Dermapharm Holding SE

  • WKN: A2GS5D
  • ISIN: DE000A2GS5D8
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 24.08.2021 | 07:30

Dermapharm Holding SE: Bereinigtes EBITDA wächst im ersten Halbjahr 2021 um fast 50 %

DGAP-News: Dermapharm Holding SE / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Vorläufiges Ergebnis
24.08.2021 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Dermapharm Holding SE: Bereinigtes EBITDA wächst im ersten Halbjahr 2021 um fast 50 %
 

- Konzernumsatz um 13 % auf 428 Mio. € gesteigert

- Bereinigtes Konzern-EBITDA erhöht sich um 49 % auf 137 Mio. €

- Verbesserung der bereinigten Konzern-EBITDA-Marge auf 32,0 %

- Weiterhin hohe Nachfrage nach Präparaten zur Immunstärkung

- Vorstand bestätigt Prognose für das Gesamtjahr 2021


Grünwald, 24. August 2021 - Die Dermapharm Holding SE ("Dermapharm"), ein wachstumsstarker Hersteller von Markenarzneimitteln, veröffentlicht heute ihre ungeprüften vorläufigen IFRS-Konzern-Geschäftszahlen für das erste Halbjahr 2021. In den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2021 erhöhte das Unternehmen seinen Umsatz um 13 % auf 428 Mio. € (Vorjahreszeitraum: 378 Mio. €). Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) konnte zugleich um außerordentliche 49 % auf 137 Mio. € gesteigert werden (Vorjahreszeitraum: 92 Mio. €). Somit verbesserte sich die bereinigte EBITDA-Marge im Vergleich zum Vorjahr um 7,8 Prozentpunkte auf 32,0 %. Das unbereinigte EBITDA betrug 135 Mio. € (Vorjahreszeitraum: 86 Mio. €), die unbereinigte EBITDA-Marge lag bei 31,5 % (Vorjahreszeitraum: 22,7 %).

Dermapharm setzte in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2021 den Wachstumskurs planmäßig fort. "Das erste Halbjahr 2021 war für uns als Konzern sehr erfolgreich. Einen entscheidenden Anteil daran hatte sowohl die weiterhin hohe Nachfrage nach Produkten zur Stärkung des Immunsystems, vor allem nach unserem Vitamin-D Präparat Dekristol(R), als auch der Umsatz- und Ergebnisbeitrag des Allergiespezialisten Allergopharma. Die konsequente Umsetzung unserer Unternehmensstrategie unterstützte das organische Wachstum ebenso, wie die Impfstoffproduktion in Kooperation mit BioNTech. Mit der Beteiligung im Juli 2021 an CORAT Therapeutics, das Antikörper-Präparate für hospitalisierte COVID-19 Patienten mit einem mittleren bis schweren Krankheitsverlauf entwickelt, investieren wir in modernste Therapieformen zur Eindämmung der Pandemie und sichern uns den Zugang zu Schlüsseltechnologien der Arzneimittelforschung", so Dr. Hans-Georg Feldmeier, Vorstandsvorsitzender der Dermapharm Holding SE.

Wachstumstreiber im Segment "Markenarzneimittel und andere Gesundheitsprodukte" waren neben der Integration der Allergopharma in den Konzern die weiterhin hohe Nachfrage nach Produkten zur Stärkung des Immunsystems. Positiv spiegelte sich darüber hinaus die Impfstoffproduktion in Kooperation mit BioNTech SE im Halbjahresergebnis wider.

Im Segment "Pflanzliche Extrakte" zeichnete sich eine spürbare Erholung der globalen Nachfrage nach pflanzlichen Extrakte ab.

Im Zuge einer allgemein anhaltend verringerten Nachfrage im gesamten Parallelimportmarkt, den Festbetragsanpassungen zum 1. April 2021 und den höheren Rabatten an die Krankenkassen im Rahmen des "Gesetzes für mehr Sicherheit in der Arzneimittelversorgung" (GSAV), konnte sich das Segment "Parallelimportgeschäft" nicht wie geplant entwickeln.

Die positive Entwicklung im ersten Halbjahr 2021 legt eine gute Basis für den weiteren Geschäftsverlauf in 2021. Somit rechnet der Vorstand weiterhin mit einem Wachstum des Konzernumsatzes in Höhe von 24 % bis 26 % sowie des Konzern-EBITDA in Höhe von 45 % bis 50 % und bestätigt somit die Prognose vom April 2021.


Die endgültigen Zahlen für das erste Halbjahr 2021 wird Dermapharm mit dem vollständigen Halbjahresfinanzbericht 2021 am 7. September 2021 veröffentlichen.


Finanzkennzahlen H1 2021 im Vorjahresvergleich

(Darstellung ohne Segmentüberleitung/Konzernholding)

in Mio. EUR H1 2021 H1 2020 Veränderung
Konzernumsatz 428 378 13 %
Bereinigtes Konzern-EBITDA* 137 92 49 %
Bereinigte EBITDA-Marge* (in %) 32,0 24,2 7,8 Pp
Konzern-EBITDA 135 86 57 %
EBITDA-Marge (in %) 31,5 22,7 8,8 Pp

* H1 2021 EBITDA um Einmalkosten in Höhe von 2,4 Mio. € bereinigt.
   H1 2020 EBITDA um Einmalkosten in Höhe von 6,0 Mio. € bereinigt.
 

Unternehmensprofil:

Dermapharm - Pharmazeutische Exzellenz "Made in Germany"

Dermapharm ist ein wachstumsstarker Hersteller von Markenarzneimitteln. Die 1991 gegründete Gesellschaft hat ihren Sitz in Grünwald bei München. Das integrierte Geschäftsmodell der Gesellschaft umfasst die hausinterne Entwicklung und Produktion sowie den Vertrieb der Markenprodukte durch einen pharmazeutisch geschulten Außendienst. Neben dem Hauptstandort in Brehna bei Leipzig betreibt Dermapharm weitere Produktions-, Entwicklungs- und Vertriebsstandorte innerhalb Europas, hier vorranging in Deutschland, sowie den USA.

Dermapharm vertreibt im Segment "Markenarzneimittel und andere Gesundheitsprodukte" circa 1.300 Arzneimittelzulassungen mit über 380 pharmazeutischen Wirkstoffen. Das Sortiment von Arzneimitteln, Medizinprodukten und Nahrungsergänzungsmitteln ist auf ausgewählte Therapiegebiete spezialisiert, in denen Dermapharm vor allem in Deutschland eine führende Marktposition besetzt.

Im Segment "Pflanzliche Extrakte" verfügt Dermapharm mit der spanischen Euromed S.A über einen global führenden Hersteller von Pflanzenextrakten und pflanzlichen Wirkstoffen für die Pharma-, Nutrazeutika-, Lebensmittel- und Kosmetikindustrie.

Das Geschäftsmodell von Dermapharm umfasst überdies ein Segment "Parallelimportgeschäft", das unter der Marke "axicorp" betrieben wird. Ausgehend vom Umsatz gehörte Dermapharm in 2020 zu den fünf umsatzstärksten Parallelimporteuren in Deutschland.

Mit einer konsequenten F&E-Strategie sowie zahlreichen erfolgreichen Produkt- und Firmenübernahmen und zunehmender Internationalisierung hat der Konzern in den vergangenen 30 Jahren seine Geschäftsaktivitäten kontinuierlich optimiert und neben organischem Wachstum auch für externe Wachstumsimpulse gesorgt. Diesen profitablen Wachstumskurs beabsichtigt Dermapharm auch in Zukunft stringent fortzuführen.

Kontakt

Investor Relations & Corporate Communications
Britta Hamberger
Tel.: +49 (0)89 - 64186-233
Fax: +49 (0)89 - 64186-165
E-Mail: ir@dermapharm.com



24.08.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC im Fokus

IGEA Pharma N.V. Realignment to CBD extraction

The goal is to become the quality and cost leader in the field of CBD in Europe. To this end, a GMP pharma compliant plant is being built in Switzerland. The supercritical CO2 extraction process is to be used to achieve the highest standard of quality. The CBD market is growing strongly and with the focus on quality leadership and pure extraction, IGEA Pharma's new business model should be able to occupy an attractive niche market. With the proprietary supercritical CO2-extraction technology, other markets such as vanilla, rose or rosemary can be developed in the medium term. Based on our DCF model, we have determined a fair value of € 1.05 (CHF 1.13) per share and assign a BUY rating.

Aktueller Webcast

Adler Group S.A.

Nine-Month
Investor Call
Q3 2021

30. November 2021

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Gold Mountain Mining Corp. (von hanseatic stock publishing UG (haftungsbeschränkt)): Gold Mountain Mining Corp.

29. November 2021