DF Deutsche Forfait AG

  • WKN: A2AA20
  • ISIN: DE000A2AA204
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 23.09.2020 | 15:42

DF Deutsche Forfait AG veröffentlicht Halbjahreszahlen 2020

DGAP-News: DF Deutsche Forfait AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Quartals-/Zwischenmitteilung
23.09.2020 / 15:42
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Pressemitteilung
Halbjahreszahlen

DF Deutsche Forfait AG veröffentlicht Halbjahreszahlen 2020

  • DF AG erzielt im ersten Halbjahr 2020 erwartetes Geschäftsvolumen und Konzernergebnis
  • Ausblick für das Gesamtjahr aufgrund der intakten Nachfrage in den Kernbereichen Food & Pharma weiterhin positiv
  • Diversifizierung und geografische Ausweitung ist auf einem guten Weg

Grünwald, 23. September 2020 - Die DF Deutsche Forfait AG (ISIN DE000A2AA204) hat ihre Geschäftszahlen im ersten Halbjahr 2020 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum deutlich verbessert. Das Geschäftsvolumen stieg um 95 % auf insgesamt EUR 88,1 Mio. Sehr erfreulich ist zudem das Konzernergebnis in Höhe von EUR 1,2 Mio. (Vorjahreszeitraum: EUR -0,1 Mio.). Und auch das Rohergebnis einschließlich Finanzergebnis verbesserte sich um knapp 30 % auf insgesamt EUR 4,0 Mio.

Trotz der erschwerten Rahmenbedingungen durch die aufgekommene Corona-Pandemie, die zu einer rückläufigen Entwicklung der Handelsgeschäfte in den Schwellenländern geführt hat, blieb die Nachfrage im Kerngeschäft der DF-Gruppe in den Bereichen Nahrungsmittel, Medizin sowie medizinische Produkte im ersten Halbjahr 2020 stabil.

Für das Gesamtjahr 2020 geht der Vorstand von einem gegenüber dem Vorjahr schwächeren, aber dennoch positiven Roh- und Konzernergebnis aus. "Auch wenn die Auswirkungen der Corona-Pandemie die geplante Ausweitung unseres geografischen Fokus in den letzten Monaten verzögert hat, haben wir die Zeit genutzt, um unser Netzwerk auszubauen und unser Produktportfolio um das Geschäftsfeld Projektfinanzierung zu erweitern. Dem Jahr 2021 sehen wir daher positiv entgegen", sagt Vorstandsvorsitzender Dr. Behrooz Abdolvand.

Die Verwaltungskosten haben sich im ersten Halbjahr 2020 um 17 % auf EUR 2,4 Mio. verringert. Das Ergebnis je Aktie lag bei EUR 0,10 gegenüber EUR -0,01 im ersten Halbjahr des Vorjahres. Die Bilanzsumme ist im Vergleich zum Jahresende 2019 von EUR 27,6 Mio. auf EUR 28,4 Mio. gestiegen. Das Eigenkapital am 30. Juni 2020 ist mit EUR 9,7 Mio. um EUR 1,2 Mio. höher als zum Jahresultimo 2019. Die Eigenkapitalquote betrug zum Stichtag 34,3 %.

Der Konzernzwischenabschluss für das erste Halbjahr 2020 der DF Deutsche Forfait AG steht auf der Webseite des Unternehmens unter https://www.dfag.de/publikationen/ zur Verfügung.
 

Über die DF-Gruppe

Die DF-Gruppe hat sich auf Außenhandelsfinanzierungen und damit zusammenhängende
Dienstleistungen für Exporteure, Importeure und andere Finanzdienstleister spezialisiert. Dabei
konzentriert sich die DF-Gruppe auf Emerging Markets. Innerhalb dieses Marktsegments liegt der Schwerpunkt auf der Finanzierung des Außenhandels mit Ländern des Mittleren und Nahen
Ostens mit dem Fokus auf den Segmenten Nahrungsmittel und Pharmazeutika.

 

Kontakt:
DF Deutsche Forfait AG
Hirtenweg 14
82031 Grünwald
T +49 89 21551900-0
F +49 89 21551900-9
E investor.relations@dfag.de
http://www.dfag.de

Investor Relations / Presse:
Stefanie Eberding
T +49 221 9737661
E investor.relations@dfag.de



23.09.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

ESG-Whitepaper im Fokus

The Corporate ESG Guide: A 360 view on the current landscape and trends

Die ESG-Kriterien (Environmental, Social and Governance) werden auch für Emittenten immer wichtiger, wenn sie für Investoren attraktiv bleiben wollen. In dem Whitepaper “The Corporate ESG Guide: A 360 view on the current landscape and trends” beantworten die Experten von Investor Update grundlegende Fragen von Emittenten. Außerdem kommen Vermögensverwalter, Unternehmensberater Manager und ESG-Ratingagenturen zu wichtigen ESG-Themen zu Wort.

GBC-Fokusbox

"GBC Best of m:access 2020": Neue vielversprechende Auswahl

Unsere letztjährige „GBC Best of m:access“-Auswahl hat sich mit einer Performance von über 50 % überdurchschnittlich stark entwickelt und alle relevanten Indizes hinter sich gelassen. Im Rahmen der vorliegenden aktualisierten Studie präsentieren wir Ihnen eine in Teilen neu zusammengesetzte Selektion, die weiterhin 15 Unternehmen umfasst. Die aktuellen Einschätzungen zu den Einzeltiteln und auch weitere Informationen zur Entwicklung des m:access sind in der vollständigen Studie „GBC Best of m:access 2020“ enthalten.

News im Fokus

Munich Re verkündet Gewinnziel von 2,8 Mrd. € für 2021; Gewinnprognose 2020: 1,2 Mrd. €

01. Dezember 2020, 10:54

Aktueller Webcast

ADLER Group S.A.

Neunmonats-
Investor Call
Q3 2020

30. November 2020

Aktuelle Research-Studie

CEWE Stiftung & Co. KGaA

Original-Research: CEWE Stiftung & Co. KGaA (von GSC Research GmbH): Halten

01. Dezember 2020