Deutsche Oel & Gas I S.A.

  • WKN: DGAS52
  • ISIN: DE000A18X5C7
  • Land: Großherzogtum Luxemburg

Nachricht vom 03.04.2018 | 17:30

Deutsche Oel & Gas S.A.: Wechsel im Verwaltungsrat

DGAP-News: Deutsche Oel & Gas S.A. / Schlagwort(e): Personalie

03.04.2018 / 17:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Deutsche Oel & Gas S.A.: Wechsel im Verwaltungsrat


Luxemburg, 3. April 2018: Marco Quacken hat sein Amt als Mitglied des Verwaltungsrats der Klasse B der Deutsche Oel & Gas S.A. aus persönlichen Gründen mit Wirkung zum 1. April 2018 niedergelegt. Der Verwaltungsrat dankt Herrn Quacken für seine wertvolle Mitarbeit im Gremium und freut sich, dass er dem Unternehmen weiterhin als Berater erhalten bleibt.

Der Verwaltungsrat hat am 31. März 2018 beschlossen, die Stelle von Herrn Quacken mit Wirkung ab dem 1. April 2018 mit Herrn Rainer Klee, seit 1. November 2017 Chief Risk Officer der Deutsche Oel & Gas S.A., zu besetzen. Herr Klee wird zunächst bis zur diesjährigen Hauptversammlung Mitglied des Verwaltungsrats sein und sich dann zur Wahl als ordentliches Mitglied stellen.

Über die Deutsche Oel & Gas S.A.:
Die Deutsche Oel & Gas S.A. mit Sitz in Luxemburg (www.deutsche-oel-gas.com) ist die Holding-Gesellschaft der Deutsche Oel & Gas-Unternehmensgruppe, die sich auf die Exploration und Förderung von Erdgas und Erdöl im Cook Inlet-Becken im US-Bundesstaat Alaska fokussiert hat. Die Deutsche Oel & Gas-Gruppe verfügt über die Mehrheit der Anteile an Mineralgewinnungsrechten in dem 337 Quadratkilometer großen Gebiet "Kitchen Lights Unit" im Cook Inlet-Becken, die sie zur Exploration und Förderung von Erdöl und Erdgas berechtigen.

Kontakt:
Thomas Knipp
Mitglied des Verwaltungsrats
Deutsche Oel & Gas S.A.
E-Mail: presse@deutsche-oel-gas.com
Tel.: +352 2786 2290



03.04.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

EQS Group: Rating lautet Kaufen

Die Vorzeichen für die EQS Group AG sind positiv. Ein wesentlicher Umsatztreiber für das Jahr 2020 sollte die Migration von Bestandskunden vom COCKPIT in das COCKPIT 2.0 bedeuten. Darüber hinaus erwarten wir ein gutes Wachstum in den übrigen Bereichen, da die EQS mit vielen Produkten auch von der Coronakrise profitieren kann. So werden z. B. Online-Hauptversammlungen, Webcasts und Telefonkonferenzen vermehrt gebucht: Unseres Erachtens sollte es auch zu einer höhere Anzahl an Pflichtmeldungen von Unternehmen kommen. Unser Kursziel liegt bei 91,50 €, das Rating lautet weiter Kaufen.

News im Fokus

Infineon beschließt Kapitalerhöhung gegen Bareinlagen im Wege eines Accelerated Bookbuilding

26. Mai 2020, 18:03

Aktuelle Research-Studie

Mountain Alliance AG

Original-Research: Mountain Alliance AG (von Montega AG): Kaufen

26. Mai 2020