EarthRenew Inc.

  • WKN: A2P6MB
  • ISIN: CA27034F2089
  • Land: Canada

Nachricht vom 18.03.2021 | 08:06

EarthRenew Inc: Unternehmensupdate für EarthRenew-Aktionäre

DGAP-News: EarthRenew Inc / Schlagwort(e): Research Update
18.03.2021 / 08:06
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Unternehmensupdate für EarthRenew-Aktionäre

CALGARY, Alberta, 18. März 2021 (GLOBE NEWSWIRE)

Sehr geehrte Aktionäre,

Ich möchte mich bei Ihnen für Ihre fortgesetzte Unterstützung in einem sehr turbulenten Jahr bedanken. COVID hat alle Branchen beeinflusst und die Lebensmittelversorgungskette wurde nicht verschont. Wir haben Ausbrüche in Fleischverpackungsbetrieben gesehen, die sich auf die Lebensmittelversorgung ausgewirkt haben, und nationale Lockdowns stören die Lieferketten weiterhin. Aufgrund des COVID-Shutdown wurden Restaurants geschlossen, was zu einer plötzlichen Verlagerung auf Lebensmittelgeschäfte und einem Anstieg der Nachfrage nach nachhaltigen Lebensmitteln führte. Wir glauben, dass dieser starke Anstieg zu einem erhöhten Druck auf nachhaltig produzierte Kulturpflanzen und zu einem Nettogewinn für diejenigen geführt hat, die ihnen Düngemittel/Pflanzenschutzmittel liefern.

Trotz der zermürbenden Art der globalen Pandemie ist es uns bei EarthRenew gelungen, weitgehend ungehindert voranzukommen und sogar in diesem unvorhersehbaren Umfeld erfolgreich zu sein. In dieser Ausgabe unseres Unternehmensupdates für die Aktionäre möchte ich Ihnen gerne alles mitteilen, was wir erreicht haben.

Da das Interesse an nachhaltiger Landwirtschaft und ESG-Investitionen weiter steigt, werden EarthRenews Wachstumspläne erheblich erweitert. Unsere primäre Zielsetzung bleibt jedoch dieselbe - auf dem Markt für organische Düngemittel weltweit führend zu werden. Dieser Rahmen wurde jedoch erweitert, um auch die Bedürfnisse des Segments der regenerativen Landwirtschaft zu erfassen. Regenerative landwirtschaftliche Praktiken (die sowohl für den ökologischen als auch für den konventionellen Landbau gelten) konzentrieren sich auf die Umkehrung des Klimawandels durch den Wiederaufbau organischer Bodensubstanz und die Wiederherstellung einer verschlechterten biologischen Vielfalt des Bodens, um sowohl die Kohlenstoffabscheidung als auch die Wasserkreisläufe zu verbessern. Diese nachhaltigen Praktiken erfordern eine umfassende Annahme durch die globale Landwirtschaftsgemeinschaft, damit eine spürbare Auswirkung erzielt werden kann. Wir glauben, dass unsere ernst gemeinten Bemühungen zur Verbesserung der Bodengesundheit durch das Anbieten natürlicher Alternativen zu chemischen Düngemitteln uns gut positioniert haben, um Marktanteile in diesem wachsenden Segment zu gewinnen. Wir denken, dass es auch ein Licht auf EarthRenew als
attraktive Investition für Investoren erstrahlen lässt, die an Initiativen zur Klimaresistenz interessiert sind.

Unsere bislang bedeutendste Leistung und ein wesentlicher Eckpfeiler des Wachstums von EarthRenew ist die Unterzeichnung einer unverbindlichen Absichtserklärung mit Replenish Nutrients Ltd. und ihren Aktionären, gemäß der wir voraussichtlich das gesamte ausgegebene und ausstehende Eigenkapital des Unternehmens erwerben werden. Wir arbeiten sorgfältig daran, die Bedingungen der Transaktion zu finalisieren und die Akquisition abzuschließen. Nach Abschluss freuen wir uns darauf, die Teams von Replenish und EarthRenew zusammenzuführen. Weitere Neuigkeiten zu diesem Thema werden kurz nach Abschluss dieser Akquisition folgen.

Replenish Nutrients ist führend bei der Formulierung und Lieferung von regenerativen Düngemittelprodukten auf den konventionellen und biologischen Märkten in Kanada und bewegt bereits erhebliche Produktmengen, die in den letzten zwei Jahren jeweils um über 200 % zugenommen haben. Seit der ersten Bekanntgabe der Transaktion hat Replenishs Umsatzentwicklung unsere Erwartungen übertroffen.

Obwohl ich Sie alle ermutige, unsere Pressemitteilung vom 18. Februar 2021 aus der Perspektive des Umsatzes und EBITDA erneut zu lesen, wird der Abschluss dieser Akquisition das Unternehmen voraussichtlich auf eine solide Grundlage stellen. Ich möchte Sie daran erinnern, dass Replenish Nutrients für den Zeitraum Juli 2020 bis Juni 2021 einen Gesamtumsatz von 9,9 Mio. Dollar prognostiziert, verglichen mit 3,6 Mio. Dollar im gleichen Zeitraum 2019/2020.

Nach Abschluss der Akquisition plant EarthRenew, Replenishs Umsatzdynamik durch Nutzung einer Reihe kurzfristiger Möglichkeiten voranzutreiben, um die Produktion und den Vertrieb der Replenish-Produkte in Westkanada zu steigern. Wir blicken bereits auf mehrere Projekte, um die Lücke zwischen Nachfrage und Wachstum bei Kunden der Replenish Nutrient zu schließen - von der Nachrüstung bestehender Anlagen bis hin zu neuen Projekten in Kanada und den USA.

In einer Pressemitteilung vom 2. März 2021 gaben wir die Unterzeichnung einer unverbindlichen Absichtserklärung bekannt, gemäß der wir mit unserem Partner Diamond Feeders einen neuen Standort in Eaton, Colorado, sichern wollen. Obwohl dieser Standort als Aufbereitungsanlage für Stalldung gedacht ist, wird es nach Vereinbarung der Konditionen der Geschäftsbeziehung einen Zwischenschritt zwischen heute und dem Bau einer Düngemittelproduktionsanlage geben. Der Standort wir als Misch- und Granulierungsort genutzt werden, um Replenish Nutrients Produktlinie auf dem US-amerikanischen Markt einzuführen.

Wir projizieren, dass uns der Standort Colorado einen strategischen Zugang zum Südwesten der USA, einem der größten Bio-Märkte und regenerativen Märkte der Welt, gewähren wird. Wir gehen davon aus, dass unsere Strategie der Installation einer Granulierungs- und Mischanlage der Replenish Nutrients und die anschließende Errichtung einer EarthRenew-Upcycling-Anlage einen schnelleren Weg zur Markteinführung bietet, während wir auf den Erhalt der behördlichen Genehmigungen warten.

Während wir weiterhin zusätzliche Synergien und Möglichkeiten aus der geplanten Replenish-Transaktion offenlegen, konzentrieren wir uns weiterhin auf die Wiederinbetriebnahme unserer Anlage an unserem Standort in Strathmore. Das Genehmigungsverfahren macht gute Fortschritte und wir haben einen unterzeichneten Pachtvertrag mit dem Cattlelands Feedlot sowie einen stabilen Ausgangsmaterialvertrag, gemäß dem wir jährlich bis zu 40.000 Tonnen nassen Dung entfernen können. Mit diesem Ausgangsmaterial können bis zu 18.000 Tonnen von EarthRenews organischen Dünger erzeugt werden.

Mit Blick auf die Zukunft freuen wir uns, die Bedingungen für die Akquisition von Replenish zu finalisieren und dann den Raketentreibstoff bereitzustellen, um Replenishs Markterweiterungsbemühungen voranzutreiben und unsere jeweiligen Wachstumspläne auszurichten: Bewährte Bodenlösungen einem Markt anzubieten, der nach einer Alternative zu konventionellen landwirtschaftlichen Produkten hungert.

Das Wachstum des regenerativen Segments lässt sich durch Investitionen von bekannten Namen wie Cargill und General Mills erkennen, die zusammen mehr als 10 Millionen Acres mit Schwerpunkt auf regenerative Praktiken hinzufügen. Diese Art von Investition stellt einen Wendepunkt dar, da wir der Ansicht sind, dass die alte Vorgehensweise einfach nicht mehr nachhaltig oder akzeptabel ist. Wir sind gespannt, welche Auswirkungen eine solche Bewegung auf die Bodengesundheit und letztendlich auf den Klimawandel haben kann.

Ich möchte noch einmal das engagierte Team bei EarthRenew, unsere Partner, unseren Board of Directors und natürlich unsere Aktionäre anerkennen. Ich möchte auch dem Team der Replenish Nutrients dafür danken, dass es der Chance eines zusammengeschlossenen Unternehmens vertraut und daran glaubt. Wir sind unglaublich optimistisch in Bezug auf die Zukunft von EarthRenew und unsere Fähigkeit, zur Lösung des globalen Problems der Bodengesundheit beizutragen. Wir stellen uns eine Zukunft vor, in der unsere Bemühungen zur Verbesserung der Bodengesundheit durch ein gesünderes Ökosystem, ein vielfältiges Mikrobiom und eine Einstellung gegenüber der Erhaltung des Bodens belohnt werden, auf die wir uns über Generationen hinweg verlassen können.

Mit freundlichen Grüßen,

Keith Driver

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.



18.03.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Kaufen: Vectron Systems AG legt verstärkt Fokus auf Digitalgeschäft

Nachdem die Vectron Systems AG bislang insbesondere Kassensysteme verkauft hat, wird nun das Digitalgeschäft stärker in den Fokus rücken. Damit sollen die wiederkehrenden Einnahmen und die Wertschöpfung je Kunde deutlich erhöht werden. Über Cloud-Module können die Kunden nun mehrere digitale Services, die sie sonst über viele Einzelverträge abdecken, direkt mit dem Erwerb der Vectron-Kassen über den Fachhandel dazubuchen. Wir haben die Vectron Systems AG im Rahmen eines DCF-Modells bewertet und ein Kursziel in Höhe von 21,15 € ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN.

Aktueller Webcast

fashionette AG

Earnings Call Q1 2021

17. Juni 2021

Aktuelle Research-Studie

q.beyond AG

Original-Research: q.beyond AG (von Montega AG): Kaufen

17. Juni 2021