Deutsche Industrie REIT-AG

  • WKN: A2G9LL
  • ISIN: DE000A2G9LL1
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 08.07.2019 | 07:15

Deutsche Industrie REIT-AG erwirbt drei Gewerbeobjekte in Düren, Bad Oeynhausen und Eschenbach

DGAP-News: Deutsche Industrie REIT-AG / Schlagwort(e): Ankauf

08.07.2019 / 07:15
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Deutsche Industrie REIT-AG erwirbt drei Gewerbeobjekte in Düren, Bad Oeynhausen und Eschenbach

Rostock, 08.07.2019 - Die Deutsche Industrie REIT-AG (ISIN DE000A2G9LL1) hat drei einzelne Immobilien in Düren (Nordrhein-Westfalen), Bad Oeynhausen (Nordrhein-Westfalen), und Eschenbach (Bayern) für insgesamt EUR 19,75 Mio. erworben.

Die Single-Tenant Light Industrial Immobilie in Düren wird von einem mittelständischen Mieter genutzt. Das Objekt generiert auf seinen fast 41.800 m² Mietfläche eine Ist-Nettokaltmiete von rd. TEUR 1.207 pro Jahr. Die Mietvertragslaufzeit wurde auf 15 Jahren ab Nutzen-Lasten-Wechsel vereinbart, der Kaufpreis beträgt insgesamt TEUR 13.000.

Der in Bad Oeynhausen liegende Gewerbepark generiert eine annualisierte Nettokaltmiete von rund TEUR 391. Bei einer diversifizierten Mieterschaft liegt die durchschnittliche Restlaufzeit aller Mietverträge bei ca. 5 Jahren. Die Gesamtmietfläche beträgt ca. 12.700 m² bei einem Kaufpreis i.H.v. TEUR 3.750.

Die in Eschenbach gelegene Light Industrial Immobilie wird von einem einzelnen internationalen Mieter aus dem Bereich Automotive genutzt und generiert auf ca. 6.800 m² vermieteter Gewerbefläche eine Jahresnettokaltmiete von ca. TEUR 260 bei einem Kaufpreis i.H.v. TEUR 3.000. Dabei beläuft sich die Restlaufzeit des Mietvertrags aktuell auf rd. 9,6 Jahre.

Bei der Gesamtinvestition in Höhe von EUR 19,75 Mio. beträgt die Nettoanfangsrendite für diese drei Immobilien 10,67%. Der Eigentumsübergang erfolgt voraussichtlich in Q4 2019/2020.

Detaillierte Informationen über die Deutsche Industrie REIT-AG finden Sie unter:

http://www.deutsche-industrie-reit.de/


Kontakt:
Deutsche Industrie REIT-AG
Herr René Bergmann
Finanzvorstand
August-Bebel-Str. 68
14482 Potsdam
Tel. +49 331 740 076 535


08.07.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

HELMA Eigenheimbau: Klarer Kauf

Die HELMA Eigenheimbau hat mit dem Zugang weiterer Ferienimmobilienprojekte das potenzielle Umsatzvolumen um 150 Mio. € gesteigert. Ohnehin verfügt die Gesellschaft über einen umfangreichen Grundstücksbestand für das Bauträgergeschäft, womit in den kommenden Geschäftsjahren Umsätze in Höhe von über 1,4 Mrd. € realisiert werden könnten. Damit dürften unsere Schätzungen, in denen wir ein nachhaltiges Überschreiten der Umsatzmarke von 300 Mio. € annehmen, gut unterfüttert sein. Bei einem Kursziel von 65,00 € ist die HELMA-Aktie ein klarer Kauf.

News im Fokus

Munich Re beschließt Aktienrückkauf

26. Februar 2020, 13:17

Aktuelle Research-Studie

CEWE Stiftung & Co. KGaA

Original-Research: CEWE Stiftung & Co. KGaA (von GSC Research GmbH): Halten

27. Februar 2020