Diok RealEstate AG

  • WKN: A2NBY2
  • ISIN: DE000A2NBY22
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 22.11.2019 | 18:06

Diok RealEstate AG: Arndt Krienen übernimmt Vorsitz im Aufsichtsrat der Diok RealEstate AG

DGAP-News: Diok RealEstate AG / Schlagwort(e): Personalie
22.11.2019 / 18:06
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Der Aufsichtsrat der Diok RealEstate AG (DIOK) hat auf seiner heutigen Sitzung Arndt Krienen zum Vorsitzenden gewählt. Der bisherige Aufsichtsratsvorsitzende, Florian Funken, wird dem Gremium weiterhin als Mitglied angehören.

Arndt Krienen ist Rechtsanwalt und verfügt über umfangreiche Erfahrungen aus langjährigen Führungstätigkeiten in verschiedenen Immobilienunternehmen. Unter anderem war er jeweils für mehrere Jahre Vorstandsvorsitzender der Westgrund AG sowie der Adler Real Estate AG. Zudem ist er Mitglied des Börsenrates der Börse Düsseldorf.

Markus Drews, Vorstand der Diok, sagt: "Mit Arndt Krienen haben wir einen neuen Aufsichtsratsvorsitzenden bekommen, der nicht nur über umfassende Immobilien- und Kapitalmarktexpertise verfügt, sondern dem Aufsichtsrat der DIOK bereits seit August 2018 angehört und die Gesellschaft und ihr Geschäftsmodell bereits im Detail kennt. Zugleich danken wir dem bisherigen Vorsitzenden, Herrn Florian Funken, für seine Arbeit und freuen uns, dass er die DIOK weiterhin als Mitglied des Aufsichtsrates begleiten wird."


Weitere Informationen: www.diok-realestate.de

Pressekontakt:
Diok RealEstate AG
c/o RUECKERCONSULT
Peter Dietze-Felberg
T +49 (30) 28 44 987 62
E dietze@rueckerconsult.de

 

Über die Diok RealEstate AG

Die Diok RealEstate AG (DIOK) ist ein auf deutsche Büroimmobilien spezialisiertes Immobilienunternehmen mit Sitz in Köln. Der Fokus der Gesellschaft liegt auf dem Aufbau eines attraktiven Büroimmobilienportfolios in guten bis sehr guten Mikrostandorten von Sekundärlagen. Alle personalintensiven Tätigkeiten wurden vollständig an Dritte vergeben und werden von der DIOK kontrolliert und gesteuert. Als aktiver Portfolio- und Asset-Manager erzielt die DIOK damit einen stetigen Wertzuwachs und positiven Cash-Flow vom ersten Tag an. Durch eine gut gefüllte Akquisitionspipeline strebt DIOK mittelfristig an, ein Immobilienportfolio von Euro 1 Milliarde aufzubauen.



22.11.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this
<

GBC-Fokusbox

HELMA Eigenheimbau: Klarer Kauf

Die HELMA Eigenheimbau hat mit dem Zugang weiterer Ferienimmobilienprojekte das potenzielle Umsatzvolumen um 150 Mio. € gesteigert. Ohnehin verfügt die Gesellschaft über einen umfangreichen Grundstücksbestand für das Bauträgergeschäft, womit in den kommenden Geschäftsjahren Umsätze in Höhe von über 1,4 Mrd. € realisiert werden könnten. Damit dürften unsere Schätzungen, in denen wir ein nachhaltiges Überschreiten der Umsatzmarke von 300 Mio. € annehmen, gut unterfüttert sein. Bei einem Kursziel von 65,00 € ist die HELMA-Aktie ein klarer Kauf.

News im Fokus

Fresenius Medical Care veröffentlicht Form 20-F für das Geschäftsjahr 2019

21. Februar 2020, 11:54

Aktuelle Research-Studie

Media and Games Invest plc

Original-Research: Media and Games Invest plc (von First Berlin Equity Research GmbH): BUY

21. Februar 2020