EarthRenew Inc.

  • WKN: A2P6MB
  • ISIN: CA27034F2089
  • Land: Canada

Nachricht vom 31.03.2021 | 07:56

EarthRenew Inc: EarthRenew gibt für die ersten beiden Monate des Jahres 2021 starke Einnahmen aus der Stromerzeugung bekannt. Einnahmen im gleichen Zeitraum des Vorjahres bei weitem übertroffen

DGAP-News: EarthRenew Inc / Schlagwort(e): Monatszahlen
31.03.2021 / 07:56
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

EarthRenew gibt für die ersten beiden Monate des Jahres 2021 starke Einnahmen aus der Stromerzeugung bekannt, die die Einnahmen im gleichen Zeitraum des Vorjahres bei weitem übertreffen. Vereinbarung mit Enel-X für Betriebsreserven

Die wichtigsten Punkte:

- Die Anlage in Strathmore erwirtschaftete geschätzte Abrechnungserlöse in Höhe von 342.727 Dollar aus Stromverkäufen im Jahr 2021 bei einer Bruttomarge von 77 %.

- Die einzigartige Kombination von kalten Temperaturen in Verbindung mit Unwettern, die sich auf das Versorgungsnetz auswirken, führte in den ersten beiden Monaten dieses Jahres zu einer erheblichen Nachfrage nach Spitzenstromkapazität.

- Im Vergleich dazu erwirtschaftete die Anlage in Strathmore in den ersten beiden Monaten des Jahres 2020 direkte Einnahmen von 118.222 Dollar, was einen deutlichen Anstieg gegenüber dem Vorjahreszeitraum anzeigt.

- EarthRenew hat mit Enel-X eine Vereinbarung zur Teilnahme an einem Programm für Betriebsreserven getroffen.


Toronto, 31. März 2021 - EarthRenew Inc. (CSE: ERTH; OTCQB: VVIVF) ("EarthRenew" oder das "Unternehmen"), ein kanadisches Unternehmen, das sich auf regenerative Landwirtschaftslösungen mit einer sekundären Einnahmequelle aus der Stromerzeugung konzentriert, gab heute eine beeindruckende Einnahmengenerierung durch seine Stromerzeugungsanlage in Strathmore, Alberta (die "Strathmore-Anlage") in den ersten zwei Monaten des Jahres 2021 bekannt. Die Strathmore-Anlage kann bis zu 4 MW pro Stunde erzeugen, indem eine Rolls-Royce-Turbine mit kostengünstigem Erdgas betrieben wird.

Im Januar und Februar 2021 erzeugte EarthRenew 845,17 MWh Strom, den es für geschätzte 342.727 Dollar an Stromeinnahmen in das Stromnetz der Provinz einspeiste, und übertraf damit die Abrechnungserlöse für den gleichen Zeitraum im Jahr 2020 von 118.222 Dollar erheblich. Aufgrund ihres Betriebs als Anlage zur Deckung der Bedarfsspitzen (wobei die Anlage nur dann Strom in das Stromnetz einspeist, wenn bestimmte Mindestschwellenwerte für den Strompreis erreicht werden) konnte die Strathmore-Anlage bei der Stromerzeugung eine Bruttomarge von 77 % erwirtschaften.

CEO Keith Driver kommentierte: "Die Minustemperaturen haben die Stromnachfrage in den ersten Monaten des Jahres 2021 in die Höhe getrieben. Darüber hinaus wirkten sich schwere Stürme am Standort der Zusammenschaltungspunkte zwischen dem Provinznetz und dem landesweiten Netz auf die Versorgung unserer eigenen Provinz aus und boten uns die Möglichkeit, eine Versorgungslücke im System zu schließen, als die Leute in Eile waren, ihre Häuser zu heizen. Da diese Kombination von Ereignissen günstig war, waren wir erfreut, den Versorgungsengpass nutzen und unerwartete Einnahmen zu generieren, die wir für unsere Geschäftstätigkeit verwenden können. Sobald wir COVID überwunden haben, sehen wir, dass die steigende Stromnachfrage die Strompreise weiter in die Höhe treibt."

Vereinbarung mit Enel-X für Betriebsreserven

EarthRenew gab heute außerdem bekannt, dass das Unternehmen am 23. März 2021 mit der nordamerikanischen Division von Enel-X, einem etablierten Unternehmen der Elektrizitätsindustrie, eine Vereinbarung über die Teilnahme an einem Programm für Betriebsreserven in Alberta abgeschlossen hat. Im Rahmen dieses Programms wird EarthRenew für seine Fähigkeit entschädigt, zur Unterstützung der Netzstabilität das Stromnetz in Alberta kurzfristig mit Strom zu versorgen.

Während EarthRenew weiterhin in der Lage sein wird, das Stromnetz in Alberta mit Strom zu versorgen, wenn die Strompreise erheblich steigen, kann EarthRenew durch die Teilnahme am Programm für Betriebsreserven in Zeiten, in denen es sonst keinen Strom erzeugt, zusätzliche Einnahmen erzielen. Gemäß der Vereinbarung wird EarthRenew für die Stromerzeugung "auf Abruf" entschädigt, falls der Markt einen Versorgungsengpass aufweist und der Alberta Electric System Operator (AESO) Reserven benötigt, um Angebot und Nachfrage auszugleichen.

Herr Driver erklärt: "Mit Blick auf die Zukunft planen wir, unsere Einnahmen aus der Stromerzeugung in Spitzenzeiten durch die Teilnahme am Programm für Betriebsreserven mit Enel-X zu ergänzen. Auf diese Weise können wir die Einnahmen weiter optimieren, ohne unsere Fähigkeit zu beeinträchtigen, Zeiten mit Spitzenstrompreisen zu nutzen."

Über EarthRenew

EarthRenews Aufgabe ist, ein Landwirtschaftssystem zu unterstützen, das gesunde Böden und die Rentabilität der Erzeuger wieder auf den Tisch bringt. Wir wollen ein treibender Teil der Bewegung für regenerative Landwirtschaft sein, indem wir Düngemittellösungen anbieten, die den Boden mit Nährstoffen versorgen, um die Fähigkeit der Erde zu stärken, sich selbst zu erneuern. Wir bauen eine einzigartige, nachhaltige Anlage zur Erzeugung von hochwertigem organischem Dünger aus tierischen Abfällen mittels einer mit Erdgas befeuerten Turbine, die auch bis zu 4 MW pro Stunde kostengünstigen Strom erzeugt. Die Abwärme der Turbine wird verwendet, um tierische Abfälle in zertifizierten organischen Dünger umzuwandeln.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Keith Driver
CEO der EarthRenew
Tel.: +1 (403) 860-8623
E-Mail: kdriver@earthrenew.ca

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.



31.03.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Kaufen: Vectron Systems AG legt verstärkt Fokus auf Digitalgeschäft

Nachdem die Vectron Systems AG bislang insbesondere Kassensysteme verkauft hat, wird nun das Digitalgeschäft stärker in den Fokus rücken. Damit sollen die wiederkehrenden Einnahmen und die Wertschöpfung je Kunde deutlich erhöht werden. Über Cloud-Module können die Kunden nun mehrere digitale Services, die sie sonst über viele Einzelverträge abdecken, direkt mit dem Erwerb der Vectron-Kassen über den Fachhandel dazubuchen. Wir haben die Vectron Systems AG im Rahmen eines DCF-Modells bewertet und ein Kursziel in Höhe von 21,15 € ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN.

Aktueller Webcast

fashionette AG

Earnings Call Q1 2021

17. Juni 2021

Aktuelle Research-Studie

q.beyond AG

Original-Research: q.beyond AG (von Montega AG): Kaufen

17. Juni 2021