DIC Asset AG

  • WKN: A1X3XX
  • ISIN: DE000A1X3XX4
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 20.10.2020 | 07:30

DIC Asset AG erzielt mit dem erfolgreichen Verkauf von zwei nicht-strategischen Immobilien einen Gewinn von rund 34 Mio. Euro

DGAP-News: DIC Asset AG / Schlagwort(e): Immobilien/Verkauf
20.10.2020 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Presseinformation

DIC Asset AG erzielt mit dem erfolgreichen Verkauf von zwei nicht-strategischen Immobilien einen Gewinn von rund 34 Mio. Euro

  • Verkauf von zwei Objekten in Berlin und Düsseldorf für rund 108 Mio. Euro
  • Verkaufspreise rund 20% über den zuletzt festgestellten Marktwerten
  • Prognostiziertes Verkaufsvolumen erfüllt

Frankfurt am Main, 20. Oktober 2020. Die DIC Asset AG (ISIN: DE000A1X3XX4), eines der führenden deutschen börsennotierten Immobilienunternehmen, hat den Verkauf von zwei nicht-strategischen Immobilien aus dem Commercial Portfolio beurkundet und realisiert damit deren gute Wertentwicklung in den letzten Jahren. Es handelt sich um ein Multi-Tenant-Objekt mit mehreren Gebäudeabschnitten in der Landsberger Straße in Berlin-Mahlsdorf sowie eine Hotelimmobilie in der Münsterstraße in Düsseldorf. Der Besitz-, Nutzen- und Lasten-Übergang ist Mitte bis Ende des vierten Quartals 2020 geplant.

Die beiden Objekte, die an unterschiedliche Käufer gingen, haben zusammen einen Verkaufspreis von rund 108 Mio. Euro erzielt, der rund 20% über den zuletzt ermittelten Marktwerten liegt. Der Verkaufsgewinn aus den beiden Transaktionen liegt bei rund 34 Mio. Euro, der Cash-Flow beläuft sich auf rund 60 Mio. Euro (Angaben jeweils vor Steuern).

Mit dem kumulierten Verkaufsvolumen in Höhe von rund 120 Mio. Euro im Jahr 2020 wurde das Verkaufsziel des Commercial Portfolios erfüllt.


Über die DIC Asset AG:

Mit über 20 Jahren Erfahrung am deutschen Immobilienmarkt ist die DIC Asset AG mit sieben Standorten regional in allen wichtigen deutschen Märkten vertreten und betreut 186 Objekte mit einem Marktwert von rund 8,5 Mrd. Euro (Stand: 30.06.2020).

Die DIC Asset AG nutzt ihre eigene integrierte Immobilienmanagement-Plattform, um mit einem aktiven Asset-Management-Ansatz unternehmensweit Wertsteigerungspotenziale zu heben und Erträge zu steigern.

Im Bereich Commercial Portfolio (1,9 Mrd. Euro Assets under Management, Stand: 30.06.2020) agiert die DIC Asset AG als Eigentümer und Bestandshalter und erwirtschaftet kontinuierliche Cashflows aus langfristig stabilen Mieterträgen und der Wertoptimierung des eigenen Immobilienportfolios.

Im Bereich Institutional Business (6,6 Mrd. Euro Assets under Management, Stand: 30.06.2020), der unter GEG German Estate Group firmiert, erwirtschaftet die DIC Asset AG Erträge aus der Strukturierung und dem Management von Investmentvehikeln mit attraktiven Ausschüttungsrenditen für nationale und internationale institutionelle Investoren.

Die DIC Asset AG ist seit Juni 2006 im SDAX notiert.

IR-Kontakt DIC Asset AG:
Peer Schlinkmann
Leiter Investor Relations & Corporate Communications
Neue Mainzer Straße 20
60311 Frankfurt am Main
Fon +49 69 9454858-1492
ir@dic-asset.de



20.10.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

ESG-Whitepaper im Fokus

The Corporate ESG Guide: A 360 view on the current landscape and trends

Die ESG-Kriterien (Environmental, Social and Governance) werden auch für Emittenten immer wichtiger, wenn sie für Investoren attraktiv bleiben wollen. In dem Whitepaper “The Corporate ESG Guide: A 360 view on the current landscape and trends” beantworten die Experten von Investor Update grundlegende Fragen von Emittenten. Außerdem kommen Vermögensverwalter, Unternehmensberater Manager und ESG-Ratingagenturen zu wichtigen ESG-Themen zu Wort.

GBC-Fokusbox

"GBC Best of m:access 2020": Neue vielversprechende Auswahl

Unsere letztjährige „GBC Best of m:access“-Auswahl hat sich mit einer Performance von über 50 % überdurchschnittlich stark entwickelt und alle relevanten Indizes hinter sich gelassen. Im Rahmen der vorliegenden aktualisierten Studie präsentieren wir Ihnen eine in Teilen neu zusammengesetzte Selektion, die weiterhin 15 Unternehmen umfasst. Die aktuellen Einschätzungen zu den Einzeltiteln und auch weitere Informationen zur Entwicklung des m:access sind in der vollständigen Studie „GBC Best of m:access 2020“ enthalten.

News im Fokus

Vonovia SE: Vonovia kauft 1.000 Wohnungen in Kiel (News mit Zusatzmaterial)

02. Dezember 2020, 18:01

Aktueller Webcast

Adler Group S.A.

Neunmonats-
Investor Call
Q3 2020

30. November 2020

Aktuelle Research-Studie

TubeSolar AG

Original-Research: TubeSolar AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Buy

04. Dezember 2020