USU Software AG

  • WKN: A0BVU2
  • ISIN: DE000A0BVU28
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 11.10.2019 | 09:00

Deutsche Software USU Valuemation von US-Analysten als 'Leader' eingestuft

DGAP-News: USU Software AG / Schlagwort(e): Studienergebnisse

11.10.2019 / 09:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Möglingen, 11. Oktober 2019

USU gehört zu den ausgewählten Unternehmen, die das amerikanische Analystenhaus Forrester Research zur Teilnahme an "The Forrester Wave(TM) Enterprise Service Management, Q4 2019" eingeladen hat. USU Valuemation wurde dabei in der höchstmöglichen Kategorie als "Leader" eingestuft.

Forrester bewertete 15 internationale Software-Anbieter. In zehn der Bewertungskriterien erzielte Valuemation die höchstmögliche Punktzahl. Dazu gehört auch das Kriterium der Enterprise-Service-Module. USU-Kunden können mit diesen Modulen unternehmensweite Serviceprozesse außerhalb der IT schnell digitalisieren. Die höchstmögliche Punktzahl erhielt USU auch beim Kriterium der "Low-/No-code"-Plattform oder Platform as a Service (PaaS), womit beliebige Prozesse implementiert und in eine Vielzahl von Drittsystemen integriert werden.

Höchste Punktzahlen wurden auch bei den Kriterien Bereitstellung und Administration, Umsatzhöhe sowie Innovations-Roadmap erzielt.

"Als deutscher Hersteller sind wir sehr stolz darauf, auch unter den großen amerikanischen Anbietern als führend eingestuft zu werden", sagt Bernhard Oberschmidt, CEO der USU Software AG.

"Die Bewertung der Software Valuemation als führend zeigt, dass unser innovatives Portfolio "made in Germany" eine zukunftssichere Lösung für Großunternehmen und den gehobenen Mittelstand ist", ergänzt Peter Stanjeck, Geschäftsführer der USU GmbH.

Der Analysten-Report "Forrester Wave(TM) Enterprise Service Management, Q4, 2019" steht zum kostenlosen Download zur Verfügung auf bit.ly/Wave-ESM-pmde

Weitere Informationen zur USU-Software Valuemation auf www.valuemation.com

Diese Pressemitteilung ist abrufbar unter www.usu.de.

 

USU Software AG

Die 1977 gegründete USU Software AG gehört zu den größten europäischen Anbietern für IT- und Knowledge-Management-Software. Marktführer aus allen Teilen der internationalen Wirtschaft schaffen mit USU-Anwendungen Transparenz, sind agiler, sparen Kosten und senken ihre Risiken.

Der Geschäftsbereich Valuemation unterstützt Unternehmen mit umfassenden, ITIL(R)-konformen Lösungen für das strategische und operative IT- und Enterprise Service Management. Kunden steuern damit sämtliche Serviceprozesse, schaffen Transparenz über ihre Servicekosten sowie ihre IT-Infrastruktur und können dadurch ihre Services effizient planen, überwachen und verrechnen.

Zum Einsatz kommt dabei die gleichnamige Software Valuemation, eine modulare, integrierte und ITIL(R)-zertifizierte Produktsuite. Sie wird im IT-Bereich großer und mittelständischer Unternehmen und bei IT Service Providern eingesetzt. Valuemation kommt aber auch in weiteren Servicebereichen wie z.B. Personal, Facility Management und Field Service Management zum Einsatz. Von Analystenhäusern und Zertifizierungsunternehmen wird Valuemation als weltweit führend eingestuft.

Die USU GmbH und der Geschäftsbereich Valuemation sind Teil der im Prime Standard der Deutschen Börse notierten USU Software AG (ISIN DE 000A0BVU28). Weitere Informationen: www.valuemation.com



Kontakt

USU Software AG
Corporate Communications
Dr. Thomas Gerick
Tel.: +49 (0) 71 41 - 48 67 440
Fax: +49 (0) 71 41 - 48 67 300
E-Mail: t.gerick@usu-software.de

USU Software AG
Investor Relations
Falk Sorge
Tel.: +49 (0) 71 41 - 48 67 351
Fax: +49 (0) 71 41 - 48 67 108
E-Mail: f.sorge@usu-software.de



11.10.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this
<

GBC-Fokusbox

HELMA Eigenheimbau: Klarer Kauf

Die HELMA Eigenheimbau hat mit dem Zugang weiterer Ferienimmobilienprojekte das potenzielle Umsatzvolumen um 150 Mio. € gesteigert. Ohnehin verfügt die Gesellschaft über einen umfangreichen Grundstücksbestand für das Bauträgergeschäft, womit in den kommenden Geschäftsjahren Umsätze in Höhe von über 1,4 Mrd. € realisiert werden könnten. Damit dürften unsere Schätzungen, in denen wir ein nachhaltiges Überschreiten der Umsatzmarke von 300 Mio. € annehmen, gut unterfüttert sein. Bei einem Kursziel von 65,00 € ist die HELMA-Aktie ein klarer Kauf.

News im Fokus

Allianz SE: Allianz erzielt 2019 ein operatives Ergebnis von 11,9 Milliarden Euro - der fünfte Anstieg in Folge

21. Februar 2020, 06:59

Aktuelle Research-Studie

windeln.de SE

Original-Research: windeln.de SE (von Montega AG): Halten

20. Februar 2020