DIC Asset AG

  • WKN: A1X3XX
  • ISIN: DE000A1X3XX4
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 08.01.2019 | 08:47

DIC Asset AG: Ankaufsvolumen 2018 übertrifft mit rund 510 Mio. Euro den Zielkorridor

DGAP-News: DIC Asset AG / Schlagwort(e): Ankauf/Immobilien

08.01.2019 / 08:47
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Presseinformation

DIC Asset AG: Ankaufsvolumen 2018 übertrifft mit rund 510 Mio. Euro den Zielkorridor

  • Ende 2018 Ankauf eines Objekts für den Eigenbestand und zweier Objekte für die DIC-Spezialfonds für insgesamt rund 100 Mio. Euro beurkundet
  • Erreichtes Ankaufsvolumen über alle Segmente liegt mit rund 510 Mio. Euro über Zielkorridor von 450-500 Mio. Euro
  • Verkäufe von rund 100 Mio. Euro aus dem Commercial Portfolio in 2018 notarisiert


Frankfurt am Main, 08. Januar 2019. Die DIC Asset AG, eines der führenden deutschen börsennotierten Immobilienunternehmen, hat zum Ende des vierten Quartals 2018 weitere Transaktionen sowohl für das Commercial Portfolio als auch für den Fondsbereich erfolgreich umgesetzt und die prognostizierten Ziele für das Gesamtjahr 2018 erreicht. Insgesamt wurden über alle Segmente Ankäufe mit einem Volumen von rund 510 Mio. Euro getätigt, das Verkaufsvolumen im Commercial Portfolio lag bei den geplanten rund 100 Mio. Euro.

Nach einer bereits Mitte Dezember im Rahmen eines Forward Deals erfolgreich vertraglich gesicherten Immobilie in Berlin, wurde Ende Dezember für den Eigenbestand ein Objekt in Karlsruhe erworben. Das Büroobjekt am wichtigen IT-Standort Karlsruhe ist infrastrukturell sehr gut angebunden, direkt am Karlsruher Hauptbahnhof. Das gerade modernisierte, mehrgeschossige Gebäude bietet rund 10.700 qm vermietbare Fläche, die derzeit zu 100% belegt ist. Bei den Mietern handelt es sich um Unternehmen aus dem Personalmanagement-Bereich, der Softwarebranche sowie Design Offices - der WALT beträgt 10,7 Jahre. Verkäufer ist die Art-Invest Real Estate, die das Gebäude Anfang 2018 leerstehend erworben, anschließend vollständig vermietet hat und nun umfassend modernisiert.

Des Weiteren wurde für den im Juni 2018 aufgelegten Spezialfonds DIC Office Balance V zum Jahresende ein vollvermietetes Objekt mit 8.400 qm im Teilmarkt Eschborn-Süd in der Nähe von Frankfurt am Main angekauft, der sich als gut angebundener Back-Office-Standort etabliert hat. Der Kaufpreis (Gesamtinvestitionskosten, GIK) liegt bei 25,8 Mio. Euro. Das Bürogebäude ist an insgesamt zwölf Mieter vermietet, wobei der Immobilienentwickler Aurelis sowie der Bürodienstleister Regus Management die größten Flächen angemietet haben. Der WALT beträgt 4,3 Jahre.

Eine noch im Dezember 2018 erworbene Immobilie in Cloppenburg ergänzt den sich ebenfalls in der Investitionsphase befindlichen Einzelhandelsfonds DIC Retail Balance. Es handelt sich um ein Fachmarktcenter mit dem langjährigen Ankermieter Kaufland und einer angeschlossenen Shoppingzeile mit diversen Einzelhändlern. Das Objekt weist eine durchschnittliche Mietvertragsrestlaufzeit von rund 13,7 Jahren auf. Das vollvermietete Center mit einer Gesamtfläche von rund 6.700 qm wurde Ende 2017 fertiggestellt. Der Kaufpreis (GIK) betrug 25,2 Mio. Euro.

Durch den weiteren Verkauf von drei Objekten aus dem Commercial Portfolio in Magdeburg, Korntal-Münchingen und Frankfurt am Main konnte das geplante Gesamtverkaufsvolumen von rund 100 Mio. Euro für das Jahr 2018 beurkundet werden. Die DIC Asset AG hat damit den Verkauf nicht-strategischer Objekte aus dem Vorjahr fortgesetzt und die Portfoliooptimierung weiter vorangetrieben.

"Wir freuen uns, zu Beginn des neuen Jahres mitteilen zu können, dass wir unsere Jahresziele 2018 für Ankauf und Verkauf vollständig erreichen bzw. übertreffen konnten", kommentiert die Vorstandsvorsitzende Sonja Wärntges, "unsere Transaktionsteams haben im abgelaufenen Jahr sowohl für unsere Trading-Plattform Fondsbereich als auch für das Wachstum des Eigenbestands einen starken Beitrag geleistet. Unser einzigartiges hybrides Geschäftsmodell lebt von stabilen Erträgen aus beiden Segmenten."


Weitere Informationen zur DIC Asset AG finden sie im Internet unter www.dic-asset.de.

 

Kontakt:
Nina Wittkopf
Leiterin Investor Relations & Corporate Communications
Fon +49 69 9454858-1462
Mobile +49 151 2990-5223
ir@dic-asset.de
 
 

Über die DIC Asset AG:
Die DIC ist eines der führenden deutschen börsennotierten Immobilienunternehmen und spezialisiert auf Gewerbeimmobilien. Mit rund 20 Jahren Erfahrung am deutschen Immobilienmarkt ist das Unternehmen mit sechs Standorten regional in allen wichtigen deutschen Märkten vertreten und betreut 181 Objekte mit einem Marktwert von rund 5,1 Mrd. Euro. Mit ihrem hybriden Geschäftsmodell fokussiert sich die DIC auf die Geschäftsbereiche Commercial Portfolio, Funds und Other Investments. Dabei nutzt die DIC eine eigene integrierte Immobilienmanagement-Plattform, um mit einem aktiven Asset-Management-Ansatz Wertsteigerungspotenziale in den Geschäftsbereichen zu heben und Erträge zu steigern.

Im Bereich Commercial Portfolio (1,6 Mrd. Euro Assets under Management) agiert die DIC als Eigentümer und Bestandshalter und erwirtschaftet Erträge aus dem Management und der Wertoptimierung des eigenen Immobilienportfolios. Der Bereich Funds (1,9 Mrd. Euro Assets under Management) erwirtschaftet Erträge aus der Tätigkeit als Emittent und Manager von Immobilien-Spezialfonds für institutionelle Investoren. Der Geschäftsbereich Other Investments (1,6 Mrd. Euro Assets under Management) führt strategische Beteiligungen, die Bewirtschaftung von Immobilien ohne eigene Beteiligung und Beteiligungen bei Projektentwicklungen zusammen. Die DIC Asset AG ist seit Juni 2006 im SDAX notiert und im internationalen EPRA-Index für die bedeutendsten Immobilienunternehmen in Europa vertreten. (Stand: 30.09.2018)



08.01.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Anleihe im Fokus

Ekosem-Agrar AG Anleihe: Jetzt noch bis zum 26. Juli 2019 zeichnen oder umtauschen!

Emissionsvolumen der 5-jährigen Anleihe bis zu 100 Mio. Euro, Zeichnungsfrist vom 28.06.- 26.07.2019 (voraussichtlich)


- WKN/ ISIN: A2YNR0 / DE000A2YNR0
- Stückelung: 1.000 Euro
- Kupon: 7,50 Prozent p.a.
- Laufzeit: 5 Jahre
- Rückzahlung: 1. August 2024 (Call Option ab 1. August 2021)
- Zinszahlung: Jährlich, jeweils am 1. August

Interview im Fokus

„Schnelleres Wachstum mit Wasserstoff“

Mit dem Einstieg in die Wasserstoff-Technologie erschließt sich SFC Energy ein besonders dynamisches Segment. „Mittelfristig ist das Marktvolumen für Wasserstoff-Brennstoffzellen noch größer als im Direkt-Methanol-Bereich. Zivile Massenanwendungen könnten sich dabei zu einem echten Wachstumsbooster entwickeln“, ist CEO Dr. Peter Podesser überzeugt. Im Financial.de-Interview spricht der SFC-Vorstandschef u. a. über die aktuelle Euphorie für Brennstoffzellen-Aktien, die geplante Kapitalmaßnahme und das mittelfristige Umsatzziel von 100 Mio. Euro.

GBC-Fokusbox

Studie GBC Best of m:access I.2019: Weiter im Aufwind und mit starker Outperformance

Das Qualitätssegment m:access hat sich in den letzten Jahren fulminant entwickelt und ist auch 2018 weiter gewachsen. Zuletzt umfasste der m:access einen Rekordwert von 60 Unternehmen unterschiedlichster Branchen mit einer Gesamtmarktkapitalisierung von rund EUR 12 Mrd. Der von GBC berechnete m:access Index hat im Betrachtungszeitraum eine starke Outperformance gezeigt. Auch für die neue Top 15 Best-Of-Auswahl sind die Analysten wieder sehr positiv gestimmt. Die Studie steht kostenlos zum Download zur Verfügung.

News im Fokus

Continental AG: Änderung der Prognose für das Geschäftsjahr 2019 und vorläufige Eckdaten für das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2019

22. Juli 2019, 20:39

Aktueller Webcast

Westwing Group AG

Webcast H1 2019 Earnings Call

13. August 2019

Aktuelle Research-Studie

Adler Modemärkte AG

Original-Research: Adler Modemärkte AG (von Sphene Capital GmbH): Buy

23. Juli 2019