Deutsche Oel & Gas I S.A.

  • WKN: DGAS52
  • ISIN: DE000A18X5C7
  • Land: Großherzogtum Luxemburg

Nachricht vom 17.04.2018 | 16:30

Deutsche Oel & Gas S.A. baut Geschäftstätigkeit erfolgreich aus

DGAP-News: Deutsche Oel & Gas S.A. / Schlagwort(e): Finanzierung

17.04.2018 / 16:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Deutsche Oel & Gas S.A. baut Geschäftstätigkeit erfolgreich aus

  • Beteiligungsgesellschaft ECP investiert zusätzlich bis zu 35 Millionen US-Dollar
  • Finanzierung der Bohrsaison 2018 vollständig gesichert
  • Erweiterung des Fördergebietes "Kitchen Lights Unit" wird vorangetrieben

Luxemburg, 17. April 2018: Die Deutsche Oel & Gas-Gruppe hat von der Beteiligungsgesellschaft ECP die Zusage für weitere Investitionen in Höhe von bis zu 35 Millionen US-Dollar erhalten. Die zufließenden Mittel werden für die Weiterentwicklung des Fördergebietes "Kitchen Lights Unit" in Südzentral-Alaska verwendet.

"Wir freuen uns, die bewährte Zusammenarbeit mit Energy Capital Partners auszubauen", so Kay Rieck, Vorsitzender des Verwaltungsrats der Deutsche Oel & Gas S.A. "Die Entscheidung für dieses zusätzliche Engagement ist ein Zeichen dafür, dass unser Partner den nachhaltig steigenden Unternehmenswert der Deutsche Oel & Gas-Gruppe erkennt und schätzt."

Die nächsten Entwicklungsschritte umfassen die Fertigstellung und Produktionsaufnahme des bereits dritten Bohrloches KLU#3c sowie die vierte Explorationsbohrung. Durch diese Maßnahmen steigert die Deutsche Oel & Gas-Gruppe planmäßig ihre Erdgasproduktion und baut somit ihre Stellung als zweitgrößter privater Erdgasproduzent in Südzentral-Alaska weiter aus. Darüber hinaus stellt sie sicher, dass alle bereits geschlossenen Erdgaslieferverträge vollumfänglich bedient werden können - auch der Liefervertrag mit ENSTAR, Alaskas größtem Gasversorger, der seit dem 1. April 2018 läuft. Die Vereinbarung mit ENSTAR sieht bis 2022 ein Basisvolumen von 6,2 Milliarden Kubikfuß Erdgas pro Jahr vor und hat einen Gesamtwert von bis zu 247 Millionen US-Dollar.


Über die Deutsche Oel & Gas S.A.:
Die Deutsche Oel & Gas S.A. mit Sitz in Luxemburg (www.deutsche-oel-gas.com) ist die Holding-Gesellschaft der Deutsche Oel & Gas-Unternehmensgruppe, die sich auf die Exploration und Förderung von Erdgas und Erdöl im Cook Inlet-Becken im US-Bundesstaat Alaska fokussiert hat. Die Deutsche Oel & Gas-Gruppe verfügt über die Mehrheit der Anteile an Mineralgewinnungsrechten in dem 337 Quadratkilometer großen Gebiet "Kitchen Lights Unit" im Cook Inlet-Becken, die sie zur Exploration und Förderung von Erdöl und Erdgas berechtigen.


Kontakt:
Thomas Knipp
Mitglied des Verwaltungsrats
Deutsche Oel & Gas S.A.
E-Mail: presse@deutsche-oel-gas.com
Tel.: +352 2786 2290

Pressekontakt:
Convensis Group
Dr. Stefan Hencke
Matthias von Carlsburg
E-Mail: pr-dogsa@convensis.com
Tel.: +49 711 365337-6


17.04.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Anleihe im Fokus

Deutsche Rohstoff
"Anleihe - Jetzt zeichnen!"

- Emissionsvolumen: bis zu 100 Mio. EUR
- Zeichnungsfrist: 11.11. bis 04.12.2019
- ISIN: DE000A2YN3Q8 / WKN: A2YN3Q
- Börsenesegment: Börse Frankfurt, Open Market (Quotation Board)
- Stückelung / Emissionspreis: 1.000 EUR/ 100%
- Zinssatz (Kupon): 5,25 %
- Laufzeit: 5 Jahre
- Fälligkeit: 5 Jahre / 6.12.2024 (vorbehaltliche vorzeitige Rückzahlung gemäß Anleihebedingungen)
- Zinszahlung: Angebot an Inhaber der 5,625 % Schuldverschreibung 2016/2021 (WKN A2AA05, ISIN DE000A2AA055) diese in die neue Anleihe zu tauschen
- Umtauschfrist: 11.11.2019 – 29.11.2019 (18.00 Uhr)

GBC-Fokusbox

Expedeon AG mit attraktiver Produktpipeline

Durch die konsequente Fortsetzung der „Grow, Buy & Build“-Strategie hat die im Bereich der Entwicklung und Vermarktung von DNA-Technologien, Proteomik- und Antikörper-Konjugations-Anwendungen tätige Expedeon AG das Umsatzniveau angehoben und auf operativer Ergebnisebene zugleich den Break-Even nachhaltig überschritten. Für die kommenden Perioden ist der Ausbau der Umsatzerlöse mit den bestehenden Produkten geplant. Darüber hinaus verfügt die Expedeon AG über eine attraktive Produktpipeline mit hohem Umsatzpotenzial. Unser Kursziel liegt bei 3,20 € je Aktie. Das Rating lautet KAUFEN.

Aktueller Webcast

EQS Group AG

Conference Call zu den Neunmonatszahlen 2019

15. November 2019

Aktuelle Research-Studie

Media and Games Invest plc

Original-Research: Media and Games Invest plc (von GBC AG): Kaufen

18. November 2019