1&1 Drillisch Aktiengesellschaft

  • WKN: 554550
  • ISIN: DE0005545503
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 27.05.2020 | 20:06

1&1 Drillisch Aktiengesellschaft: Schiedsgutachter beabsichtigt, Preiserhöhung von Telefónica für unberechtigt zu erklären

DGAP-News: 1&1 Drillisch Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Sonstiges
27.05.2020 / 20:06
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

PRESSEMITTEILUNG

Schiedsgutachter beabsichtigt Preiserhöhung von Telefónica für unberechtigt zu erklären

Maintal, 27. Mai 2020. 1&1 Drillisch hat heute den Entwurf des Schiedsgutachtens im Verfahren zur Überprüfung einer von Telefónica vorgenommenen Preiserhöhung erhalten. Telefónica hatte Vorleistungspreise des MBA MVNO-Vertrags im Dezember 2018 unter Bezugnahme auf die Frequenzauktion 2015 rückwirkend um rund EUR 64 Mio. erhöht.

1&1 Drillisch hat diese Preiserhöhung als unberechtigt zurückgewiesen. Der Schiedsgutachter hat nun in seinem Gutachtenentwurf mitgeteilt, dass die von Telefónica vorgenommene Preisanpassung in voller Höhe unberechtigt ist. Dementsprechend ist die Preiserhöhung wirkungslos und führt nicht zu Zahlungen von 1&1 Drillisch.

Die Parteien können zum Entwurf des Schiedsgutachtens Stellung nehmen. Die Ausfertigung des finalen Schiedsgutachtens wird Mitte des Jahres erwartet. Damit wird das Verfahren beendet und es sind keine von Telefónica angestrengten Gutachterverfahren mehr anhängig.

Weiterhin laufen zum MBA MVNO-Vertrag die von 1&1 Drillisch initiierten Preisanpassungsverfahren 2 und 5 sowie die Schiedsklage gegen das Ergebnis des Preisanpassungsverfahren 1. Im Rahmen dieser Verfahren fordert 1&1 Drillisch rückwirkend erhebliche Preisreduktionen. Preiserhöhungen sind ausgeschlossen.


Über die 1&1 Drillisch AG
Die 1&1 Drillisch AG ist ein börsennotierter Telekommunikationsanbieter mit Sitz in Maintal. Das Unternehmen gehört zum Konzernverbund der United Internet AG und hat als einziger virtueller Netzbetreiber in Deutschland über einen MBA MVNO Vertrag langfristig gesicherten Zugang zum Telefónica-Netz. 1&1 Drillisch bietet seinen Kunden ein umfassendes Portfolio an Dienstleistungen und Produkten aus den Bereichen Breitband und Mobilfunk an. Neben reinen Mobilfunk- und Breitband-Produkten erhalten Kunden zudem attraktive Bundle-Produkte aus Mobilfunk und Festnetz, ergänzt um Anwendungen wie Heimvernetzung, Online-Storage, Video-on-Demand oder IPTV TV. Mit den beiden hundertprozentigen Tochtergesellschaften 1&1 Telecommunication SE und Drillisch Online GmbH hat 1&1 Drillisch einen starken Vermarktungsansatz, mit dem der Markt umfassend und zielgruppenspezifisch adressiert wird: Während 1&1 das Premiumsegment abdeckt, sprechen die etablierten Online-Marken des Konzerns unter dem Dach der Drillisch Online GmbH wie smartmobil.de, yourfone, winSIM, DeutschlandSIM oder simply eine preisbewusste Zielgruppe an.


Ansprechpartner
1&1 Drillisch AG
Tel. +49 6181 412-620
Mail: presse@1und1-drillisch.de




Kontakt:
Oliver Keil
Head of Investor Relations
Mail: ir@1und1-drillisch.de


27.05.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

14.-15.10.2020 Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen und Technologie

11.-12.11.2020 Fachkonferenzen Software/IT und Branchenmix

Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen könnten die Fachkonferenzen im Herbst/Winter ggf. auch virtuell stattfinden.

GBC-Fokusbox

Solutiance: Hohe Wachstumsdynamik durch den Ausbau des Plattformgeschäfts erwartet

Im ersten Halbjahr 2020 konnte Solutiance den eingeschlagenen Wachstumskurs fortsetzen und im Rahmen dessen die Gesamtleistung (Umsatz zzgl. Bestandsveränderungen) um rund 75 % auf 0,66 Mio. € (1. HJ 2019: 0,38 Mio. €) erhöhen. Das Unternehmen erwartet für das Gesamtjahr durch den weiteren Ausbau der softwarebasierten Dienstleistungen einen Umsatzsprung im Vergleich zum Vorjahr auf rund 3 Mio. €. Bei einem von uns ermittelten Kursziel von 4,85 € vergeben wir das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Linde plc: Linde Appoints Sanjiv Lamba as Chief Operating Officer

26. Oktober 2020, 18:37

Aktueller Webcast

HelloFresh SE

Q3 2020 Results Webcast

03. November 2020

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Valneva SE (von First Berlin Equity Research GmbH): Kaufen Valneva SE

26. Oktober 2020