EASY SOFTWARE AG

  • WKN: 563400
  • ISIN: DE0005634000
  • Land: Germany

Nachricht vom 21.02.2019 | 16:26

EASY SOFTWARE AG: EASY SOFTWARE AG stellt Weichen auf Wachstum

DGAP-News: EASY SOFTWARE AG / Schlagwort(e): Prognose

21.02.2019 / 16:26
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


 EASY SOFTWARE AG stellt Weichen auf Wachstum
 
  • Umsatzprognose 2019: Umsatzwachstum von 13 %
  • Operatives EBITDA 2,8 bis 3,8 Mio. EUR
  • Akquisition der Apinauten beschleunigt Wachstum
 
Mülheim an der Ruhr, 21. Februar 2019
 
Der Vorstand der EASY SOFTWARE AG hat am heutigen Tage die Prognose für das Geschäftsjahr 2019 veröffentlicht. 
 
Der Vorstand plant mit Umsätzen von 51-53 Mio. EUR. Hierin enthalten sind auch wesentliche Umsätze der Apinauten GmbH, die in 2019 bereits 1,0 Mio. EUR Auftragseingang zu verzeichnen hat. Das bedeutet ein Wachstum von durchschnittlich 13% gegenüber dem Vorjahr. Um die Marktposition im Bereich der Digitalisierung von Geschäftsprozessen auszubauen, wird das Unternehmen zusätzlich jährlich über 1,5 Mio. EUR in neue Produkte und Lösungen in der Cloud investieren.
 
Für 2019 hat die EASY SOFTWARE AG durch die Akquisition der Apinauten GmbH einen Technologiezukauf im Cloud-Geschäft getätigt, der das Wachstum beschleunigt und im Jahr 2020 profitabel sein wird.  Der führende IT Analyst Gartner hat die Multiexperience Plattform ApiOmat 2018 in seinen Magic Quadrant* aufgenommen, damit verfügt die EASY SOFTWARE AG über eine der führenden Digitalisierungsplattformen mit der Fähigkeit Digitale Geschäftsmodell im Rapid Prototyping in wenigen Tagen Kunden zur Verfügung zu stellen.
 
Zudem wurde ein Nearshore Center in Istanbul in der Türkei am Standort der Gesellschaft gegründet, welches exzellenten Zugang zu gut ausgebildeten und preiswerten Entwicklungsressourcen gibt. Die weiteren Entwicklungsteams und ein Supportteam für 24h/7d Services steigern die Innovationskraft des Unternehmens und den Kundenservice.
 
Trotz der Produkt- und Serviceinvestitionen, die aus dem operativen Geschäft finanziert werden sollen und die zu einer angekündigten Aktivierung von ca. 1,5 Mio. EUR führen, prognostiziert die Gesellschaft ein operatives EBITDA von 2,8 - 3,8 Mio. EUR.
 
Einmaleffekte aus der Akquisition der Apinauten GmbH sowie geplante Anlaufverluste des gemeinsamen Cloudgeschäftes von ca. 0,4 Mio. EUR im Geschäftsjahr 2019 und Finanzierungskosten der Kapitalerhöhung und Fremdkapitalfinanzierung von einmalig 0,5 Mio. EUR, belasten das Ergebnis einmalig, ohne das ein operatives EBITDA ohne Sondereffekte von 3,7 Mio. EUR bis 4,7 Mio. EUR prognostiziert würde.
 
*Quelle: Magic Quadrant for Mobile App Development Platforms Published: 17 July 2018
 
EASY SOFTWARE AG
Der Vorstand
 
 


21.02.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

SBF AG: Die Zeichen für profitables Wachstum stehen auf Grün!

Die SBF AG agiert als Spezialist für Deckensysteme für Schienenfahrzeuge. Die Bahntechnikindustrie gilt als nachhaltiger Wachstumsbereich. Vor dem Hintergrund der starken Positionierung, des eingeschlagenen Wachstumskurses sowie der erwarteten verstärkten Investitionen in den Bahntechniksektor haben wir für die Aktie einen fairen Wert von 3,62 EUR ermittelt. Wir stufen den Titel aufgrund des großen Kurspotenzials mit „Kaufen“ ein.

News im Fokus

Wirecard AG: Externe Untersuchung von Rajah & Tann ergibt keine wesentlichen Auswirkungen auf die Abschlüsse von Wirecard

26. März 2019, 14:14

Aktueller Webcast

Deutsche Wohnen SE

Bilanzpresse- und Analystenkonferenz Jahresergebnisse 2018 (nur in Englisch)

26. März 2019

Aktuelle Research-Studie

curasan AG

Original-Research: curasan AG (von Montega AG): Halten

26. März 2019