Deutsche Konsum REIT-AG

  • WKN: A14KRD
  • ISIN: DE000A14KRD3
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 11.04.2019 | 07:03

Deutsche Konsum REIT tätigt Akquisitionen für über EUR 48 Mio.

DGAP-News: Deutsche Konsum REIT-AG / Schlagwort(e): Ankauf/Immobilien

11.04.2019 / 07:03
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Pressemitteilung

Deutsche Konsum REIT tätigt Akquisitionen für über EUR 48 Mio.

Broderstorf, 11. April 2019 - Die Deutsche Konsum REIT-AG ("DKR") (ISIN DE000A14KRD3) hat mit notariellen Beurkundungen im März und April 2019 neun weitere Einzelhandelsimmobilien in Einzeltransaktionen erworben.

Größtes Erwerbsobjekt ist das Nahversorgungs- und Einkaufszentrum "Montanushof" in Grevenbroich (NRW) mit rund 28.000 m² Mietfläche. Das im Jahr 1983 erbaute Center wurde 2004 vollumfänglich saniert und beherbergt u.a. die Ankermieter Kaufland (Schwarz-Gruppe), Adler, Rossmann, Woolworth, Deichmann, TEDi sowie eine Apotheke. Weiterhin betreibt Best Western ein Hotel in einem Gebäudeteil. Die durchschnittliche Restlaufzeit der Verträge (WALT) beträgt 7,0 Jahre, wobei die Ankermieter zum Teil deutlich längere Mietvertragslaufzeiten aufweisen. Die Jahresmiete beträgt derzeit rund EUR 2,2 Mio. Zusätzlich bietet der derzeitige Leerstand von 29% nach Einschätzung der DKR ein deutliches Wertschöpfungspotential, welches schrittweise realisiert werden soll.

Weiterhin wurde das Nahversorgungszentrum "Altmark Forum" in Stendal (Sachsen-Anhalt) erworben. Das Objekt wurde 1995 erbaut und hat eine Mietfläche von ca. 12.100 m². Wesentliche Ankermieter sind hier ebenfalls Kaufland (Schwarz-Gruppe), TEDi, Woolworth, eine Apotheke sowie Ärzte und Physiotherapeuten. Das Objekt hat eine durchschnittliche Restmietlaufzeit von rund 6,5 Jahren und weist aktuell einen Leerstand von 13% der Flächen auf. Die Jahresmiete beträgt rund EUR 0,9 Mio.

Die sieben weiteren Akquisitionen umfassen die folgenden drei Nahversorgungszentren und vier Lebensmitteldiscounter und generieren eine Jahresmiete von rund EUR 1,5 Mio. bei Restmietlaufzeiten zwischen drei und mehr als sieben Jahren und sind nahezu vollvermietet:

- Nahversorgungszentrum "Portitz-Treff" in Leipzig (Sachsen) mit rund 7.400 m² Mietfläche u.a. mit den Mietern Thomas Philipps, KIK, TEDi, einem Lebensmittel- sowie einem Getränkemarkt und weiteren Dienstleistungen des täglichen Bedarfs,

- Nahversorgungszentrum "Weyhegarten" in Quedlinburg (Sachsen-Anhalt) mit einer Mietfläche von rund 4.000 m² und u.a. dem Ankermieter EDEKA sowie einer Sparkasse, Apotheke, Ärzten und Physiotherapeuten,

- Nahversorgungzentrum in Wunsiedel (Bayern) mit rund 2.500 m² Mietfläche mit dem Lebensmitteleinzelhändler Norma, einer Bäckerei und einem Schuhgeschäft sowie

- Lebensmitteldiscounter in Mülsen St. Jacob, Königsbrück und Wurzen (alle in Sachsen) sowie in Wolfen (Sachsen-Anhalt) mit jeweils rund 1.200 m² Mietfläche und den Ankermietern Netto und Diska (EDEKA)

Das Investitionsvolumen für alle neun Objekte mit einer Gesamtmietfläche von rund 58.000 m² beträgt EUR 48,5 Mio. bei einer Jahresmiete von insgesamt rund EUR 4,7 Mio. Die Nutzen- und Lastenwechsel werden im Mai, Juni und Juli 2019 erwartet.

Damit ist das Immobilienportfolio der Deutsche Konsum im Geschäftsjahr 2018/2019 bereits um 29 Immobilien im Ankaufsvolumen von rund EUR 118 Mio. gewachsen. Somit umfasst das Gesamtportfolio (pro forma) derzeit 118 Immobilien mit einer Gesamtmietfläche von mehr als 690.000 m² und einem Bilanzwert von rund EUR 540 Mio. sowie einer Jahresmiete von rund EUR 46 Mio.

Darüber hinaus befindet sich die DKR in konkreten Ankaufsprozessen und erwartet in Kürze weitere Aquisitionen.

Über die Deutsche Konsum
Die Deutsche Konsum REIT-AG, Broderstorf, ist ein börsennotiertes Immobilienunternehmen mit Fokus auf deutsche Einzelhandelsimmobilien für Waren des täglichen Bedarfs an etablierten Mikrostandorten. Der Schwerpunkt der Aktivitäten der Gesellschaft liegt in der Bewirtschaftung und Entwicklung der Immobilien mit dem Ziel einer stetigen Wertentwicklung und dem Heben stiller Reserven. Das ständig wachsende Gesamtportfolio der Deutsche Konsum umfasst derzeit 118 Einzelhandelsimmobilien mit einer annualisierten Miete von rund EUR 46 Mio.

Die Gesellschaft ist aufgrund ihres REIT-Status ('Real Estate Investment Trust') von der Körperschaft-und Gewerbesteuer befreit. Die Aktien der Gesellschaft werden im Prime Standard der Deutschen Börse gehandelt (ISIN: DE 000A14KRD3).

Kontakt:
Deutsche Konsum REIT-AG
Stefanie Frey
Investor Relations
E-Mail: sf@deutsche-konsum.de
Tel.: +49 (0) 331 74 00 76 - 533



11.04.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Interview im Fokus

HanseYachts: „Der ideale Zeitpunkt für den Kauf“

Die Übernahme des Katamaran-Herstellers Privilège bringt die HanseYachts AG dem Umsatzziel von 200 Mio. Euro einen bedeutenden Schritt näher. „Der Katamaran-Markt ist das derzeit am stärksten wachsende Segment im Yacht-Geschäft. Privilège ist weltweit in Preis und Qualität die Nummer eins“, so CEO Dr. Jens Gerhardt. Zudem sei der Deal ein wichtiger Faktor, um die EBITDA-Marge auf 10 bis 12 % zu steigern. Im Financial.de-Interview spricht der Konzernlenker über die aktuellsten Trends im Yacht-Geschäft, die laufende Barkapitalerhöhung sowie die Weltpremieren in Cannes.

GBC-Fokusbox

Fonds Research 2019: S.E.A. Asian High Yield Bond bietet attraktive Investitionschance

Auch 2019 hat die GBC AG unter der Vielzahl an Publikumsfonds neun „Fonds Champions“ herausgefiltert. Darunter auch den S.E.A. Asian High Yield Bond (ISIN: LU1138637738), der eine gute Anlagechance anbietet mit einer Strategie, die kaum reproduzierbar ist. Insbesondere vor dem Hintergrund des anhaltenden Niedrigzinsniveaus sehen wir den Anleihefonds als äußerst attraktive Investitionschance, um nachhaltige und volatilitätsarme Renditen zu erzielen. Wir haben den S.E.A. Asian High Yield Bond mit 4 von 5 Falken eingestuft.

Aktueller Webcast

SeaChange Corporation

Second Quarter 2020 Earnings Conference Call

29. August 2019

Aktuelle Research-Studie

ad pepper media International N.V.

Original-Research: ad pepper media International N.V. (von First Berlin Equity Research GmbH): Buy

23. August 2019