DF Deutsche Forfait AG

  • WKN: A2AA20
  • ISIN: DE000A2AA204
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 07.12.2018 | 11:00

DF Deutsche Forfait AG veröffentlicht Zahlen für die ersten neun Monate 2018

DGAP-News: DF Deutsche Forfait AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung/Quartalsergebnis

07.12.2018 / 11:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


DF Deutsche Forfait AG veröffentlicht Zahlen für die ersten neun Monate 2018

  • Steigerung des Geschäftsvolumens auf EUR 44,4 Mio. (Vj. EUR 13,0 Mio.)
  • Verbessertes operatives Ergebnis im dritten Quartal 2018

Grünwald, 7. Dezember 2018 - Die DF Deutsche Forfait AG (ISIN Aktie: DE000A2AA204, ISIN Anleihe: DE000A1R1CC4) hat in den ersten neun Monaten 2018 ein Geschäftsvolumen von EUR 44,4 Mio. abgewickelt und damit deutlich mehr als im Vorjahreszeitraum (EUR 13 Mio.). Das Konzern-Rohergebnis verbesserte sich in den ersten drei Quartalen 2018 auf EUR 1,6 Mio. (Vj. EUR 0,5 Mio.). Wesentliche Ursache für die Verbesserung ist neben gestiegenen Forfaitierungs- und Inkassoerlösen das Beratungsgeschäft im Bereich Compliance bei Handelsgeschäften im Mittleren und Nahen Osten. Der Verwaltungsaufwand belief sich nach den ersten neun Monaten 2018 auf EUR 4,5 Mio. und lag damit in etwa auf Vorjahresniveau (Vj. EUR 4,4 Mio.). Aufgrund von Steuereffekten und einmaligen Aufwendungen verblieb unter dem Strich wie im Vorjahreszeitraum ein Konzernverlust von EUR -1,9 Mio.

Trotz der zuletzt positiven Entwicklung geht das Management für das Gesamtjahr 2018 unverändert von einem Konzernverlust aus. Die letzten Monate deuten jedoch darauf hin, dass die von der Gesellschaft fokussierten Handelsgeschäfte im Mittleren und Nahen Osten in den Bereichen Nahrungsmittel und Medizin gute Chancen für profitables Wachstum des Geschäftsvolumens bieten.

Die Quartalsmitteilung für die ersten neun Monate 2018 der DF Deutsche Forfait AG ist unter https://www.dfag.de/publikationen/ verfügbar.


Über die DF-Gruppe

Die DF-Gruppe hat sich auf Außenhandelsfinanzierungen und damit zusammenhängende
Dienstleistungen für Exporteure, Importeure und andere Finanzdienstleister spezialisiert. Dabei
konzentriert sich die DF-Gruppe auf Emerging Markets. Innerhalb dieses Marktsegments liegt der Schwerpunkt auf der Finanzierung des Außenhandels mit Ländern des Mittleren und Nahen
Ostens mit dem Fokus auf den Segmenten Nahrungsmittel und Pharma.
 

Kontakt:
DF Deutsche Forfait AG
Hirtenweg 14
82031 Grünwald
T +49 89 21551900-0
F +49 89 21551900-9
E investor.relations@dfag.de
http://www.dfag.de
 

Investor Relations / Presse:
Frederic Hilke
IR.on AG
T +49 221 9140970
E investor.relations@dfag.de



07.12.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Interview im Fokus

Mountain Alliance: „Großer Digitalisierungsschub“

Furioses Börsendebüt für den Datenbankspezialisten Exasol. Einer der Profiteure: Die Münchner Beteiligungsgesellschaft Mountain Alliance AG (MA, ISIN DE000A12UK08), die auch nach einem Teilexit noch rund 2% an Exasol hält. Aktuell notiert die MA-Aktie rund 30 % unter dem NAV. Financial.de sprach mit MA-CEO Daniel Wild über die stärksten Digitalisierungstrends, die kritische Größe von 100 Mio. Euro Börsenwert, den neuen Investor und weitere Aktienkäufe.

GBC-Fokusbox

Aves One AG: Kursziel 13,60 €

Die Aves One AG ist auch in der Corona-Krise als Bestandshalter von langlebigen Logistik-Assets mit langfristigen Mietverträgen gut aufgestellt. Das Unternehmen hat als Guidance einen Umsatz und ein EBITDA mindestens auf Vorjahresniveau verkündet. Unseres Erachtens sollte dies auch ohne Zukäufe gut machbar sein, da die im abgelaufenen Geschäftsjahr 2019 erworbenen Assets bereits zu einer höheren Umsatzbasis führen sollten. Auf Basis unseres DCF-Modells haben wir ein Kursziel in Höhe von 13,60 € ermittelt und vergeben ein KAUFEN-Rating.

Aktuelle Research-Studie

2G Energy AG

Original-Research: 2G Energy AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Hinzufügen

29. Mai 2020