Deutsche Industrie REIT-AG

  • WKN: A2G9LL
  • ISIN: DE000A2G9LL1
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 11.10.2018 | 14:19

Deutsche Industrie REIT-AG kauft Portfolio in Berlin, Regensburg, Wolfratshausen und Münster

DGAP-News: Deutsche Industrie REIT-AG / Schlagwort(e): Ankauf

11.10.2018 / 14:19
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Deutsche Industrie REIT-AG kauft Portfolio aus Liegenschaften in Berlin, Regensburg, Wolfratshausen und Münster

Rostock, 11.10.2018 - Die Deutsche Industrie REIT-AG (ISIN DE000A2G9LL1) hat ein Portfolio aus vier Gewerbeobjekten in Berlin, Regensburg, Wolfratshausen und Münster erworben.

Das Light-Industrial Portfolio aus Liegenschaften der Pharmazieherstellung wurde direkt angeboten und Off-Market als Asset-Deal erworben. Die Standorte Berlin, Regensburg und Wolfratshausen verfügen über eigenständige Produktionsimmobilien, während die Liegenschaft in Münster als Teil eines größeren Komplexes rein administrativ genutzt wird.

Insgesamt verfügt das Portfolio über eine Mietfläche von ca. 62.000 m² und annualisierte Gesamtmieteinnahmen von ca. EUR 2,9 Mio. Die gewichtete durchschnittliche Restlaufzeit aller Mietverträge beträgt dabei 5,6 Jahre. Die Gesamtinvestition liegt bei EUR 31,2 Mio., dies führt zu einer Nettoanfangsrendite von 9,3%. Neben den bestehenden Gebäuden umfasst der Deal zusätzlich potenzielle Erweiterungsflächen. Die erworbene Grundstücksfläche beträgt mehr als 150.000 m². Der Eigentumsübergang erfolgt voraussichtlich im Januar 2019.

"Dank der starken Mieter und deren Verbundenheit zu den einzelnen Standorten gepaart mit noch sehr moderaten Bestandsmieten in diesen sehr gefragten Lagen, erwarten wir für dieses Portfolio künftig ein hohes Wertsteigerungspotenzial, das möglicherweise auch Entwicklungspotenziale einschließt." kommentierte CEO Rolf Elgeti die neue Akquisition.

Die Deutsche Industrie REIT-AG verfügt unter Berücksichtigung der letzten Transaktionen aktuell über ein Gesamtportfolio von 33 Immobilien mit einer vermietbaren Fläche von rund 697.000 m², einer annualisierten Gesamtmiete von rund EUR 22,0 Mio. und einem Portfoliowert von ca. EUR 222,8 Mio.

Detaillierte Informationen über die Deutsche Industrie REIT-AG finden Sie unter:
http://www.deutsche-industrie-reit.de/




Kontakt:
Deutsche Industrie REIT-AG
Herr René Bergmann
Finanzvorstand
August-Bebel-Str. 68
14482 Potsdam
Tel. +49 331 740 076 535


11.10.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Interview im Fokus

„Bitcoin kurz vor dem Durchbruch“

Die Northern Bitcoin AG verzeichnet nicht nur ein rasantes Wachstum als führender Bitcoin-Miner, die Frankfurter betreiben auch einen klimaneutralen Bitcoin-Mining-Pool. Die strategische Zusammenarbeit mit der Rawpool-Gruppe katapultiert Northern Bitcoin „in eine völlig neue Dimension“, ist CEO Mathis Schultz überzeugt: „Der Bitcoin wird die Welt dramatisch verändern. Wir sehen uns exzellent aufgestellt, um in den kommenden Jahren als Pionier das führende europäische Unternehmen im Bereich Bitcoin-Blockchain aufzubauen.“

GBC-Fokusbox

BIG Blockchain Intelligence Group: Coverage Initiated mit Kaufen-Rating

BIG Blockchain Intelligence Group Inc. bietet Software-Lösungen an, die eine Echtzeitüberprüfung von blockchainbasierten Transaktionen mit Hilfe von Such- und Analysefunktionen ermöglicht. Zur Kernkompetenz gehört eine Software, die zur Generierung von Daten aus Blockchain-Transaktionen verwendet wird. Aktuell konzentriert sich BIG auf Transaktionen von Kryptowährungen und bedient seine Kunden wie Regierungen, Strafverfolgungsbehörden, Banken und Finanzdienstleistern oder E-Commerce-Anbieter mit entsprechender Sicherheitstechnologie. Bei einem Kursziel von 1,03 CAD (0,69 €) lautet das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Fresenius SE & Co. KGaA: Fresenius bestätigt und konkretisiert Konzernausblick für das Geschäftsjahr 2018

16. Oktober 2018, 23:09

Aktuelle Research-Studie

CO.DON AG

Original-Research: CO.DON AG (von Sphene Capital GmbH): Buy

17. Oktober 2018