SNP Schneider-Neureither & Partner SE

  • WKN: 720370
  • ISIN: DE0007203705
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 07.06.2019 | 09:20

Dr. Klaus Kleinfeld und Dr. Karl Biesinger mit großer Stimmmehrheit in den SNP Verwaltungsrat gewählt

DGAP-News: SNP Schneider-Neureither & Partner SE / Schlagwort(e): Hauptversammlung

07.06.2019 / 09:20
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


SNP | Corporate News

Dr. Klaus Kleinfeld und Dr. Karl Biesinger mit großer Stimmmehrheit in den SNP Verwaltungsrat gewählt

- Aktionäre stimmen für neues genehmigtes Kapital in Höhe von bis zu
rund 3,3 Mio. EUR

- Sehr gute Auftragslage lässt umsatz- und ergebnisstarkes zweites Halbjahr 2019 erwarten

Heidelberg, 7. Juni 2019 - Die Hauptversammlung der SNP Schneider-Neureither & Partner SE hat mit großer Stimmenmehrheit den Nachwahlen zum Verwaltungsrat zugestimmt und Dr. Klaus Kleinfeld sowie Dr. Karl Biesinger neu in das Gremium gewählt. Die Hauptversammlung am 6. Juni 2019 folgte zudem auch allen weiteren Beschlussvorschlägen und erteilte den geschäftsführenden Direktoren sowie den Mitgliedern des Verwaltungsrats Entlastung. Im Nachgang zur Hauptversammlung wurde Dr. Klaus Kleinfeld zum stellvertretenden Vorsitzenden des Verwaltungsrats ernannt.

Die Aktionäre stimmten u. a. auch für die Schaffung eines neuen genehmigten Kapitals von bis zu insgesamt 3.301.223 EUR. Der entsprechende Tagesordnungspunkt erhielt eine Zustimmungsquote von 78 Prozent. Die Ermächtigung wurde für den gesetzlich zulässigen Zeitraum von fünf Jahren erteilt.

Hintergrund sind die zuletzt genehmigten Kapitalien aus den Jahren 2015 und 2017, die mehrheitlich zur Wachstumsfinanzierung genutzt wurden. Mit dem neuen genehmigten Kapital stellt das Unternehmen sicher, jederzeit in der Lage zu sein, die Eigenkapitalausstattung nach den sich ergebenden Erfordernissen und Möglichkeiten flexibel anzupassen und damit auch in Zukunft sowohl weiteres organisches als auch anorganisches Wachstum finanzieren zu können.

Aufgrund der sehr guten Auftragslage im bisherigen Jahresverlauf erwartet das Management ein umsatz- und ergebnisstarkes zweites Halbjahr 2019.

Die Präsentation der Hauptversammlung, die Abstimmungsergebnisse im Detail sowie weitere Dokumente zur HV sind unter https://www.snpgroup.com/de/hauptversammlung abrufbar.

 

Über SNP


Die SNP SE unterstützt Organisationen dabei, ihre Geschäftsmodelle anzupassen und neue Technologien zu nutzen. Software und Services der SNP vereinfachen es, betriebswirtschaftliche oder technische Änderungen in den Geschäftsanwendungen umzusetzen.

CrystalBridge(R) und SNP Transformation Backbone(R) with SAP Landscape Transformation sind zusammen die weltweit führende Software Suite für Datentransformationen, die Änderungen in IT-Systemen automatisiert analysiert, umsetzt und nachverfolgt. Sie bieten dadurch klare Qualitätsvorteile, gleichzeitig werden Zeitaufwand und Kosten bei Transformationsprojekten signifikant reduziert. Die SNP Gruppe beschäftigt weltweit rund 1.300 Mitarbeiter.

Das Unternehmen mit Stammsitz in Heidelberg erzielte im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von rund 131 Mio. EUR. Kunden sind global agierende Konzerne aus allen Branchen. Die SNP wurde 1994 gegründet, ist seit dem Jahr 2000 börsennotiert und seit August 2014 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN DE0007203705) gelistet. Seit 2017 firmiert das Unternehmen als Europäische Aktiengesellschaft (Societas Europaea/SE).

Weitere Informationen unter www.snpgroup.com

Ansprechpartner Investor Relations:

Marcel Wiskow
Telefon: +49 6221 6425-637
Fax: +49 6221 6425-470
E-Mail: investor.relations@snp-ag.com



07.06.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Fonds Research 2019: S.E.A. Asian High Yield Bond bietet attraktive Investitionschance

Auch 2019 hat die GBC AG unter der Vielzahl an Publikumsfonds neun „Fonds Champions“ herausgefiltert. Darunter auch den S.E.A. Asian High Yield Bond (ISIN: LU1138637738), der eine gute Anlagechance anbietet mit einer Strategie, die kaum reproduzierbar ist. Insbesondere vor dem Hintergrund des anhaltenden Niedrigzinsniveaus sehen wir den Anleihefonds als äußerst attraktive Investitionschance, um nachhaltige und volatilitätsarme Renditen zu erzielen. Wir haben den S.E.A. Asian High Yield Bond mit 4 von 5 Falken eingestuft.

Aktueller Webcast

EQS Group AG

Conference Call zu den Halbjahreszahlen 2019

16. August 2019

Aktuelle Research-Studie

Baumot Group AG

Original-Research: Baumot Group AG (von Montega AG): -

16. August 2019