Deutsche Rohstoff AG

  • WKN: A0XYG7
  • ISIN: DE000A0XYG76
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 24.03.2015 | 14:15

Deutsche Rohstoff AG: Anteil an Hammer Metals weiter aufgestockt


Deutsche Rohstoff AG / Schlagwort(e): Sonstiges

2015-03-24 / 14:15


Deutsche Rohstoff: Anteil an Hammer Metals weiter aufgestockt
Bohrprogramm in Mt. Isa beginnt

Heidelberg. Die Deutsche Rohstoff AG hat weitere 2 Mio. Aktien von Hammer Metals für 7,5 Cent pro Stück von einem Mitgesellschafter erworben (Kaufpreis AUD 150.000,--). Darüber hinaus wurde eine Option zum Kauf weiterer 2 Mio. Aktien zu 10 Cent vereinbart. Diese Option kann von der Deutsche Rohstoff innerhalb von sechs Monaten ausgeübt werden. Mit den jetzt erworbenen Aktien hält die Deutsche Rohstoff 17,625 Millionen Aktien, entsprechend 17,3% am Grundkapital der Gesellschaft. 20% davon werden indirekt über die australische Tochter SRD (Strategic Resources Development) gehalten. Gleichzeitig mit der Deutsche Rohstoff hat das Management von Hammer die gleiche Anzahl Aktien zum gleichen Preis von dem Verkäufer übernommen. Die Deutsche Rohstoff ist jetzt der größte Aktionär von Hammer Metals.

Unterdessen läuft das von der Gesellschaft angekündigte Explorationsprogramm auf den sehr aussichtsreichen Lizenzflächen in der Mt. Isa Region in Queensland/Australien. Die ersten Ergebnisse der geophysikalischen Untersuchungen liegen vor. Sie helfen die Bohrungen, die bereits diese Woche beginnen, optimal zu platzieren. Detaillierte Ergebnisse der Bohrungen werden voraussichtlich bis Mai vorliegen. Eine Beschreibung der bisherigen Erkenntnisse und des weiteren Vorgehens hat die Gesellschaft in einer Pressemitteilung veröffentlicht:
http://www.hammermetals.com.au/assets/public/files/1420868.pdf.

Heidelberg, 24. März 2015

Die im Entry Standard notierte Deutsche Rohstoff baut einen neuen Rohstoffproduzenten auf. Schwerpunkte sind Öl & Gas und sogenannte Hightech-Metalle wie Wolfram, Zinn und Seltene Erden. Alle Projekte befinden sich in politisch stabilen Ländern mit hohen Umweltstandards. Das Geschäftsmodell gründet auf der (Wieder-) Erschließung von Vorkommen, die bereits in der Vergangenheit gut erkundet worden sind. Weitere Informationen zur Deutsche Rohstoff unter www.rohstoff.de.

Kontakt

Deutsche Rohstoff AG
Dr. Thomas Gutschlag
Tel. +49 6221 871 000
info@rohstoff.de





2015-03-24 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



336669  2015-03-24 

Anleihe im Fokus

Ekosem-Agrar AG Anleihe: Jetzt noch bis zum 26. Juli 2019 zeichnen oder umtauschen!

Emissionsvolumen der 5-jährigen Anleihe bis zu 100 Mio. Euro, Zeichnungsfrist vom 28.06.- 26.07.2019 (voraussichtlich)


- WKN/ ISIN: A2YNR0 / DE000A2YNR0
- Stückelung: 1.000 Euro
- Kupon: 7,50 Prozent p.a.
- Laufzeit: 5 Jahre
- Rückzahlung: 1. August 2024 (Call Option ab 1. August 2021)
- Zinszahlung: Jährlich, jeweils am 1. August

Interview im Fokus

„Schnelleres Wachstum mit Wasserstoff“

Mit dem Einstieg in die Wasserstoff-Technologie erschließt sich SFC Energy ein besonders dynamisches Segment. „Mittelfristig ist das Marktvolumen für Wasserstoff-Brennstoffzellen noch größer als im Direkt-Methanol-Bereich. Zivile Massenanwendungen könnten sich dabei zu einem echten Wachstumsbooster entwickeln“, ist CEO Dr. Peter Podesser überzeugt. Im Financial.de-Interview spricht der SFC-Vorstandschef u. a. über die aktuelle Euphorie für Brennstoffzellen-Aktien, die geplante Kapitalmaßnahme und das mittelfristige Umsatzziel von 100 Mio. Euro.

GBC-Fokusbox

Studie GBC Best of m:access I.2019: Weiter im Aufwind und mit starker Outperformance

Das Qualitätssegment m:access hat sich in den letzten Jahren fulminant entwickelt und ist auch 2018 weiter gewachsen. Zuletzt umfasste der m:access einen Rekordwert von 60 Unternehmen unterschiedlichster Branchen mit einer Gesamtmarktkapitalisierung von rund EUR 12 Mrd. Der von GBC berechnete m:access Index hat im Betrachtungszeitraum eine starke Outperformance gezeigt. Auch für die neue Top 15 Best-Of-Auswahl sind die Analysten wieder sehr positiv gestimmt. Die Studie steht kostenlos zum Download zur Verfügung.

News im Fokus

Continental AG: Änderung der Prognose für das Geschäftsjahr 2019 und vorläufige Eckdaten für das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2019

22. Juli 2019, 20:39

Aktueller Webcast

Westwing Group AG

Webcast H1 2019 Earnings Call

13. August 2019

Aktuelle Research-Studie

Adler Modemärkte AG

Original-Research: Adler Modemärkte AG (von Sphene Capital GmbH): Buy

23. Juli 2019