diese Veröffentlichung stellt keinen Wertpapierprospekt dar. Diese Veröffentlichung und die darin enthaltenen Informationen sind nicht zur direkten oder indirekten Weitergabe in bzw. innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Australien oder Japan bestimmt.

Investor Relations
ecotel communication ag
Investor Relations
+49 (0) 211-55 007 740
E-Mail: investorrelations@ecotel.de

Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.ecotel.de



05.08.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC im Fokus

IGEA Pharma N.V. Realignment to CBD extraction

The goal is to become the quality and cost leader in the field of CBD in Europe. To this end, a GMP pharma compliant plant is being built in Switzerland. The supercritical CO2 extraction process is to be used to achieve the highest standard of quality. The CBD market is growing strongly and with the focus on quality leadership and pure extraction, IGEA Pharma's new business model should be able to occupy an attractive niche market. With the proprietary supercritical CO2-extraction technology, other markets such as vanilla, rose or rosemary can be developed in the medium term. Based on our DCF model, we have determined a fair value of € 1.05 (CHF 1.13) per share and assign a BUY rating.

News im Fokus

Allianz SE: Allianz kündigt Abschluss eines Rückversicherungsvertrages in den USA an

03. Dezember 2021, 07:03

Aktueller Webcast

Deutsche Konsum REIT-AG

FY 2020/2021 Financial Results

16. Dezember 2021

Aktuelle Research-Studie

CEWE Stiftung & Co. KGaA

Original-Research: CEWE Stiftung & Co. KGaA (von GSC Research GmbH): Kaufen

02. Dezember 2021