Deutsche Industrie REIT-AG

  • WKN: A2G9LL
  • ISIN: DE000A2G9LL1
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 11.10.2018 | 14:19

Deutsche Industrie REIT-AG kauft Portfolio in Berlin, Regensburg, Wolfratshausen und Münster

DGAP-News: Deutsche Industrie REIT-AG / Schlagwort(e): Ankauf

11.10.2018 / 14:19
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Deutsche Industrie REIT-AG kauft Portfolio aus Liegenschaften in Berlin, Regensburg, Wolfratshausen und Münster

Rostock, 11.10.2018 - Die Deutsche Industrie REIT-AG (ISIN DE000A2G9LL1) hat ein Portfolio aus vier Gewerbeobjekten in Berlin, Regensburg, Wolfratshausen und Münster erworben.

Das Light-Industrial Portfolio aus Liegenschaften der Pharmazieherstellung wurde direkt angeboten und Off-Market als Asset-Deal erworben. Die Standorte Berlin, Regensburg und Wolfratshausen verfügen über eigenständige Produktionsimmobilien, während die Liegenschaft in Münster als Teil eines größeren Komplexes rein administrativ genutzt wird.

Insgesamt verfügt das Portfolio über eine Mietfläche von ca. 62.000 m² und annualisierte Gesamtmieteinnahmen von ca. EUR 2,9 Mio. Die gewichtete durchschnittliche Restlaufzeit aller Mietverträge beträgt dabei 5,6 Jahre. Die Gesamtinvestition liegt bei EUR 31,2 Mio., dies führt zu einer Nettoanfangsrendite von 9,3%. Neben den bestehenden Gebäuden umfasst der Deal zusätzlich potenzielle Erweiterungsflächen. Die erworbene Grundstücksfläche beträgt mehr als 150.000 m². Der Eigentumsübergang erfolgt voraussichtlich im Januar 2019.

"Dank der starken Mieter und deren Verbundenheit zu den einzelnen Standorten gepaart mit noch sehr moderaten Bestandsmieten in diesen sehr gefragten Lagen, erwarten wir für dieses Portfolio künftig ein hohes Wertsteigerungspotenzial, das möglicherweise auch Entwicklungspotenziale einschließt." kommentierte CEO Rolf Elgeti die neue Akquisition.

Die Deutsche Industrie REIT-AG verfügt unter Berücksichtigung der letzten Transaktionen aktuell über ein Gesamtportfolio von 33 Immobilien mit einer vermietbaren Fläche von rund 697.000 m², einer annualisierten Gesamtmiete von rund EUR 22,0 Mio. und einem Portfoliowert von ca. EUR 222,8 Mio.

Detaillierte Informationen über die Deutsche Industrie REIT-AG finden Sie unter:
http://www.deutsche-industrie-reit.de/




Kontakt:
Deutsche Industrie REIT-AG
Herr René Bergmann
Finanzvorstand
August-Bebel-Str. 68
14482 Potsdam
Tel. +49 331 740 076 535


11.10.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Hohes Kurspotenzial: „Attraktiver „Value-add“-Immobilienspezialist

Die Coreo AG führt derzeit eine Bezugsrechtskapitalerhöhung durch, in deren Rahmen ein Bruttoemissionserlös von bis zu 16 Mio. € angestrebt wird. Der Liquiditätserlös soll zum Erwerb von Gewerbe- und Wohnimmobilien für den Geschäftsbereich „Value Add“ verwendet werden. Derzeit, also pre money, verfügt die Gesellschaft über ein prognostiziertes NAV (auf Grundlage von GBC-Berechnungen) von 2,40 €. Für das laufende und kommende Geschäftsjahr rechnen wir mit einem spürbaren Ertrags- und Ergebnisanstieg. Neben der Steigerung von Mieterträgen sollte die Gesellschaft im nennenswerten Umfang Veräußerungserlöse erzielen sowie stille Reserven aufdecken. Auf Basis unseres DCF-Bewertungsmodells (post money) haben wir ein Kursziel von 3,10 € ermittelt. Auf Basis des aktuellen Kurses sowie des Platzierungspreises im Rahmen der Kapitalerhöhung von 1,60 € je Aktie lautet unserer Einschätzung KAUFEN.“

News im Fokus

RWE Aktiengesellschaft: Geplante Umwandlung der Vorzugsaktien in Stammaktien

13. Dezember 2018, 13:01

Aktueller Webcast

Douglas GmbH

FY 2017/18 financial results

11. Dezember 2018

Aktuelle Research-Studie

Pro Kapital Grupp

Original-Research: Pro Kapital Grupp AS (von BankM - Repräsentanz der FinTech Group Bank AG): Kaufen

13. Dezember 2018