Deutsche Industrie REIT-AG

  • WKN: A2G9LL
  • ISIN: DE000A2G9LL1
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 08.05.2019 | 14:38

Deutsche Industrie REIT-AG akquiriert drei Light-Industrial Objekte in Dortmund, Schwerin und Barleben

DGAP-News: Deutsche Industrie REIT-AG / Schlagwort(e): Ankauf

08.05.2019 / 14:38
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Deutsche Industrie REIT-AG akquiriert drei Light-Industrial Objekte in Dortmund, Schwerin und Barleben

Rostock, 08. Mai 2019 - Die Deutsche Industrie REIT-AG (ISIN DE000A2G9LL1) akquiriert drei Light-Industrial Objekte in Dortmund, Schwerin und Barleben.

Bei den beiden Lagerimmobilien in Dortmund und Schwerin handelt es sich jeweils um Single-Tenant Objekte, die an namenhafte Logistik- und Handelsunternehmen vermietet sind. Die Liegenschaften befinden sich  in zentrumsnaher Lage mit guter Verkehrsanbindung. Die beiden Objekte verfügen zusammen über eine Mietfläche von 6.215 m² und generieren eine annualisierte Miete von insgesamt TEUR 396. Der Mietvertrag in Dortmund verfügt über eine Festlaufzeit bis Ende 2021. Das Objekt in Schwerin ist noch bis Ende 2023 vermietet. Der Kaufpreis in Höhe von TEUR 4.170 ergibt eine Nettoanfangsrendite von 9,5%.

Bei der Akquisition in Barleben bei Magdeburg handelt es sich um eine Sale-and-Lease-Back Transaktion mit einem Verpackungshersteller der Pharmaindustrie. Das moderne Produktions- und Lagergebäude, welches in einem Gewerbegebiet direkt an der Autobahn A2 liegt, verfügt über eine Mietfläche von 10.400 m². Im Zuge des Ankaufs wurde ein Mietvertrag mit einer Jahresmiete von TEUR 516 und einer Laufzeit von zehn Jahren geschlossen. Die Nettoanfangsrendite beträgt 9,3%, bei einem Kaufpreis von TEUR 5.550.

Detaillierte Informationen über die Deutsche Industrie REIT-AG finden Sie unter:
https://www.deutsche-industrie-reit.de/




Kontakt:
Deutsche Industrie REIT-AG
Herr René Bergmann
Finanzvorstand
August-Bebel-Str. 68
14482 Potsdam
Tel. +49 331 740 076 535


08.05.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

EQS Group: Rating lautet Kaufen

Die Vorzeichen für die EQS Group AG sind positiv. Ein wesentlicher Umsatztreiber für das Jahr 2020 sollte die Migration von Bestandskunden vom COCKPIT in das COCKPIT 2.0 bedeuten. Darüber hinaus erwarten wir ein gutes Wachstum in den übrigen Bereichen, da die EQS mit vielen Produkten auch von der Coronakrise profitieren kann. So werden z. B. Online-Hauptversammlungen, Webcasts und Telefonkonferenzen vermehrt gebucht: Unseres Erachtens sollte es auch zu einer höhere Anzahl an Pflichtmeldungen von Unternehmen kommen. Unser Kursziel liegt bei 91,50 €, das Rating lautet weiter Kaufen.

News im Fokus

Wirecard AG: Veröffentlichung des Konzernabschlusses am 18. Juni 2020; Konzernabschlussprüfung 2019 bislang ohne wesentliche Feststellungen; Unternehmen erwartet ein uneingeschränktes Testat

25. Mai 2020, 22:13

Aktuelle Research-Studie

FORTEC Elektronik Aktiengesellschaft

Original-Research: FORTEC Elektronik AG (von Montega AG): Kaufen

26. Mai 2020