Deutsche Rohstoff AG

  • WKN: A0XYG7
  • ISIN: DE000A0XYG76
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 22.02.2019 | 13:36

Deutsche Rohstoff AG: Produktion von Salt Creek steigt auf über 200 Barrel pro Tag

DGAP-News: Deutsche Rohstoff AG / Schlagwort(e): Sonstiges

22.02.2019 / 13:36
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Deutsche Rohstoff AG: Produktion von Salt Creek steigt auf über 200 Barrel pro Tag

Mannheim/Denver. Salt Creek Oil & Gas hat zwei Akquisitionen mit einem Investitionsvolumen in Höhe von 5,4 Mio. USD erfolgreich abgeschlossen.

Das Unternehmen erwarb insgesamt rund 300 Royalty acres im Kernbereich des Williston Basins in North Dakota. Derzeit entfallen rund 220 Barrel pro Tag Produktion auf diese Royalties. Es ist zu erwarten, dass in den kommenden Jahren weitere Bohrungen auf den Flächen stattfinden, womit Salt Creek dann Anspruch auf weitere Produktion hätte. Da es sich um Royalties handelt, müsste Salt Creek im Rahmen von neuen Bohrungen keinen finanziellen Beitrag leisten. Für das Jahr 2019 wird beim aktuellen Preisniveau aus den erworbenen Bohrungen ein operativer Cash Flow in Höhe von 1,9 Mio. USD erwartet.

Salt Creek hatte im Frühjahr 2018 den Großteil seiner Flächen verkauft. Die Nettoproduktion aus den verbliebenen Flächen belief sich in den vergangenen Monaten auf rund 20 Barrel pro Tag.

Geleitet wird das Unternehmen seit September von Chris Kiesel, der seit drei Jahren dem Unternehmen angehört. Weitere Mitarbeiter hat Salt Creek derzeit nicht.

Mannheim, 7. Februar 2019

Die Deutsche Rohstoff identifiziert, entwickelt und veräußert attraktive Rohstoffvorkommen in Nordamerika, Australien und Europa. Der Schwerpunkt liegt in der Erschließung von Öl- und Gaslagerstätten in den USA. Metalle wie Gold, Kupfer, Seltene Erden, Wolfram und Zinn runden das Portfolio ab. Weitere Informationen unter www.rohstoff.de

Kontakt

Deutsche Rohstoff AG
Dr. Thomas Gutschlag
Tel. +49 621 490817 0
info@rohstoff.de



22.02.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Anleihe im Fokus

Deutsche Rohstoff
"Anleihe - Jetzt zeichnen!"

- Emissionsvolumen: bis zu 100 Mio. EUR
- Zeichnungsfrist: 11.11. bis 04.12.2019
- ISIN: DE000A2YN3Q8 / WKN: A2YN3Q
- Börsenesegment: Börse Frankfurt, Open Market (Quotation Board)
- Stückelung / Emissionspreis: 1.000 EUR/ 100%
- Zinssatz (Kupon): 5,25 %
- Laufzeit: 5 Jahre
- Fälligkeit: 5 Jahre / 6.12.2024 (vorbehaltliche vorzeitige Rückzahlung gemäß Anleihebedingungen)
- Zinszahlung: Angebot an Inhaber der 5,625 % Schuldverschreibung 2016/2021 (WKN A2AA05, ISIN DE000A2AA055) diese in die neue Anleihe zu tauschen
- Umtauschfrist: 11.11.2019 – 29.11.2019 (18.00 Uhr)

GBC-Fokusbox

Expedeon AG mit attraktiver Produktpipeline

Durch die konsequente Fortsetzung der „Grow, Buy & Build“-Strategie hat die im Bereich der Entwicklung und Vermarktung von DNA-Technologien, Proteomik- und Antikörper-Konjugations-Anwendungen tätige Expedeon AG das Umsatzniveau angehoben und auf operativer Ergebnisebene zugleich den Break-Even nachhaltig überschritten. Für die kommenden Perioden ist der Ausbau der Umsatzerlöse mit den bestehenden Produkten geplant. Darüber hinaus verfügt die Expedeon AG über eine attraktive Produktpipeline mit hohem Umsatzpotenzial. Unser Kursziel liegt bei 3,20 € je Aktie. Das Rating lautet KAUFEN.

Aktueller Webcast

EQS Group AG

Conference Call zu den Neunmonatszahlen 2019

15. November 2019

Aktuelle Research-Studie

Media and Games Invest plc

Original-Research: Media and Games Invest plc (von GBC AG): Kaufen

18. November 2019