Deutsche Oel & Gas I S.A.

  • WKN: DGAS52
  • ISIN: DE000A18X5C7
  • Land: Großherzogtum Luxemburg

Nachricht vom 26.01.2018 | 16:52

Deutsche Oel & Gas steigert Erdgasproduktion im jahr 2017 um 50 Prozent

DGAP-News: Deutsche Oel & Gas S.A. / Schlagwort(e): Sonstiges

26.01.2018 / 16:52
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Deutsche Oel & Gas steigert Erdgasproduktion im Jahr 2017 um 50 Prozent

Luxemburg, 26. Januar 2018: Die Deutsche Oel & Gas-Gruppe verzeichnet ein erfolgreiches Produktionsjahr 2017 und kann damit ihre Markposition als zweitgrößter privater Erdgasproduzent in Alaska weiter festigen. Mit 5,7 Milliarden Kubikfuß Erdgas wurde der Vorjahreswert von 3,8 Milliarden Kubikfuß um 50 Prozent verbessert. Die Produktionserlöse stiegen dabei um 39 Prozent von 25,5 Millionen US-Dollar auf 35,4 Millionen US-Dollar. Seit dem Förderstart im November 2015 produzierte die Deutsche Oel & Gas-Gruppe per 31. Dezember 2017 bereits 9,7 Milliarden Kubikfuß Erdgas bei Produktionserlösen von insgesamt 62,1 Millionen US-Dollar.

"Durch die deutliche Steigerung der Erdgasproduktion und der Produktionserlöse konnten wir das Jahr 2017 erfolgreich abschließen. Mit diesen Ergebnissen liegen wir über den Prognosen. Das Marktumfeld für 2018 gestaltet sich aktuell sehr positiv. Daher schauen wir optimistisch auf die bevorstehende Bohrsaison", so Kay Rieck, Vorsitzender des Verwaltungsrats der Deutsche Oel & Gas S.A.

Über die Deutsche Oel & Gas S.A.:
Die Deutsche Oel & Gas S.A. mit Sitz in Luxemburg (www.deutsche-oel-gas.com) ist die Holding-Gesellschaft der Deutsche Oel & Gas-Unternehmensgruppe, die sich auf die Exploration und Förderung von Erdgas und Erdöl im Cook Inlet-Becken im US-Bundesstaat Alaska fokussiert hat. Die Deutsche Oel & Gas-Gruppe verfügt über die Mehrheit der Anteile an Mineralgewinnungsrechten in dem 337 Quadratkilometer großen Gebiet "Kitchen Lights Unit" im Cook Inlet-Becken, die sie zur Exploration und Förderung von Erdöl und Erdgas berechtigen.

Kontakt:
Thomas Knipp/Marco Quacken
Mitglieder des Verwaltungsrats
Deutsche Oel & Gas S.A.
E-Mail: presse@deutsche-oel-gas.com
Tel.: +352 2786 2290


26.01.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

UniDevice AG: Fortsetzung des Wachstumskurses erwartet

Im ersten Halbjahr 2020 verzeichnete die UniDevice AG ein deutliches Umsatz- (+5,9 %) und überproportionales EBIT-Wachstum (+38,6 %). Der Broker für Kommunikations- und Unterhaltungselektronik mit Schwerpunkt auf hochpreisige Smartphones erwartet für das Gesamtjahr die Fortsetzung des eingeschlagenen Wachstumskurses und weiterhin eine spürbare Verbesserung des Rentabilitätsniveaus. Bei einem von uns ermittelten Kursziel von 3,85 € vergeben wir das Rating KAUFEN.

Aktuelle Research-Studie

Coreo AG

Original-Research: Coreo AG (von GBC AG): Kaufen

18. September 2020