DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG

  • WKN: A0XFSF
  • ISIN: DE000A0XFSF0
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 20.12.2018 | 13:12

DEMIRE gewinnt mit Ingo Hartlief eine der erfahrensten Persönlichkeiten der Immobilienwirtschaft als Vorstandsvorsitzenden

DGAP-News: DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG / Schlagwort(e): Personalie

20.12.2018 / 13:12
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


DEMIRE gewinnt mit Ingo Hartlief eine der erfahrensten Persönlichkeiten der Immobilienwirtschaft als Vorstandsvorsitzenden

Langen, 20. Dezember 2018 - Der Aufsichtsrat der DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG hat heute Herrn Ingo Hartlief FRICS mit sofortiger Wirkung bis Ende 2021 zum neuen Mitglied des Vorstands und Vorstandsvorsitzenden der Gesellschaft bestellt. Herr Ingo Hartlief verfügt über langjährige Erfahrung in der Immobilienbranche, unter anderem als Vice CEO & COO der CORPUS SIREO Real Estate GmbH, CEO der Swiss Life KVGmbH und Geschäftsführer der Union Investment Real Estate GmbH.

Mit der Erweiterung des Vorstands soll den wachsenden Anforderungen bei dem geplanten Portfoliowachstum der Gesellschaft Rechnung getragen werden. Der bisherige Alleinvorstand Herr Ralf Kind wird der Gesellschaft als Vorstand weiterhin zur Verfügung stehen.

Der Aufsichtsratsvorsitzende Prof. Dr. Alexander Goepfert kommentiert hierzu: "Wir freuen uns, mit Herrn Ingo Hartlief eine der profiliertesten Persönlichkeiten der deutschen Immobilienwirtschaft für die Gesellschaft gewonnen zu haben. Seine umfangreiche Erfahrung in den Bereichen Investment und Asset Management, Transactions und Portfolio Management wird für die Gesellschaft bei ihrem geplanten weiteren Wachstum von großem Nutzen sein."

Der Aufsichtsrat dankt Herrn Ralf Kind für seine Tätigkeiten in der Doppelfunktion als CEO/CFO und für den wichtigen Beitrag, den er zur bisherigen Entwicklung der Gesellschaft geleistet hat. In den vergangenen Monaten hatte die Gesellschaft unter anderem ihre Funds from operations (FFO I, nach Steuern, vor Minderheiten) erheblich steigern und die EPRA-Leerstandsquote sowie den Netto-Verschuldensgrad deutlich senken können. Zudem konnte die Prognoseerhöhung für das Geschäftsjahr 2018 jüngst bekräftigt werden.

Kontakt:
Peer Schlinkmann
Head of Investor Relations & Corporate Communications
DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG
Telefon: 06103/3724944
E-Mail: schlinkmann@demire.ag


20.12.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Syzygy AG: EBIT-Prognose überfüllt, weiteres Wachstum in Sicht

Mit einer erneut außerordentlich guten Entwicklung der in Deutschland ansässigen Tochtergesellschaften war der SYZYGY-Konzern in der Lage, die Umsatzbasis auf 65,82 Mio. EUR (VJ: 60,67 Mio. EUR) auszubauen. Das Zuwachs von 8,5 % liegt leicht unter der ursprünglichen Unternehmens-Guidance eines zweistelligen Umsatzwachstums. Die Prognose einer EBIT-Marge im oberen einstelligen Bereich wurde aber voll erfüllt. Auf Basis der erreichten Neukundengewinne prognostiziert das Unternehmensmanagement für 2019 ein Umsatzwachstum in einem hohen einstelligen Prozentbereich. Das EBIT sollte um rund 10 % und damit überproportional ansteigen. Unsere Analysten sind weiter positiv für das Unternehmen mit einem Kursziel von 12,15 EUR je Aktie.

Aktuelle Research-Studie

SAF-HOLLAND S.A.

Original-Research: SAF-Holland S.A. (von Montega AG): Kaufen

18. April 2019