Delivery Hero SE

  • WKN: A2E4K4
  • ISIN: DE000A2E4K43
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 31.10.2019 | 07:00

Delivery Hero erhöht Umsatzprognose für das Geschäftsjahr 2019 auf 1,44 bis 1,48 Mrd. EUR nach beschleunigtem Umsatzwachstum von 117 % in Q3 2019 gegenüber dem Vorjahr

DGAP-News: Delivery Hero SE / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen

31.10.2019 / 07:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Berlin, 31. Oktober 2019 - Die Delivery Hero SE (nachfolgend auch "Delivery Hero" oder "Unternehmen" genannt), einer der weltweit führenden Online-Marktplätze für Essensbestellungen und -lieferungen berichtet über die Geschäftsentwicklung im dritten Quartal, das am 30. September endete:
 

  • Delivery Hero erhöht die Prognose für den Umsatz im Gesamtjahr 2019 auf 1,44 bis 1,48 Mrd. EUR (zuvor "oberes Ende der Umsatzprognose zwischen 1,3 und 1,4 Mrd. EUR) aufgrund der besser als erwarteten Entwicklung in Q3 2019 und des für Q4 2019 erwarteten anhaltenden starken Wachstums
  • Die Gruppe hat ihr Wachstum in Q3 2019 gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf Basis konstanter Wechselkurse deutlich auf 117 % beschleunigt, begünstigt durch ein verbessertes Serviceangebot und gezielte Investitionen im Bereich der Kundenakquise
  • Das Asien Segment verzeichnete attraktive Renditen mit niedriger als erwarteten Akquisitionskosten für Neukunden, die zu überdurchschnittlichen Wachstumsraten bei den Bestellungen führten
  • Delivery Hero stärkt sein Kundenangebot durch die deutliche Ausweitung der Restaurantabdeckung, verbesserte Technologie- und Produktinnovationen sowie verbesserte Lieferzeiten
  • Mit einem strategischen Fokus auf Innovationsführerschaft im Bereich der Essenslieferung zeigt Delivery Hero Fortschritte bei der Einführung zusätzlicher vertikaler Angebote
  • Angesichts starker Kohorten und besseren Renditen erwartet Delivery Hero, Gewinne aus der Outperformance wieder anzulegen und kurzfristig überdurchschnittliches Wachstum zu erzielen
  • Durch die wachsende Marktgröße und die höhere Bestellhäufigkeit erwartet Delivery Hero mittel- bis langfristig ein überdurchschnittliches, nachhaltiges Wachstum zu erzielen


Niklas Östberg, CEO von Delivery Hero kommentierte:
"Die Gruppe hat im dritten Quartel hervorragende Ergebnisse erziehlt. Der deutliche Anstieg des Bestellvolumens und Ausbau der eigenen Lieferservices unterstreicht das unglaubliche Umsatzwachstum von 117 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Wir haben dies durch die Fokussierung auf Innovation und die Verbesserung des Kundenerlebnisses erreicht, wobei unsere Investitionen das Top-Line-Wachstum weiter beschleunigen. Wir setzen unsere Ressourcen weiterhin für die Märkte mit den überzeugendsten langfristigen Chancen ein. Der erfreuliche Start in das vierte Quartal stimmt uns zuversichtlich, dass wir unsere erhöhte Umsatzprognose für das Gesamtjahr erreichen können." 



Q3 2019 Operative Highlights

  • Starkes Wachstum getrieben durch das im Jahresverlauf verbesserte Serviceangebot:
    • Gesteigerte Quantität, Qualität und Auswahl durch die erweiterte Abdeckung mit rund 390.000 aktiven Restaurants (+82 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum) in mehr als 4.000 Städten weltweit
    • Verbesserte Technologie- und Produktinnovation mit 20 Milliarden verarbeiteten Datenpunkten pro Monat
    • Verbessertes Liefergeschäft mit einer gesunkenen durchschnittlichen Lieferzeit von weniger als 30 Minuten. Eigene Lieferungen machen 40% der Gesamtaufträge aus
    • Steigerung der Neukundenzahl um 100 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum bei leicht gesunkenen Kosten für Kundenakquisitionen
  • Verbessertes Kundenerlebnis führt zu häufigeren Bestellungen durch Neu- und Bestandskunden
  • Investitionen in zusätzliche vertikale Angebote erhöhen die Häufigkeit der Bestellungen auf der Plattform deutlich:
    • Zusätzliche vertikale Angebote in weiteren sechs Ländern eingeführt, jetzt in 18 Ländern live
    • Eröffnung von Dark Stores1 in vier weiteren Märkten in MENA in Q4 2019
  • Delivery Hero investiert in Wachstum und Marktführerschaft. Dabei verfolgt das Unternehmen einen klaren Weg in Richtung Profitabilität. Derzeit werden 50 % des GMV in profitablen Märkten generiert. Einige Best-in-Class-Märkte erreichten bereits das Ziel von 5-8 als Prozentsatz des GMV

Konzernfinanzkennzahlen Q3 2019
  • Die Bestellzahlen stiegen um 92 % im Vorjahresvergleich von 95 Mio. in Q3 2018 auf 181 Mio. in Q3 2019 (Q3 2018: 49 % im Vorjahresvergleich)
  • Der GMV stieg währungsbereinigt um 73 % im Vorjahresvergleich bzw. in Berichtswährung um 76 % auf 1.972 Mio. EUR (Q3 2018: 40 % im Vorjahresvergleich in Berichtswährung)
  • Der Umsatz stieg währungsbereinigt um 117 % gegenüber dem Vorjahr und in Berichtswährung um 122 % auf 391 Mio. EUR (Q3 2018: 65 % im Vorjahresvergleich in Berichtswährung)
  • Die Take-rate der Gruppe stieg auf 19,8 %. Ohne die eigenen Lieferservices lag die Take-rate bei 12,0 % (gestiegen von 11,2 % in Q3 2018), wobei sie aufgrund der frühen Entwicklungsphase dieses Geschäfts noch auf sehr geringem Niveau ist und daher über ein deutliches Upside-Potenzial verfügt

Ausblick für das Geschäftsjahr 2019
  • Delivery Hero erhöht seine Umsatzprognose für das Geschäftsjahr 2019 auf 1,44 bis 1,48 Mrd. EUR. Zuvor war ein Erreichen des "oberen Endes der Umsatzprognose von 1,3 bis 1,4 Mrd. EUR erwartet worden
  • Das bereinigte EBITDA im Geschäftsjahr 2019 wird von Delivery Hero am unteren Ende der zuvor kommunizierten Prognose von minus 370 Mio. EUR bis minus 420 Mio. EUR erwartet. Grund hierfür sind beschleunigte Investitionen in zusätzliche vertikale Angebote
    • Für das Segment Europa wird erwartet, dass in Q4 2019 die Gewinnschwelle auf Basis des bereinigten EBITDA erreicht wird
    • Das MENA Essenliefergeschäft2 dürfte im Geschäftsjahr 2019 ein bereinigtes EBITDA von 65 Mio. EUR erwirtschaften. Dabei sollte das für H2 2019 erwartete bereinigte EBITDA von 75 Mio. EUR die Verluste, die in H1 2019 im Zusammenhang mit der Änderung der Drittlogistik bei Hungerstation und der Integration von Zomato UAE entstanden sind, nahezu ausgleichen
    • Außerhalb des Essenliefergeschäfts ist es das Ziel des MENA Segments, in Dark Stores und Virtuelle Restaurants zu investieren. Diese werden das bereinigte EBITDA netto mit rund 20 Mio. Euro belasten. Damit baut Delivery Hero die Präsenz seiner Dark Stores in Q4 2019 von 1 auf 5 Märkte aus und steigert die Zahl seiner Virtuellen Restaurants von 20 auf über 100.
1. Ausschließlich zu Lieferzwecken aufgesetzte Lager, mit einer Größe von 200-500 qm2, die bis zu 2,000 Bestandseinheiten aufbewahren können. Die Lager sind für einen optimalen "Picking" Prozess entworfen worden, um Lieferzeiten von weniger als 15 Minuten gewährleisten zu können.
2. MENA Essenliefergeschäft wird definiert als das MENA Segment ausschließlich der Investitionen in Dark Stores und Virtuelle Restaurants.



Wesentliche Kennzahlen

  Q1
2018
Q2
2018

 
H1
2018
Q3
2018
Q4
2018
FY
2018

 
Q1
2019
 
Q2
2019
H1
2019
Q3
2019
 
  EUR
Mio.
EUR
Mio.
EUR
Mio.
EUR
Mio.
EUR
Mio.
EUR
Mio.
EUR
Mio.
EUR
Mio.
EUR
Mio.
EUR
Mio.
 
Gruppe                      
Bestellungen (Stück Mio.) 80,2 86,4 166,6 94,5 108,3 369,4 124,5 144,2 268,8 181,3  
     % YoY Veränderung 51,8% 48,3% 50,0% 49,0% 46,7% 48,8% 55,2% 67,0% 61,4% 91,8%
   % Eigenlieferungen 10,2% 11,9% 11,1% 16,4% 19,5% 14,9% 25,0% 29,9% 27,6% 40,4%  
Bruttowarenwert ("GMV")3,4 970,7 1.041,1 2.011,8 1.119,8 1.322,8 4.454,4 1.507,6 1.684,1 3.191,7 1.971,7  
   % YoY Veränderung (BW) 42,5% 40,7% 41,6% 39,7% 45,7% 42,3% 55,3% 61,8% 58,6% 76,1%  
   % YoY Veränderung (KW) 59,4% 55,6% 57,4% 46,2% 57,8% 54,7% 56,8% 63,7% 60,4% 73,2%  
Umsatz der Segmente3,4 137,7 154,5 292,2 175,9 218,9 687,0 267,2 314,6 581,7 390,5  
   % YoY Veränderung (BW) 56,2% 58,7% 57,5% 65,3% 74,4% 64,6% 94,1% 103,6% 99,1% 122,1%  
   % YoY Veränderung (KW) 73,9% 74,0% 74,0% 71,4% 85,5% 76,8% 93,0% 103,0% 98,3% 117,0%  
MENA                      
Bestellungen (Stück Mio.) 41,1 44,2 85,4 48,7 56,5 190,6 64,6 70,6 135,2 76,9  
   % YoY Veränderung 60,4% 56,5% 58,3% 53,8% 50,9% 54,9% 57,0% 59,7% 58,4% 57,9%  
   % Eigenlieferungen 7,9% 9,4% 8,7% 14,4% 18,6% 13,1% 26,5% 28,3% 27,4% 33,1%  
Bruttowarenwert ("GMV") 439,8 479,9 919,7 549,7 630,6 2.099,9 744,8 813,8 1.558,5 927,8  
   % YoY Veränderung (BW) 52,4% 53,2% 52,8% 50,1% 56,9% 53,3% 69,3% 69,6% 69,5% 68,8%  
   % YoY Veränderung (KW) 76,6% 74,6% 75,6% 64,7% 66,3% 69,9% 69,6% 70,0% 69,8% 62,1%  
Umsatz der Segmente 56,6 66,7 123,3 85,0 108,1 316,4 143,9 164,3 308,2 193,2  
   % YoY Veränderung (BW) 91,5% 103,8% 97,9% 103,4% 119,7% 106,4% 154,1% 146,4% 149,9% 127,4%  
   % YoY Veränderung (KW) 121,5% 130,1% 126,1% 117,6% 126,5% 123,9% 146,8% 141,2% 143,8% 117,9%  
Europe                      
Bestellungen (Stück Mio.) 13,8 14,6 28,4 14,3 17,5 60,3 19,2 20,8 39,9 20,7  
   % YoY Veränderung 37,9% 39,1% 38,5% 43,5% 44,6% 41,4% 38,5% 42,1% 40,4% 44,5%  
   % Eigenlieferungen 6,1% 6,4% 6,2% 7,8% 8,5% 7,3% 10,2% 13,1% 11,7% 14,8%  
Bruttowarenwert ("GMV") 173,1 173,2 346,3 174,8 213,4 734,5 232,0 248,6 480,6 258,4  
   % YoY Veränderung (BW) 34,8% 31,4% 33,1% 33,7% 36,4% 34,2% 34,1% 43,5% 38,8% 47,8%  
   % YoY Veränderung (KW) 35,7% 32,8% 34,2% 36,1% 37,9% 35,7% 35,4% 44,7% 40,0% 48,8%  
Umsatz der Segmente 27,4 27,4 54,8 27,6 33,6 115,9 37,0 41,3 78,2 42,7  
   % YoY Veränderung (BW) 29,1% 25,1% 27,1% 28,5% 34,8% 29,6% 34,9% 50,7% 42,8% 55,0%  
   % YoY Veränderung (KW) 30,6% 26,8% 28,7% 31,1% 36,5% 31,5% 36,6% 52,2% 44,4% 56,4%  
Asia                      
Bestellungen (Stück Mio.) 17,6 18,7 36,3 21,9 24,4 82,6 30,4 40,2 70,6 68,1  
   % YoY Veränderung 53,8% 46,9% 50,2% 50,6% 48,6% 49,8% 73,0% 114,8% 94,6% 211,6%  
   % Eigenlieferungen 19,4% 21,8% 20,6% 25,7% 27,5% 24,0% 29,3% 38,8% 34,7% 54,6%  
Bruttowarenwert ("GMV") 261,7 280,0 541,7 317,4 354,5 1.213,7 416,3 479,0 895,3 654,2  
   % YoY Veränderung (BW) 41,4% 39,8% 40,6% 50,4% 43,2% 43,8% 59,1% 71,1% 65,3% 106,1%  
   % YoY Veränderung (KW) 52,7% 45,7% 49,0% 48,7% 42,0% 46,9% 54,3% 72,5% 63,7% 106,6%  
Umsatz der Segmente 39,9 44,7 84,6 50,8 57,1 192,5 66,7 83,0 149,7 126,4  
   % YoY Veränderung (BW) 44,7% 44,2% 44,4% 63,2% 52,1% 51,3% 67,3% 85,7% 77,0% 148,8%  
   % YoY Veränderung (KW) 56,4% 50,2% 53,1% 61,3% 50,4% 54,3% 61,4% 84,9% 73,8% 146,0%  
Americas                      
Bestellungen (Stück Mio.) 7,7 8,8 16,5 9,6 9,8 36,0 10,4 12,6 23,1 15,6  
      % YoY Veränderung 33,8% 31,1% 32,4% 32,6% 25,9% 30,6% 35,5% 43,8% 39,9% 61,6%  
      % Eigenlieferungen 9,5% 12,9% 11,3% 18,6% 24,2% 16,8% 30,2% 37,6% 34,3% 48,5%  
Bruttowarenwert ("GMV") 3,4 96,1 108,0 204,2 77,9 124,3 406,3 114,5 142,7 257,2 131,2  
      % YoY Veränderung (BW) 21,1% 14,3% 17,4% -16,9% 22,0% 10,0% 19,1% 32,1% 26,0% 68,4%  
      % YoY Veränderung (KW) 51,0% 45,8% 48,1% -17,5% 93,4% 44,0% 44,0% 43,7% 43,8% 70,6%  
Umsatz3,4 13,8 15,8 29,6 12,5 20,1 62,1 19,6 26,1 45,7 28,2  
      % YoY Veränderung (BW) 40,7% 34,3% 37,2% 4,0% 45,4% 31,2% 42,5% 65,0% 54,5% 125,2%  
      % YoY Veränderung (KW) 73,1% 68,5% 70,6% 8,4% 123,8% 70,3% 75,7% 80,4% 78,2% 126,6%  
                                         

3. Umsatzerlöse und "GMV" im Amerikas Segment werden durch das Geschäft in Argentinien beeinflusst, das sich gemäß IAS 29 seit dem 1. September 2018 als hyperinflationäre Volkswirtschaft qualifiziert. Der Umsatz für 2018 wird rückwirkend angepasst.

4. Wegen des Einflusses der Hyperinflation wurde für die konstante Währung für Argentinien die berichteten Wachstumsraten einbezogen

 
  Q3 2019 Q3 2018 Veränderung in Berichts-
währung
Veränderung bei konst. Wechsel-kursen 9M 2019 9M 2018

 
Veränderung in Berichts-
währung
Veränderung bei konst. Wechsel-kursen
  EUR
Mio.
EUR
Mio.
% % EUR
Mio.
EUR
Mio.
% %
Gruppe                
Bestellungen (Stück Mio.) 181,3 94,5 91,8% 91,8% 450,1 261,1 72,4% 72,4%
Bruttowarenwert ("GMV")3,4 1.971,7 1.119,8 76,1% 73,2% 5.163,3 3.131,6 64,9% 65,0%
Umsatz der Segmente3,4 390,5 175,9 122,1% 117,0% 972,2 468,1 107,7% 105,3%
MENA                
Bestellungen (Stück Mio.) 76,9 48,7 57,9% 57,9% 212,1 134,1 58,2% 58,2%
Bruttowarenwert ("GMV") 927,8 549,7 68,8% 62,1% 2.486,3 1.469,3 69,2% 66,9%
Umsatz 193,2 85,0 127,4% 117,9% 501,3 208,3 140,7% 133,2%
Europa                
Bestellungen (Stück Mio.) 20,7 14,3 44,5% 44,5% 60,6 42,8 41,8% 41,8%
Bruttowarenwert ("GMV") 258,4 174,8 47,8% 48,8% 739,1 521,1 41,8% 43,0%
Umsatz 42,7 27,6 55,0% 56,4% 120,9 82,3 46,9% 48,4%
Asien                
Bestellungen (Stück Mio.) 68,1 21,9 211,6% 211,6% 138,7 58,2 138,5% 138,5%
Bruttowarenwert ("GMV") 654,2 317,4 106,1% 106,6% 1.549,5 859,1 80,4% 79,6%
Umsatz 126,4 50,8 148,8% 146,0% 276,1 135,4 103,9% 100,9%
Amerikas                
Bestellungen (Stück Mio.) 15,6 9,6 61,6% 61,6% 38,6 26,1 47,9% 47,9%
Bruttowarenwert "GMV")3,4 131,2 77,9 68,4% 70,6% 388,4 282,1 37,7% 51,2%
Umsatz3,4 28,2 12,5 125,2% 126,6% 73,8 42,1 75,5% 92.6%

3. Umsatzerlöse und "GMV" im Amerikas Segment werden durch das Geschäft in Argentinien beeinflusst, das sich gemäß IAS 29 seit dem 1. September 2018 als hyperinflationäre Volkswirtschaft qualifiziert. Der Umsatz für 2018 wird rückwirkend angepasst.
4. 
Wegen des Einflusses der Hyperinflation wurde für die konstante Währung für Argentinien die berichteten Wachstumsraten einbezogen. 


Definitionen
  • Die berichteten Zahlen wurden rückwirkend um die Veräußerungen von foodora (Australien, Frankreich, Italien und Niederlande) und Deutschland angepasst (proforma). Die Zahlen wurden nicht um kleinere Akquisitionen oder Veräußerungen angepasst. Das Wachstum der Bestellzahlen wäre 87% gegenüber dem Vorjahr gewesen, sofern man für alle Akquisitionen oder Veräußerungen angepasst hätte. Der Unterschied zum berichteten Wachstum der Bestellzahlen ist hauptsächlich auf die Akquisition von Zomato UAE zurückzuführen, die ab dem 1. März 2019 voll konsolidiert wurde
  • GMV (Gross Merchandise Value / Bruttowarenwert) gibt den Gesamtwert der an die Restaurants übermittelten Bestellungen wieder (inklusive Mehrwertsteuer).
  • Für die Delivery Hero Gruppe stellen die ausgewiesenen Umsatzerlöse die Summe aller Segmentumsätze vor Abzug von Vouchern dar.
  • Seit Jan 2019 unterliegt das bereinigte EBITDA den Vorgaben von IFRS 16.
  • Währungsbereinigte Finanzkennzahlen ermöglichen eine Darstellung des Geschäftsverlaufs unter Ausschluss der Auswirkungen von Wechselkursschwankungen.


Conference Call and Webcast Details
Mitgründer Niklas Östberg (CEO), Emmanuel Thomassin (CFO), Duncan McIntyre (Global Head of Strategy) und Maryia Berasneva-McNamara (Head of Investor Relations) werden am 31. Oktober 2019 um 10:00 Uhr (CET) / 9:00 Uhr (GMT) eine Telefonkonferenz für Analysten und Investoren veranstalten, um die Ergebnisse des Q3 2019 zu diskutieren. Die Audio-Übertragung kann auf https://webcasts.eqs.com/delivery20191031 verfolgt werden.

Eine On-Demand-Wiederholung wird im Nachgang zur Präsentation auf der Unternehmenswebsite verfügbar sein. Die Präsentation kann auf der Website von Delivery Hero über den folgenden Link heruntergeladen werden: https://ir.deliveryhero.com/websites/delivery/English/3500/presentations-and-webcasts.html.


Über Delivery Hero
Delivery Hero ist einer der weltweit führenden Online-Marktplätze für Essensbestellungen und -Lieferungen in Bezug auf Anzahl der Restaurants, aktiver Nutzer, Bestellungen und Anzahl an Online- und mobile Plattformen. Delivery Hero unterhält 34 marktführenden Positionen in 41 Ländern in Europa, dem Nahen Osten & Nordafrika (MENA), Lateinamerika und der Asien-Pazifik-Region. Delivery Hero betreibt zudem in über 400 Städten weltweit seinen eigenen Logistikdienst. Das Unternehmen mit Sitz in Berlin beschäftigt weltweit über 22.000 Mitarbeiter.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.deliveryhero.com
WKN: A2E4K4; ISIN: DE000A2E4K43
 
Investorenkontakt
Maryia Berasneva-McNamara
Head of Investor Relations
ir@deliveryhero.com

Julia Stoetzel
Director, Investor Relations
ir@deliveryhero.com
 
Medienkontakt
Vincent Pfeifer
Sr. Manager Corporate Communications & Spokesperson
press@deliveryhero.com
 


Haftungsausschluss und weitere Hinweise

Diese Mitteilung enthält auch zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen basieren auf der gegenwärtigen Sicht, auf Erwartungen und Annahmen des Managements der Delivery Hero SE ("Delivery Hero"). Solche Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten, die außerhalb der Möglichkeiten von Delivery Hero bezüglich einer Kontrolle oder präzisen Einschätzung liegen, wie beispielsweise dem zukünftigen Marktumfeld und den wirtschaftlichen, gesetzlichen und regulatorischen Rahmenbedingungen, dem Verhalten der übrigen Marktteilnehmer, der erfolgreichen Integration von neu erworbenen Unternehmen und der Realisierung von erwarteten Synergieeffekten sowie von Maßnahmen staatlicher Stellen. Sollten einer dieser oder andere Unsicherheitsfaktoren und Unwägbarkeiten eintreten oder sollten sich die Annahmen, auf denen diese Aussagen basieren, als unrichtig erweisen, könnten die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in diesen Aussagen explizit genannten oder implizit enthaltenen Ergebnissen abweichen. Delivery Hero übernimmt keine Gewährleistung und keine Haftung dafür, dass die künftige Entwicklung und die künftig erzielten tatsächlichen Ergebnisse mit den in diesem Bericht geäußerten Annahmen und Schätzungen übereinstimmen werden. Es ist von Delivery Hero weder beabsichtigt, noch übernimmt Delivery Hero eine gesonderte Verpflichtung, zukunftsbezogene Aussagen zu aktualisieren, um sie an Ereignisse oder Entwicklungen nach dem Datum dieses Berichts anzupassen, soweit keine gesetzliche Veröffentlichungspflicht dazu besteht. Dieses Dokument veröffentlichen wir auch auf Englisch. Bei Abweichungen geht die deutsche Fassung des Berichts der englischen Übersetzung vor.









 


31.10.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Fokusbox

SUMMIQ bietet beides: Nachhaltigkeit bei der Rendite und bei der Umwelt

Wir glauben, dass jetzt der Zeitpunkt gekommen ist, um in Erneuerbare Energien zu investieren. SUMMIQ bietet Anlegern dank planbarer Kosten und stabiler Umsätze aus Erneuerbaren Energieparks die Möglichkeit, an der Energiewende teilzuhaben – genau zu dem Zeitpunkt, an dem sie wirtschaftlich attraktiv wird. (DIES IST KEIN ANGEBOT. AUSFÜHRLICHE INFORMATIONEN ZUR AKTIE UND DEN DAMIT VERBUNDENEN RISIKEN FINDEN SIE IN DEM KOSTENFREIEN WERTPAPIERPROSPEKT UNTER WWW.SUMMIQ.COM )

GBC-Fokusbox

Media and Games Invest wächst dynamisch und profitabel

Innerhalb des Konzerns Media and Games Invest sind der wachstumsstarke Game-Publisher gamigo AG sowie Unternehmen aus dem dynamischen Bereich „Digital Media“ gebündelt. Der Wachstumskurs der Gesellschaft soll sowohl auf Basis eines anhaltenden anorganischen Wachstums sowie durch den Ausbau des bestehenden Geschäftes fortgesetzt werden. Im Rahmen unserer Initial-Coverage-Studie haben wir ein Kursziel von 1,90 € je Aktie ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN..

News im Fokus

Vonovia SE: Schwedische Aktionärsvereinigung empfiehlt Mitgliedern, Angebot von Vonovia anzunehmen (News mit Zusatzmaterial)

03. Dezember 2019, 18:35

Aktueller Webcast

SeaChange Corporation

Third Quarter Fiscal Year 2020 Results

04. Dezember 2019

Aktuelle Research-Studie

Gesco AG

Original-Research: GESCO AG (von GSC Research GmbH): Kaufen

05. Dezember 2019