Deutsche Industrie REIT-AG

  • WKN: A2G9LL
  • ISIN: DE000A2G9LL1
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 11.10.2018 | 14:19

Deutsche Industrie REIT-AG acquires portfolio in Berlin, Regensburg, Wolfratshausen and Münster

DGAP-News: Deutsche Industrie REIT-AG / Key word(s): Acquisition

11.10.2018 / 14:19
The issuer is solely responsible for the content of this announcement.


Deutsche Industrie REIT-AG acquires portfolio in Berlin, Regensburg, Wolfratshausen and Münster

Rostock, 11/102018 - Deutsche Industrie REIT-AG (ISIN DE000A2G9LL1) has acquired a portfolio of four commercial properties in Berlin, Regensburg, Wolfratshausen and Münster.

The Light-Industrial portfolio of pharmaceutical manufacturing properties was offered directly and acquired off-market as an asset deal. The sites in Berlin, Regensburg and Wolfratshausen have their own production facilities, while the property in Münster is used as part of a larger complex purely administrative.

Overall, the portfolio has a rental space of approx. 62,000 sqm and an annualised total rental income of approx. EUR 2.9 million. The weighted average remaining term of all leases is 5.6 years. The total investment is EUR 31.2 million, resulting in a net initial yield of 9.3%. In addition to the existing buildings, the deal also includes potential expansion areas. The acquired land area is more than 150,000 sqm. The transfer of ownership is expected in January 2019.

"Thanks to the strong tenants and their connection to the individual properties, coupled with very moderate in-place rents in these popular locations, we expect a high potential for value enhancement for this portfolio, which may also include development opportunities." commented CEO Rolf Elgeti on the new acquisition.

Taking into account the latest transactions, Deutsche Industrie REIT-AG currently has a total portfolio of 33 properties with a lettable area of around 697,000 sqm, an annualised total rent of around EUR 22.0 million and a portfolio value of approximately EUR 222.8 million.

Detailed information about the German Industry REIT-AG can be found under:
http://www.deutsche-industrie-reit.de/




Contact:
Deutsche Industrie REIT-AG
Mr René Bergmann
Chief Financial Officer
August-Bebel-Str. 68
14482 Potsdam
Tel. +49 331 740 076 535


11.10.2018 Dissemination of a Corporate News, transmitted by DGAP - a service of EQS Group AG.
The issuer is solely responsible for the content of this announcement.

The DGAP Distribution Services include Regulatory Announcements, Financial/Corporate News and Press Releases.
Archive at www.dgap.de



show this

Anleihe im Fokus

VST BUILDING TECHNOLOGIES AG: 7,00%-Anleihe 2019/2024 kann ab heute gezeichnet werden.

Emissionsvolumen der 5-jährigen Anleihe bis zu 15 Mio. Euro, Zeichnungsfrist vom 11.06.-25.06.2019


- WKN/ ISIN: A2R1SR / DE000A2R1SR7
- Stückelung: 1.000 Euro
- Kupon: 7,00 Prozent p.a. bei halbjährlicher Zinszahlung
- Zeichnungsfrist über Zeichnungsfunktionalität Börse Frankfurt voraussichtlich: 11 Juni 2019 bis 25 Juni 2019 (14:00 Uhr MESZ)
- Laufzeit: 28. Juni 2019 bis einschließlich 27. Juni 2024
- Rückzahlung: 28. Juni 2024
- Zinstermin: Halbjährlich

Interview im Fokus

„Schnelleres Wachstum mit Wasserstoff“

Mit dem Einstieg in die Wasserstoff-Technologie erschließt sich SFC Energy ein besonders dynamisches Segment. „Mittelfristig ist das Marktvolumen für Wasserstoff-Brennstoffzellen noch größer als im Direkt-Methanol-Bereich. Zivile Massenanwendungen könnten sich dabei zu einem echten Wachstumsbooster entwickeln“, ist CEO Dr. Peter Podesser überzeugt. Im Financial.de-Interview spricht der SFC-Vorstandschef u. a. über die aktuelle Euphorie für Brennstoffzellen-Aktien, die geplante Kapitalmaßnahme und das mittelfristige Umsatzziel von 100 Mio. Euro.

GBC-Fokusbox

Studie GBC Best of m:access I.2019: Weiter im Aufwind und mit starker Outperformance

Das Qualitätssegment m:access hat sich in den letzten Jahren fulminant entwickelt und ist auch 2018 weiter gewachsen. Zuletzt umfasste der m:access einen Rekordwert von 60 Unternehmen unterschiedlichster Branchen mit einer Gesamtmarktkapitalisierung von rund EUR 12 Mrd. Der von GBC berechnete m:access Index hat im Betrachtungszeitraum eine starke Outperformance gezeigt. Auch für die neue Top 15 Best-Of-Auswahl sind die Analysten wieder sehr positiv gestimmt. Die Studie steht kostenlos zum Download zur Verfügung.

News im Fokus

Deutsche Lufthansa AG: Die Lufthansa Group passt ihren Ausblick für das Gesamtjahr an und bildet Rückstellung für Steuerrisiko

16. Juni 2019, 22:17

Aktuelle Research-Studie

Ringmetall Aktiengesellschaft

Original-Research: Ringmetall AG (von Montega AG): Kaufen

14. Juni 2019