DIC Asset AG

  • WKN: A1X3XX
  • ISIN: DE000A1X3XX4
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 04.04.2017 | 07:30

DIC Asset verkauft Immobilienpaket im Volumen von 143 Millionen Euro zur weiteren Optimierung des Eigenbestands

DGAP-News: DIC Asset AG / Schlagwort(e): Verkauf/Immobilien

04.04.2017 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Presseinformation

DIC Asset verkauft Immobilienpaket im Volumen von 143 Millionen Euro zur weiteren Optimierung des Eigenbestands
 

- Immobilienportfolio mit zehn Liegenschaften in A- und B-Städten

- Verkaufsvolumen von rund 143 Millionen Euro

- Der Verkauf erfolgte im Sinne der weiteren Portfoliooptimierung

- Mit der Transaktion sind zudem bereits zwei Drittel des Verkaufsziels für 2017 erreicht

 

Frankfurt am Main, 04. April 2017. Die DIC Asset AG (WKN A1X3XX / ISIN DE000A1X3XX4) meldet den Verkauf eines Gewerbeimmobilien-Portfolios bestehend aus zehn Liegenschaften in deutschen A- und B-Städten in Höhe von rund 143 Millionen Euro. Käufer im Auftrag eines institutionellen Investors ist die Cording Real Estate Group GmbH. Der Besitz-, Nutzen- und Lastenübergang wird im zweiten Quartal erwartet. BNP Paribas Real Estate sowie CMS Hasche Sigle waren bei der Transaktion auf Seiten der DIC beratend beteiligt.

"Die konstante Optimierung und Weiterentwicklung unseres Commercial Portfolios ist eines unserer strategischen Kernziele. Dieser Verkauf erfolgte vorausschauend in einem positiven Marktumfeld, mit dem Ziel unser Portfolio nachhaltig zu optimieren. Mit dieser Transaktion haben wir darüber hinaus bereits zu diesem Zeitpunkt zwei Drittel unseres für 2017 kommunizierten Verkaufsziels erreicht", sagt Aydin Karaduman, Vorstandsvorsitzender der DIC Asset AG.

Bei den Verkäufen handelt es sich vorwiegend um Single-Tenant-Büroobjekte in deutschen A- und B-Städten, wie unter anderem Hamburg, Köln, Mannheim und Erlangen mit einer Gesamtmietfläche von 100.000 Quadratmetern. Die erwirtschafteten annualisierten Mieteinnahmen der verkauften Liegenschaften liegen bei rund 11 Millionen Euro.
 

Pressekontakt Investor Relations
 
DIC Asset AG DIC Asset AG
Andre Zahlten Peer Schlinkmann
Leiter Corporate Communications Leiter Investor Relations
Neue Mainzer Straße 20 MainTor Neue Mainzer Straße 20 MainTor
60311 Frankfurt am Main 60311 Frankfurt am Main
Fon +49 69 9454858-1435 Fon +49 69 9454858-1221
Fax +49 69 9454858-9199 Fax +49 69 9454858-9399
pr@dic-asset.de P.Schlinkmann@dic-asset.de
 
 

Über die DIC Asset AG:
Die 2002 etablierte DIC Asset AG mit Sitz in Frankfurt am Main ist ein Immobilienunternehmen mit Anlagefokus auf Gewerbeimmobilien in Deutschland und renditeorientierter Investitionspolitik. Die Investitionsstrategie der DIC Asset AG zielt auf die Weiterentwicklung eines qualitätsorientierten, ertragsstarken und regional diversifizierten Portfolios. Das betreute Immobilienvermögen beläuft sich auf rund 200 Objekte mit einem Marktwert von 3,5 Mrd. EUR. Das Immobilienportfolio ist in zwei Segmente gegliedert: Das "Commercial Portfolio" (2,0 Mrd. EUR) umfasst Bestandsimmobilien mit langfristigen Mietverträgen und attraktiven Mietrenditen. Das Segment "Co-Investments" (1,5 Mrd. EUR) führt Fondsbeteiligungen (anteilig 1,2 Mrd. Euro), Joint Venture-Investments und Beteiligungen bei Projektentwicklungen zusammen. Eigene Immobilienmanagement-Teams an sechs Standorten an regionalen Portfolio-Schwerpunkten betreuen die Mieter direkt. Diese Marktpräsenz und -expertise schafft die Basis für den Erhalt und die Steigerung von Erträgen und Immobilienwerten. Die DIC Asset AG ist seit Juni 2006 im SDAX notiert und im internationalen EPRA-Index für die bedeutendsten Immobilienunternehmen in Europa vertreten.



04.04.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Interview im Fokus

„Im europäischen Spitzenfeld der Private-Equity-Liga“

Die Münchner Private-Equity-Gesellschaft Mutares (ISIN: DE000A2NB650) ist mit bereits fünf Akquisitionen in 2020 erneut mit einem hohen Wachstumstempo unterwegs. Im Exklusivinterview mit Financial.de verraten die Vorstände Robin Laik (CEO) und Johannes Laumann (CIO), wie man sich bei den jüngsten Deals gegen die Konkurrenz durchgesetzt hat, wie man einen Return auf das eingesetzte Kapital von 7 bis 10 erreichen will und warum sich Mutares-Aktionäre auch für 2020 auf eine attraktive Dividende freuen dürfen.

Event im Fokus

Fachkonferenz Beteiligungsgesellschaften, 15.07.2020

Fachkonferenz Consumer / Leisure, 16.07.2020

Die Konferenzen finden aufgrund der aktuellen Situation nicht in den Räumen der Börse München statt, sondern als Online-Konferenz.

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.

Aktuelle Research-Studie

wallstreet:online AG

Original-Research: wallstreet:online AG (von GBC AG): Kaufen

13. Juli 2020