Defence Therapeutics Inc.

  • ISIN: CA24463V1013
  • Land: Canada

Nachricht vom 07.04.2022 | 11:10

DEFENCE THERAPEUTICS GIBT VERGABE EINES US-PATENTS FÜR SEINE BAHNBRECHENDE IMPFSTOFF-PLATTFORMTECHNOLOGIE BEKANNT

DGAP-News: Defence Therapeutics Inc. / Schlagwort(e): Patent
07.04.2022 / 11:10
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

CSE: DTC Börse Frankfurt: DTC USOTC: DTCFF PRESSEMITTEILUNG

DEFENCE THERAPEUTICS GIBT VERGABE EINES US-PATENTS FÜR SEINE BAHNBRECHENDE IMPFSTOFF-PLATTFORMTECHNOLOGIE BEKANNT

Vancouver, British Columbia, Kanada, den 7. April 2022 - Defence Therapeutics Inc. ("Defence" oder das "Unternehmen"), ein kanadisches biopharmazeutisches Unternehmen, das sich vorrangig auf die Entwicklung neuartiger Vakzine und Technologien zur Arzneimittelverabreichung konzentriert, freut sich bekanntzugeben, dass das US-Patentamt (USPTO) die Patentnummer US 11.291.717 ('717) erteilt hat, welche die bahnbrechende Impfstoff-Plattformtechnologie des Unternehmens für die Behandlung/Prävention eines breiten Spektrums an Krebserkrankungen und Infektionskrankheiten, einschließlich SARS-CoV-2, abdeckt. Diese Plattform nutzt an verschiedene Tumor-, virale oder bakterielle Antigene angedockte Komponenten der geschützten Accum(TM)-Technologie von Defence, um sowohl die humorale als auch die zelluläre Immunantwort zu verbessern, was bei Challenge-Studien für einen bemerkenswerten Schutz sorgte. Das '717-Patent bietet einen umfassenden Schutz für die überaus vielseitige Impfstoff-Plattform von Defence, die in nahezu jeden zellbasierten oder proteinbasierten Impfstoff eingebunden werden kann, um die Immunogenität zu verbessern.

Das '717-Patent für Defence wurde vom USPTO zügig innerhalb von drei Monaten ohne wesentliche Änderungen erteilt, was die Neuartigkeit und den Erfindungsreichtum der bahnbrechenden Technologie sowie die belastbaren Daten, die die Nützlichkeit und Vielseitigkeit der Impfstoff-Plattform untermauern, deutlich belegt. Das '717-Patent beinhaltet Ansprüche bezüglich der immunogenen Zusammensetzungen von Substanzen, welche die erste und folgende Generationen der Accum(TM)-Technologien von Defence enthalten, sowie bezüglich der Methoden für deren Herstellung und Nutzung bei Impfungen und/oder Immuntherapien.

"Dieses US-Patent stellt nicht nur einen weiteren wichtigen Meilenstein für den Schutz des kommerziellen Potenzials von Accum(TM) dar, sondern zeigt gemeinsam mit den neuen derzeit in der Vorbereitung befindlichen Patentfamilien den starken allgemeinen Einsatz von Defence für den Schutz der Innovation und des kommerziellen Potenzials des gesamten Produktportfolios sowie die Bestrebungen, eine Führungsposition bei der Impfstoffentwicklung einzunehmen", erklärte Sebastien Plouffe, CEO von Defence Therapeutics Inc.


Über Defence:
Defence Therapeutics ist ein börsennotiertes Biotech-Unternehmen, das unter Einsatz seiner firmeneigenen Plattform daran arbeitet, die nächste Generation von Impfstoffen und ADC-Produkten zu entwickeln. Der Kern der Defence Therapeutics-Plattform besteht in der ACCUM(TM)-Technologie, die einen präzisen Transport von Impfantigenen oder ADCs in intakter Form zu den Zielzellen ermöglicht. Als Folge davon kann eine verbesserte Effizienz und Wirksamkeit gegen schwere Erkrankungen wie Krebs und Infektionskrankheiten erreicht werden.

Weitere Informationen erhalten Sie von:
Sebastien Plouffe, Präsident, CEO und Direktor
Tel.: (514) 947-2272
Splouffe@defencetherapeutics.com
www.defencetherapeutics.com

Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen

Diese Mitteilung enthält bestimmte Aussagen, die als ,zukunftsgerichtete Aussagen' eingestuft werden können. Mit Ausnahme von Angaben über historische Fakten sind alle Aussagen in dieser Mitteilung, die sich auf Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, deren Eintritt vom Unternehmen erwartet wird, zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen, bei denen es sich nicht um historische Fakten handelt, sind im Allgemeinen - jedoch nicht immer - durch Begriffe wie "erwartet", "plant", "antizipiert", "glaubt", "beabsichtigt", "schätzt", "prognostiziert", "möglich" und vergleichbare Ausdrücke oder die Aussage, dass bestimmte Ereignisse oder Zustände eintreten "werden", "würden", "könnten" oder "sollten", gekennzeichnet. Auch wenn das Unternehmen der Ansicht ist, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen Erwartungen auf angemessenen Annahmen beruhen, stellen diese Erklärungen keine Garantien für die zukünftige Leistung dar, und die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen Angaben abweichen. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten Ergebnissen abweichen, gehören Maßnahmen von Aufsichtsbehörden, Marktpreise und die anhaltende Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierungsmöglichkeiten sowie allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftsbedingungen. Anleger werden darauf hingewiesen, dass solche Aussagen keine Garantien für die zukünftige Leistung darstellen und die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen wesentlich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen Angaben abweichen können. Die zukunftsgerichteten Aussagen beruhen auf den Überzeugungen, Schätzungen und Ansichten der Geschäftsleitung des Unternehmens zum Datum, an dem die Aussagen vorgenommen werden. Sofern dies nicht durch die einschlägigen Börsengesetze vorgeschrieben ist, ist das Unternehmen nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, falls Änderungen bei den Überzeugungen, Schätzungen oder Ansichten der Geschäftsleitung oder bei anderen Faktoren eintreten.

Weder die kanadische Wertpapierbörse (CSE) noch deren Aufsichtsbehörde (wie dieser Begriff in den Richtlinien der CSE definiert wird) übernehmen eine Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung.



07.04.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Events im Fokus

Termine 2022

1./2. Juni 2022: Fachkonferenz Immobilien & Software | IT

13./14. Juli 2022: Fachkonferenz Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

12./13. Oktober 2022: Fachkonferenz Finanzdienstleistungen/Technologie

Aktueller Webcast

SUSE S.A.

Webcast Q2 2022

07. Juli 2022

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

06. Juli 2022