Deutsche Rohstoff AG

  • WKN: A0XYG7
  • ISIN: DE000A0XYG76
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 21.01.2015 | 14:45

Deutsche Rohstoff AG: Rückkaufangebot für Unternehmensanleihe


Deutsche Rohstoff AG  / Schlagwort(e): Anleihe

21.01.2015 14:45

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch DGAP - ein Service
der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.


Deutsche Rohstoff: Rückkaufangebot für Unternehmensanleihe Heidelberg. Die Deutsche Rohstoff AG unterbreitet den Gläubigern ihrer Unternehmensanleihe (WKN A1R07G; ISIN DE000A1R07G4) ein Rückkaufangebot zu einem Kurs von 105% des Nominalwertes. Die Angebotsfrist läuft vom 23. Januar 2015 bis zum 5. Februar 2015. Der Rückkauf ist auf einen Gesamtbetrag von EUR 20 Millionen beschränkt. Das derzeit ausstehende Volumen der Anleihe beläuft sich auf rund EUR 57 Millionen. Die Gläubiger erhalten von ihren Depotbanken in den kommenden Tagen eine entsprechende Mitteilung und die Möglichkeit, die Annahme des Rückkaufangebots bis zum 5. Februar zu erklären. Die Deutsche Rohstoff AG hatte die Anleihe im Juni 2013 zur Finanzierung des Bohrprogramms ihrer Mehrheitsbeteiligung Tekton Energy in den USA begeben. Die Anleihe hat eine Laufzeit bis Juli 2018. Gemäß den Anleihebedingungen kann die Deutsche Rohstoff AG die Anleihe im Juli 2016 zu einem Kurs von 103 %, ab Juli 2017 zu 102 % vorzeitig kündigen und zurückzahlen. Der ursprünglich mit der Emission der Anleihe verfolgte Zweck ist zwischenzeitlich entfallen, da Tekton Energy im Mai 2014 seine wesentlichen Vermögensgegenstände für USD 200 Mio. verkauft hat. Die Deutsche Rohstoff AG beabsichtigt aber, wieder in den Öl- und Gassektor in den USA zu investieren. Zu diesem Zweck wurden in den letzten Wochen neue Flächen akquiriert. Es ist geplant, in den kommenden Monaten Öl- und Gasbohrungen auf diesen Flächen durchzuführen und dabei auch die Mittel aus der Anleihe zu nutzen. Die Deutsche Rohstoff AG möchte ihren Gläubigern mit dem Rückkaufangebot die Möglichkeit geben, auf diese veränderte Ausgangslage zu reagieren und ihre Anleihen zu einem attraktiven Kurs zurückzugeben. Gemäß der Regularien der Deutsche Börse AG wird der Handel in der Anleihe der Deutsche Rohstoff AG mit Veröffentlichung dieser Meldung bis zum Ende des folgenden Handelstages ausgesetzt. Hierbei handelt es sich um eine Standardmaßnahme. Heidelberg, 21. Januar 2015 Die im Entry Standard notierte Deutsche Rohstoff baut einen neuen Rohstoffproduzenten auf. Schwerpunkte sind Öl & Gas und sogenannte Hightech-Metalle wie Wolfram, Zinn und Seltene Erden. Alle Projekte befinden sich in politisch stabilen Ländern mit hohen Umweltstandards. Das Geschäftsmodell gründet auf der (Wieder-) Erschließung von Vorkommen, die bereits in der Vergangenheit gut erkundet worden sind. Weitere Informationen zur Deutsche Rohstoff unter www.rohstoff.de. Kontakt Deutsche Rohstoff AG Dr. Thomas Gutschlag Tel. +49 6221 871 000 info@rohstoff.de 21.01.2015 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de
Sprache: Deutsch Unternehmen: Deutsche Rohstoff AG Friedrich-Ebert-Anlage 24 69117 Heidelberg Deutschland Telefon: 06221-87100-11 Fax: 06221-87100-22 E-Mail: gutschlag@rohstoff.de Internet: www.rohstoff.de ISIN: DE000A0XYG76, DE000A1R07G4, WKN: A0XYG7, A1R07G Indizes: Entry Standard (Performance TOP 30) Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart; Frankfurt in Open Market (Entry Standard) Ende der Mitteilung DGAP News-Service

Anleihe im Fokus

Eyemaxx 5,5%-Anleihe jetzt zeichnen!

Profitables Geschäftsmodell mit wachstums- und margenstarken Geschäftsfeldern in den Bereichen Wohnen und Gewerbe; Kernmärkte sind Deutschland und Österreich


öffentliches Angebot: vom 5. September 2019 bis zum 19. September 2019 (12:00 Uhr MESZ)

Emissionsvolumen: Bis zu 50 Mio. Euro

Umtauschangebot: Frist für Umtausch der Anleihe 2014/2020 bis 13. September 2019

WKN / ISIN: A2YPEZ/DE000A2YPEZ1

Zinszahlung/Zinszahlungsmodalitäten:5,5 % p.a (Kupon), (ICMA actual /actual), erste Zinszahlung am 24. September 2020v

GBC-Fokusbox

Fonds Research 2019: Dt. Mittelstandsanleihen FONDS bietet attraktive Anlagemöglichkeit

Auch 2019 hat die GBC AG unter der Vielzahl an Publikumsfonds neun „Fonds Champions“ herausgefiltert. Darunter den Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS (ISIN: LU0974225590), der eine qualitätsorientierte Strategie verfolgt und eine vielversprechende Anlagemöglichkeit in den deutschen Mittelstand bietet. Insbesondere vor dem Hintergrund des aktuellen Niedrigzinsniveaus sehen wir den Fonds als gute Chance, um attraktive Renditen zu erwirtschaften und dies verbunden mit einer traditionell niedrigen Fonds-Volatilität. Wir vergeben 5 von 5 GBC-Falken ein.

News im Fokus

Wirecard und das weltgrößte Kreditkartenunternehmen UnionPay erweitern Zusammenarbeit auf globaler Ebene

16. September 2019, 07:15

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: aventron AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Buy aventron AG

16. September 2019