Mercurius AG

  • WKN: A0HHKA
  • ISIN: DE000A0HHKA7
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 25.04.2013 | 15:07

Der Mercurius-Konzern veröffentlicht das Jahresergebnis


Mercurius AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis

25.04.2013 / 15:07


P R E S S E M I T T E I L U N G

Mercurius-Konzern: Ergebnis nach Steuern von 1,6 Mio. Euro

Frankfurt am Main, 25.04.2013. Der Mercurius-Konzern veröffentlicht das Jahresergebnis 2012

Der Umsatz des Mercurius-Konzerns belief sich im Geschäftsjahr 2012 auf 21,6 Mio. Euro (Vorjahr 16,9 Mio. Euro). Dieser resultiert überwiegend aus den Verkäufen von Lebensversicherungspolicen. Der Wert der im Vorjahr und bis zum 31. Dezember 2012 im Bestand befindlichen Policen stieg aufgrund der Zahlung von Versicherungsprämien und der Rendite der Versicherungsverträge um 8,9 Mio. Euro. Im Vorjahr betrug die Wertsteigerung der Versicherungsverträge noch 7,9 Mio. Euro. Die höhere Wertsteigerung ist auf die außerordentliche Aufwertung durch die Zuschreibung von Bewertungsreserven zurückzuführen. Der Finanzaufwand sank von 1,7 Mio. Euro im Vorjahr auf 1,4 Mio. Euro analog zum leicht gesunkenen durchschnittlichen Jahresrefinanzierungszinssatz und Eigenbestand an Policen. Die Bestandshaltung erweist sich weiterhin, aufgrund des niedrigen Zinsniveaus und der stabilen Renditeentwicklung der Policen, als starke Ertragssäule.

Die Policen im Eigenbestand erreichten zum 31. Dezember 2012 eine Höhe von ca. 129,5 Mio. Euro, gegenüber 138,9 Mio. Euro im Vorjahr. Entsprechend hierzu fielen die Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten auf 121,8 Mio. Euro (Vorjahr: 132,1 Mio. Euro).

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) belief sich auf 2,9 Mio. Euro (Vorjahr 3,3 Mio. Euro). Der Gewinn vor Steuern betrug 2,1 Mio. Euro, nach einem Gewinn vor Steuern i. H. v. 1,9 Mio. Euro im Vorjahr. Nach Steuern erwirtschaftete der Mercurius-Konzern 2012 einen Gewinn in Höhe von 1,6 Mio. Euro (Vorjahr: Gewinn i. H. v. 1,1 Mio. Euro). Das höhere Ergebnis im Vergleich zum Vorjahr resultiert im Wesentlichen aus der höheren Wertsteigerung der Lebensversicherungen.

Auch im Geschäftsjahr 2012 stand weiterhin der Ausbau des Segments Immobilien im Fokus des Mercurius-Konzerns. Die zweite Micro-Apartment-Anlage Frankfurt City A'PARK'MENTS wurde im ersten Quartal 2012 fertig gestellt und vollständig vermietet an den institutionellen Investor übergeben. Durch die Erteilung der Baugenehmigungen für die Objekte Little East (Ostend, nähe EZB), Green Four (Töngesgasse, Innenstadt) und Green Five (Heidelberg Bahnstadt) und des Erwerbs des zu Wohnungen umzubauenden Hochhauses in Niederrad (Green Six) sind derzeit drei Projekte im Bau und eines in der Projektierung. Alle Objekte werden im Laufe des Jahres 2014 fertiggestellt. Wir glauben, mit diesen Objekten ein sehr attraktives Immobilienportfolio für Investoren darstellen zu können. Im Geschäftsjahr 2013 steht die Vermarktung dieses Portfolios im Mittelpunkt.

In der Wertpapierhandelsbank konnte das Einwerben von Mezzaninekapital für die Immobilienprojekte der Mercurius Real Estate AG ausgeweitet werden.
Es werden weiterhin neue Geschäftsmodelle auf deren Umsetzung geprüft.

Der vollständige Geschäftsbericht 2012 steht auf der Website der Mercurius AG unter www.mercurius.de zur Verfügung. Gedruckte Exemplare können bei der Gesellschaft angefordert werden.

Unternehmensprofil:

Die Mercurius-Gruppe ist eine Finanzdienstleistungsplattform für alternative Investments und Asset Management. Über die Konzerntöchter werden die Immobilienentwicklung für innovative Wohnimmobilienkonzepte und das Wertpapierhandelsbankgeschäft abgebildet. Unternehmertum, Kapitalmarkterfahrung und unser Netzwerk sind unsere Stärken.

Das Dienstleistungsspektrum der Mercurius Handelsbank GmbH umfasst Asset Management, Institutional Sales, Strukturierte Produkte und Zins- und Währungsmanagement.

Die Tochtergesellschaft Mercurius Real Estate AG entwickelt hochwertige Immobilienprojekte in Innenstadtlagen mit dem Schwerpunkt Wohnen.

Unter der Marke 'CFI FAIRPAY' kauft, verkauft und beleiht die Mercurius AG Lebensversicherungen im Zweitmarkt und ist darüber hinaus mit der Verwaltung bestehender Policenportfolios für Kunden beauftragt.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Investor Relations

Mercurius AG

Börsenstr. 2-4

60313 Frankfurt a. M.

Telefon 069 50951-7788

Fax 069 50951-7299

E-Mail ir@mercurius.de

Internet www.mercurius.de



Ende der Corporate News


25.04.2013 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



208564  25.04.2013

GBC-Fokusbox

Expedeon AG mit attraktiver Produktpipeline

Durch die konsequente Fortsetzung der „Grow, Buy & Build“-Strategie hat die im Bereich der Entwicklung und Vermarktung von DNA-Technologien, Proteomik- und Antikörper-Konjugations-Anwendungen tätige Expedeon AG das Umsatzniveau angehoben und auf operativer Ergebnisebene zugleich den Break-Even nachhaltig überschritten. Für die kommenden Perioden ist der Ausbau der Umsatzerlöse mit den bestehenden Produkten geplant. Darüber hinaus verfügt die Expedeon AG über eine attraktive Produktpipeline mit hohem Umsatzpotenzial. Unser Kursziel liegt bei 3,20 € je Aktie. Das Rating lautet KAUFEN.

News im Fokus

Wirecard AG startet Aktienrückkaufprogramm in Höhe von bis zu 200 Mio. EUR

18. Oktober 2019, 16:04

Aktuelle Research-Studie

ad pepper media International N.V.

Original-Research: ad pepper media International N.V. (von First Berlin Equity Research GmbH): Hinzufügen

18. Oktober 2019